Chemotherapie hilft bei Magen-Darm-Krebs
Frühe Chemotherapie erhöht Heilungschancen bei Magen-Darm-Krebs
publiziert: Sonntag, 25. Mrz 2012 / 15:05 Uhr
Neue Erkenntnisse habe es auch für die Behandlung von Krebs im Übergangsbereich zwischen Speiseröhre und Magen gegeben. (Symbolbild)
Neue Erkenntnisse habe es auch für die Behandlung von Krebs im Übergangsbereich zwischen Speiseröhre und Magen gegeben. (Symbolbild)

St. Gallen - Am ersten internationalen Kongress der Spezialisten für Magen-Darm-Krebs am Samstag in St. Gallen haben 300 Experten neue Empfehlungen für die Behandlung dieser Krebsart abgegeben: Bei Magenkrebs soll auch in frühen Stadien die Operation mit einer Chemotherapie ergänzt werden.

Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
5 Meldungen im Zusammenhang
Damit würden die Heilungschancen «stark» erhöht, wird Professor Florian Otto, Facharzt für Hämatologie und internistische Onkologie am Tumor- und Brustzentrum ZeTuP in St. Gallen am Sonntag in einem Communiqué zitiert.

Weiter empfehlen die Krebsspezialisten, «auch dann eine Behandlung mit dem Ziel der Tumorheilung zu versuchen, wenn sich bereits einzelne Tumorzellen in der Bauchhöhle nachweisen lassen.»

Neue Erkenntnisse habe es auch für die Behandlung von Krebs im Übergangsbereich zwischen Speiseröhre und Magen gegeben. Es handle sich um zwei verschiedene Tumorarten, «die auch unterschiedlich behandelt werden» müssten, sagte Otto.

Noch kein gültiger Standard

Die Empfehlungen sollen nun zu einem sogenannten Konsensus formuliert werden. Danach werde dieser in einem mehrstufigen Verfahren zusammen mit den Teilnehmern der Konferenz bereinigt, eher der Konsensus zum weltweit gültigen Standard werde, heisst es in der Mitteilung.

Nicht einigen konnten sich die Experten dagegen über teure neue Methoden zur Festlegung, wie weit sich Speiseröhrenkrebs ausgebreitet hat. Hier habe man noch zu wenige Erfahrungen sammeln können.

Otto hatte das dreitägige Treffen zu Magen-Darmkrebs in St. Gallen einberufen, bei dem Spezialisten aus aller Welt ihre Erkenntnisse zusammentragen. Der Kongress soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Kinder sind sich nicht bewusst, welche Ursachen Krebs hat. Einige wenige glauben laut einer Umfrage von Macmillan ... mehr lesen
Die Befragung von 500 Kindern hat ergeben, dass 97 Prozent nicht wissen, dass Sonnenbrände zu Hautkrebs führen können.
Rund 90 Prozent der Patienten mit soliden Karzinomen wie bei Brust-, Prostata-, Lungen- und Darmkrebs entwickeln eine Resistenz. (Symbolbild)
Seattle - Die Chemotherapie kann sich selbst durch das Verursachen einer ... mehr lesen
Zellen nutzen zur Kommunikation untereinander eine ganze Reihe an Proteinen. Darunter auch ein Zelloberflächenprotein, das in ... mehr lesen
Das bestimmte Protein, das die Krebszellen dafür missbrauchen, heisst «Flower».
Vielversprechende Ergebnisse bei Tierversuchen werden nun in einer Studie überprüft.
Cambridge - Wissenschaftler der University of Cambridge haben eigenen Angaben nach vielleicht eine neue Waffe im ... mehr lesen
Oxford - Wissenschaftler der University of Oxford haben ein Verfahren entdeckt, mit dessen Hilfe eines Tages die Hautzellen von ... mehr lesen
Die Forschungsergebnisse stellen einen weiteren Schritt im Kampf gegen Krebs dar.
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Hypnose und Hypnosetherapie in Baden / Aargau
Die Moskitoart hat sich dramatisch vermehrt. (Archivbild)
Die Moskitoart hat sich dramatisch vermehrt. ...
«Zero Zika»  Rio de Janeiro - In einem Grosseinsatz haben am Samstag in Brasilien rund 220'000 Soldaten und Tausende Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden den Kampf gegen das Zika-Virus unterstützt. Auch Staatschefin Dilma Rousseff nahm in der Olympia-Stadt Rio de Janeiro an der Aktion teil. 
Massnahmen gegen Tigermücken in Locarno Locarno - Locarno kämpft gegen Tigermücken und hat dafür strikte Anweisungen ...
Zika-Impfungen noch in weiter Ferne Genf - Die Weltgesundheitsorganisation hat Hoffnungen auf eine rasche Verfügbarkeit ...
Rückkehrer aus Zika-Gebieten dürfen in Schweiz kein Blut spenden London - Die Schweiz hat für Rückkehrer aus den vom ...
Besonders in Indien und China  Washington - Mehr als 5,5 Millionen Menschen weltweit sterben jedes Jahr an den Folgen von Luftverschmutzung. Mehr als die Hälfte ...
Die Luftverschmutzung schadet der Gesundheit.
p24-Protein als Schlüssel  Fachleute am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie entwickeln mithilfe von Algen einen wirksamen Impfstoff gegen die Immunschwächekrankheit AIDS.  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1737
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1737
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • cigal aus Aesch 7
    Neuer Babyboom ...so oder so ist es reiner Egoismus gepaart mit absoluter ... Sa, 19.12.15 18:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    Es... wäre sachlich weitaus besser gewesen, wenn der Bericht trotz der ... Mi, 16.12.15 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wir sind auf die Neutralität stolz? Na, das ist das Gleiche, wie an Allah glauben. Weshalb ist das ein ... Fr, 04.12.15 17:54
Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
Massagepraxis in Zürich-Oerlikon
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 7°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 3°C 9°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 4°C 9°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten