Früherer F1-Arzt Watkins gestorben
publiziert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 12:54 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 13. Sep 2012 / 15:36 Uhr
«Er war ein grossartiger Mensch, danke für alles, was du für uns getan hast», sagte Barrichello.
«Er war ein grossartiger Mensch, danke für alles, was du für uns getan hast», sagte Barrichello.

Die Formel 1 trauert um ihren langjährigen Rennarzt Sid Watkins. Der Neurochirurg, der zahlreichen Fahrern durch seine schnelle Hilfe an den Rennstrecken das Leben gerettet hatte, starb am Mittwoch im Alter von 84 Jahren.

Ihr People- und Hochzeits-Fotograf
görbics photography
Kefikerstrasse 4
8546 Menzengrüt
1 Meldung im Zusammenhang
Watkins gilt als Wegbereiter vieler Sicherheitsmassnahmen in der modernen Formel 1 und rettete einer Reihe von Grand-Prix-Fahrern das Leben. Er war von 1978 bis 2004 Chefmediziner der Formel 1 und als Streckenarzt Nothelfer bei vielen schweren Unfällen.

«Ruhe in Frieden, Professor Sid Watkins. Schlechte Nachrichten für die, die zurückbleiben», erklärte Bruno Senna, dessen Onkel Ayrton Senna 1994 bei einem fatalen Crash in Imola ums Leben gekommen war. Watkins, ein Liebhaber von Zigarren und Whisky, hatte sich damals unmittelbar nach dem Unfall um den Brasilianer gekümmert, mit dem ihn auch eine tiefe Freundschaft verband. Auf der gleichen Strecke war zuvor auch Sennas Landsmann Rubens Barrichello schwer verunglückt, kam aber mit einer gebrochenen Nase davon. «Es war Sid Watkins, der mir in Imola das Leben gerettet hat. Er war ein grossartiger Mensch, danke für alles, was du für uns getan hast», sagte Barrichello nach der Nachricht vom Tod von «Doktor Sid».

Untröstlich war auch McLaren-Chef Ron Dennis, jahrelanger Wegbegleiter und Freund von Watkins. «Heute hat der Motorsport eine seiner wahren Grössen verloren», liess sich Dennis zitieren.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Professor Sid Watkins (77) ist als medizinischer Delegierter der FIA zurückgetreten. Der aus Liverpool stammende Neurologe war ... mehr lesen
Sid Watkins.
Tori Spelling gibt ihren Liebsten wieder viel Grund zur Sorge.
Tori Spelling gibt ihren Liebsten wieder viel Grund zur Sorge.
Für Aufregung gesorgt  Fernseh-Lady Tori Spelling (41) musste am Wochenende angeblich mit Grippe-ähnlichen Symptomen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort soll sie dann von den anderen Patienten isoliert worden sein. 
Tori Spelling scheint kein Glück zu haben, zuerst eine Ehekrise und jetzt auch noch eine Berufskrise.
Berufskrise bei Tori Spelling Schauspielerin Tori Spelling (41) wollte mit ihrer Freundin und Kollegin Jennie Garth eigentlich ein TV-Comeback feiern - blöd nur, dass die ...
Haben Tori und Dean den Skandal überstanden? Leinwandstar Dean McDermott (47) hat seine Frau Tori Spelling (41) zwar ...
Wünsch dir das Beste  Reality-TV-Star Kris Jenner (58) wünscht ihrem Noch-Ehemann Bruce nur das Beste.  
Von den Gerüchten um ihren Ex-Mann, dass er eine Geschlechtsumwandlung vor hat, weiss Kris nichts.
Frisch verliebt.
Bruce Jenner verliebt in Kris' beste Freundin Die Gerüchteküche kocht über: Bruce Jenner soll mit der besten Freundin seiner Ex, Kris Jenner angebandelt haben.
Bruce Jenner will die Scheidung Promi-Papa Bruce Jenner (64) reagierte mit einem «fast identischen» Scheidungsantrag auf die Trennungspapiere seiner ...
Als Scheidungsgrund gaben beide «unüberbrückbare Differenzen» an.
Titel Forum Teaser
«Ich designe für die unabhängige Frau. Sie kleidet sich für sich selbst und nicht, um anderen zu gefallen oder beurteilt zu werden.»
Ihr People- und Hochzeits-Fotograf
görbics photography
Kefikerstrasse 4
8546 Menzengrüt
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten