Schwester von «Mona Lisa» in Genf
Frühere Version der «Mona Lisa» soll in Genf präsentiert werden
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 17:04 Uhr
Enthüllt wird das Gemälde in Genf von Anatoli Karpow. (Archivbild)
Enthüllt wird das Gemälde in Genf von Anatoli Karpow. (Archivbild)

Genf - Das Gemälde «Mona Lisa» hat womöglich eine bisher nicht bekannte ältere Schwester. Das Bild soll am Donnerstag in Genf enthüllt werden. Alessandro Vezzosi, anerkannter Experte für Da Vinci und dessen Werk, präsentiert Forschungsergebnisse aus 35 Jahren.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Mona LisaMona Lisa
Präsentieren wird die zweite «Mona Lisa» die in Zürich ansässige Stiftung Mona Lisa Foundation. Wissenschaftliche Tests zeigten, dass Da Vinci diese «Mona Ligeraldine sommervillesa» gemalt habe, und zwar gegen zehn Jahre vor dem weltberühmten Bild, das im Louvre in Paris zu sehen ist, schrieb die Stiftung in einer Mitteilung.

Die seit Juli 2011 in Zürich ansässige Stiftung hat nach eigenen Angaben Beweise dafür, dass es «Mona Lisa» von Leonardo da Vinci (1452-1519) seit jeher doppelt gibt - sowohl historische Dokumente als auch Vergleiche und wissenschaftliche Studien.

Beweisesammlung

Sie spricht vom «früheren Exemplar» und von der «Mona Lisa». Ebenfalls am Donnerstag will die Mona Lisa Foundation ein Buch mit 320 Seiten zum älteren der Schwester-Bilder und den gesammelten Beweisen für deren Existenz präsentieren.

Enthüllt wird das Gemälde in Genf laut der auf Malerei spezialisierten britischen Zeitschrift «The Art Newspaper» von Anatoli Karpow, Schach-Weltmeister und Mitglied der Mona Lisa Foundation.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Italienische Forscher wollen das Skelett des Modells der berühmten «Mona Lisa» identifizieren. Dafür öffnete ein Team ... mehr lesen
Das Gemälde von Mona Lisa wurde weltberühmt.
Beide Gemälde zeigen die selbe Frau gemahlt von Leonardo da Vinci. (Isleworth Mona Lisa rechts)
Zürich - Die «Isleworth Mona Lisa» ist echt. Laut wissenschaftlichen Tests stammt ... mehr lesen
Madrid - Im Madrider Prado-Museum ist eine «Zwillingsschwester» der berühmten Mona Lisa entdeckt worden. Es handelt sich dabei um eine Kopie des weltbekannten Bildes, die gleichzeitig mit dem Original in der Werkstatt von Leonardo da Vinci gemalt wurde, meldete die spanische Nachrichtenagentur EFE. mehr lesen 
Florenz - Bald könnte sich endgültig klären, wer das Modell der so geheimnisvoll lächelnden «Mona Lisa» des Renaissancekünstlers Leonardo da Vinci war. In Florenz begann am Mittwoch die Suche nach dem Grab ... mehr lesen
Die Randnotiz von Agostino Vespucci in einem Cicero-Werk hat die Identifikation ermöglicht.

Mona Lisa

Und hier noch ein paar Produkte wo es auch um ein Lächeln der Mona Lisa geht ,-)
Schmuck - Cufflinks
SILBER MONA LISA - Schmuck - Cufflinks
Manschettenknöpfe
100.-
Nach weiteren Produkten zu "Mona Lisa" suchen
Phyllida Barlow: Mix | Lokremise St.Gallen | 22. August bis 8. ...
art-tv.ch Anti-Monumente. So könnte man die Skulpturen der englischen Bildhauerin Phyllida Barlow umschreiben. Unfertig wirken sie und setzen trotzdem starke Zeichen im Raum, den sie sichtlich in Besitz nehmen. Massiv und verspielt, imposant und provisorisch zugleich. mehr lesen  
Fashion Designer im Museum ... und im Kino  Wenn Kuratoren Kreationen von Designer Giorgio Armani aus Ausstellungen ausschliessen, verspürt der Modestar ...  
Giorgio Armani gründete sein Modeunternehmen vor über 40 Jahren.
Nino Cerruti riet Giorgio Armani, sich auf seine Wurzeln zu besinnen.
Nino Cerruti: Armani muss zu seinen Wurzeln zurück Designer Nino Cerruti (80) ist der Meinung, dass sein Kollege Giorgio Armani (84) das tun sollte, was er in den 70er ...
Giorgio Armani: Mein Label braucht mich Giorgio Armani (80) fände es egoistisch sein Label zu verlassen.
Designer Giorgio Armani könnte seine Mitarbeiter niemals im Stich lassen.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Der... Daesh (IS) steht eigentlich nur für alle Formen von Gewalt. Je mehr man ... So, 30.08.15 23:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Fast zwei Stunden schönste Unterhaltung! Dabei bekommt jeder, aber jeder sein Fett ... Di, 25.08.15 10:30
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Volker Pispers Um geopolitische Zusammenhänge zu verstehen, ist ja die Kabarettbühne ... Mo, 24.08.15 17:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Was wir hier erleben, ist eine Folge westlichen Eingriffs in die innerislamische Ordnung. Der Westen ... Mo, 24.08.15 10:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Es... ist das Ziel des Daesh (IS), den Westen solange zu provozieren, bis ... Mo, 24.08.15 09:09
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    schade er war wirklich ein super Schauspieler und als Kasperi hat er wohl ... So, 23.08.15 00:28
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Nessun dorma! Auch Puccini war Wagnerianer! "Zu der expressiven Kantabilität ... Fr, 21.08.15 17:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Danke Jorian für Ihre Bestätigung Wie jeder in Ihrem Link zu meinem Beitrag nachlesen kann habe ich ... Do, 20.08.15 09:58
art-tv.ch 20 Jahre «Fantoche» Das Festival für Animationsfilm «Fantoche» wird 20 Jahre alt und ist so ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 18°C 27°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 19°C 30°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten