Friedliche Stimmung am Open Air St. Gallen
publiziert: Sonntag, 4. Jul 2004 / 17:39 Uhr / aktualisiert: Montag, 5. Jul 2004 / 02:33 Uhr

St. Gallen - Sonne, Sound und friedliche Stimmung: 24 000 Musikfans haben am Wochenende das 28. St. Galler Open Air im Sittertobel besucht. Von den 36 Bands, die seit Freitag spielten, kamen vor allem die kleinen Gruppen beim Publikum gut an.

3 Meldungen im Zusammenhang
Ein Geruch von Bier, Schweiss, Stroh und Grillfeuer hing über dem Festivalgelände, als die Organisatoren am Nachmittag zufrieden Bilanz zogen. Das 28. Open Air geht als eines der ruhigsten in die Festivalgeschichte ein. Nur wenige Zwischenfälle - Diebstähle aus Zelten, ein Raub, Flitzer - wurden registriert.

Mit 24 000 Musikfans war das St. Galler Open Air zwar nicht wie im Vorjahr ausverkauft. Der Break-even sei aber erreicht, hiess es. Das Festival dürfte schwarze Zahlen schreiben. Das Konzept, mit Musik abseits des Mainstream auf ein junges Publikum zu setzen, ging erneut auf.

Christof Huber als Programmverantwortlicher zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf. Vor allem die kleineren Bands, wie Wir sind Helden, Lunik, La Vela Puerca oder Angelika Express, kamen beim Publikum bestens an.

Eher enttäuschend war laut Huber die Show von Keziah Jones am Freitagabend. Den Abschluss machte am Sonntag die US-Gruppe The Black Eyed Peas.

Bewährt hat sich das Abfall-Konzept Trash Heros, unter anderem mit einem Alu-Dosen-Verbot. Vor allem der Bühnenbereich sei massiv sauberer geblieben, hiess es. Erstmals lassen die Veranstalter eine Ökobilanz des Open Airs erstellen.

Trotz eines verregneten Auftakts am Freitagmorgen waren die Musikfans zu Tausenden mit Rucksack, Zelt und Getränkevorräten ins Sittertobel gepilgert. Rasch erstreckte sich eine bunte Zeltstadt über das Gelände. Dank des guten Wetters blieb der grosse Schlamm - ein Markenzeichen einiger früherer Festivals - diesmal aus.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit den Black Eyed Peas hatte das ... mehr lesen
Die Black Eyed Peas brachten das Open Air zu einem würdigen Abschluss.
Das Publikum ist für viele Künstler am Open Air St. Gallen überragend im Vergleich zu anderen Festivals.
Nach fast schon fünf mühsamen Jahren, hat es auch endlich St. Gallen geschafft, ein Publikum für einen Dance-Act zu gewinnen. ... mehr lesen
Das Open Air St. Gallen eröffnete ... mehr lesen
Gutgelaunte Girls am St.Gallen Openair 2004.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten