Früherer «New York Times»-Verleger Arthur Ochs Sulzberger tot
publiziert: Samstag, 29. Sep 2012 / 19:02 Uhr

New York - Der legendäre «New York Times»-Verleger Arthur Ochs Sulzberger ist tot. Sulzberger sei am Samstag im Alter von 86 Jahren nach langer Krankheit in seinem Haus in Southhampton nahe New York gestorben, teilte die Zeitung unter Berufung auf seine Familie mit.

1963 hatte Sulzberger die New Yorker Tageszeitung, die sein Grossvater rund 70 Jahre zuvor gekauft hatte, übernommen. Schon damals war sie einflussreich und preisgekrönt - aber auch in finanziellen Nöten.

Sulzberger liess das Blatt in den ganzen Vereinigten Staaten verkaufen und machte es zum Herzstück eines Medienkonzerns und zur führenden Zeitung der USA. In den 1990er Jahren übergab er die Geschäfte an seinen Sohn.

Der in den USA respektvoll unter dem Spitznamen «Punch» (Durchsetzungsvermögen) bekannte Sulzberger verordnete der «New York Times» ein radikal neues Design und ergänzte sie um weitere Teile, beispielsweise «Wohnen», «Wissenschaft» oder «Wochenende».

Neue Massstäbe gesetzt

Beide Entscheidungen setzten neue Massstäbe und wurden weltweit kopiert. Sulzberger sei ein «kraftvoller und visionärer Verleger» gewesen, schrieb die «Los Angeles Times» in einem Nachruf.

Anfang der 70er Jahre veröffentlichte Sulzberger die Pentagon-Papiere, eigentlich streng geheime Unterlagen des US-Verteidigungsministeriums zum Vietnamkrieg, und verteidigte diese Entscheidung bis ins oberste Gericht der USA, wo er schliesslich Recht bekam.

«Es war ein entscheidender Moment für ihn und in den Augen vieler Journalisten und Historiker, sein grösster», urteilte die «New York Times».

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Bud Spencer als Kommissar Manuele Rizzo.
Kein Schauspieler - eine Legende  Filmt man einen Gorilla bei den Gemütszuständen hungrig, genervt oder glücklich, dann hat man bereits mehr Emotionen im Kasten als Bud Spencer spielen kann. Trotzdem ist Carlo Pedersoli einer der kultigsten Filmstars in unseren Breitengraden. Heute wird Bud Spencer 85 Jahre alt. 
Sonntags noch im Stadion  Rainer Hasler, Ex-Captain von Servette und einer der besten Liechtensteiner Fussballer aller Zeiten, ist im Alter von erst 56 Jahren gestorben. Wie das Online-Portal der Zeitung «Vaterland» berichtet, war der frühere Aussenverteidiger an Krebs erkrankt.  
Im Alter von 77 Jahren  Lusaka - Sambias Präsident Michael Sata ist tot. Der 77-Jährige sei am Dienstagabend in einem Spital in London gestorben, teilte die ...  
«Lehrreich zu erzählen, ohne sich belehrend zu geben.»
«Ombudsmann des menschlichen Anstands.»  Hamburg - Hamburg hat Siegfried Lenz am Dienstag die letzte Ehre erwiesen: Bei einer ...  
Titel Forum Teaser
FACES Emmas Ruhm macht endlich Sinn Die britische Schauspielerin Emma Watson (24) gab zu, dass ihr ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 12°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 11°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 3°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 6°C 14°C nebelig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten