Schwester von «Mona Lisa» in Genf
Frühere Version der «Mona Lisa» soll in Genf präsentiert werden
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 17:04 Uhr
Enthüllt wird das Gemälde in Genf von Anatoli Karpow. (Archivbild)
Enthüllt wird das Gemälde in Genf von Anatoli Karpow. (Archivbild)

Genf - Das Gemälde «Mona Lisa» hat womöglich eine bisher nicht bekannte ältere Schwester. Das Bild soll am Donnerstag in Genf enthüllt werden. Alessandro Vezzosi, anerkannter Experte für Da Vinci und dessen Werk, präsentiert Forschungsergebnisse aus 35 Jahren.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Mona LisaMona Lisa
Präsentieren wird die zweite «Mona Lisa» die in Zürich ansässige Stiftung Mona Lisa Foundation. Wissenschaftliche Tests zeigten, dass Da Vinci diese «Mona Ligeraldine sommervillesa» gemalt habe, und zwar gegen zehn Jahre vor dem weltberühmten Bild, das im Louvre in Paris zu sehen ist, schrieb die Stiftung in einer Mitteilung.

Die seit Juli 2011 in Zürich ansässige Stiftung hat nach eigenen Angaben Beweise dafür, dass es «Mona Lisa» von Leonardo da Vinci (1452-1519) seit jeher doppelt gibt - sowohl historische Dokumente als auch Vergleiche und wissenschaftliche Studien.

Beweisesammlung

Sie spricht vom «früheren Exemplar» und von der «Mona Lisa». Ebenfalls am Donnerstag will die Mona Lisa Foundation ein Buch mit 320 Seiten zum älteren der Schwester-Bilder und den gesammelten Beweisen für deren Existenz präsentieren.

Enthüllt wird das Gemälde in Genf laut der auf Malerei spezialisierten britischen Zeitschrift «The Art Newspaper» von Anatoli Karpow, Schach-Weltmeister und Mitglied der Mona Lisa Foundation.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Italienische Forscher wollen das Skelett des Modells der berühmten «Mona Lisa» identifizieren. Dafür öffnete ein Team ... mehr lesen
Das Gemälde von Mona Lisa wurde weltberühmt.
Beide Gemälde zeigen die selbe Frau gemahlt von Leonardo da Vinci. (Isleworth Mona Lisa rechts)
Zürich - Die «Isleworth Mona Lisa» ist echt. Laut wissenschaftlichen Tests stammt ... mehr lesen
Madrid - Im Madrider Prado-Museum ist eine «Zwillingsschwester» der berühmten Mona Lisa entdeckt worden. Es handelt sich dabei um eine Kopie des weltbekannten Bildes, die gleichzeitig mit dem Original in der Werkstatt von Leonardo da Vinci gemalt wurde, meldete die spanische Nachrichtenagentur EFE. mehr lesen 
Florenz - Bald könnte sich endgültig klären, wer das Modell der so geheimnisvoll lächelnden «Mona Lisa» des Renaissancekünstlers Leonardo da Vinci war. In Florenz begann am Mittwoch die Suche nach dem Grab ... mehr lesen
Die Randnotiz von Agostino Vespucci in einem Cicero-Werk hat die Identifikation ermöglicht.

Mona Lisa

Und hier noch ein paar Produkte wo es auch um ein Lächeln der Mona Lisa geht ,-)
DVD - Unterhaltung
MONA LISAS LÄCHELN - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Mike Newell - Actors: Julia Roberts, Kirsten Dunst, Julia S ...
21.-
Schmuck - Cufflinks
SILBER MONA LISA - Schmuck - Cufflinks
Manschettenknöpfe
100.-
Nach weiteren Produkten zu "Mona Lisa" suchen
Das Musée Olympique in Lausanne ist eines von zwei Schweizer Museen, die den EMYA gewonnen haben.
Das Musée Olympique in Lausanne ist eines von zwei ...
Auszeichnung  Zürich - Nicht weniger als fünf Schweizer Museen sind für den Europäischen Museumspreis nominiert. Nur Deutschland hat dieses Jahr ebenso viele Anwärter im Rennen. Vier der fünf Schweizer Kandidaten stehen in der Romandie, unter anderen das Musée Olympique in Lausanne. 
Mehrere Events zum Jubiläum  Bern - Zu seinem 10-jährigen Bestehen plant das Berner Zentrum Paul Klee (ZPK) für 2015 gleich mehrere grosse Events. Höhepunkt ist ...
Das Zentrum Paul Klee feiert nächstes Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.
«Vier Pfoten» eröffnet Fotoausstellung Gestern Abend hat «Vier Pfoten» - Stiftung für Tierschutz die Fotoausstellung «Mehr Menschlichkeit für Tiere» in ...
Rund 70 Gäste waren an der Vernissage anwesend.
Titel Forum Teaser
art-tv.ch «Pippi Langstrumpf» im Luzerner Theater Ein grosser Stoff für kleine Kinder und neugierige ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 5°C 8°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 7°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 6°C 14°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 4°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten