Im Alter von 78 Jahren
Früherer deutscher Politiker Lothar Späth gestorben
publiziert: Freitag, 18. Mrz 2016 / 15:18 Uhr / aktualisiert: Freitag, 18. Mrz 2016 / 15:35 Uhr
Lothar Späth war von 1978 bis 1991 an der Spitze der baden-württembergischen Regierung.
Lothar Späth war von 1978 bis 1991 an der Spitze der baden-württembergischen Regierung.

Stuttgart - Lothar Späth ist tot. Der langjährige baden-württembergische Ministerpräsident starb nach längerer Krankheit im Alter von 78 Jahren, wie die Stuttgarter Staatskanzlei am Freitag mitteilte.

Späths Tod löste insbesondere in Baden-Württemberg Trauer und Anteilnahme aus. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) würdigt ihn als «Visionär im besten Sinne, weltoffen, mit Weitblick, mutig und bürgernah».

Späth hatte in den Jahren 1978 bis 1991 an der Spitze der baden-württembergischen Regierung gestanden. Nach dem Ende seiner politischen Laufbahn war Späth in die Wirtschaft gewechselt. Erst vor zwei Wochen machte seine Familie öffentlich, dass er an Demenz litt und in einem Pflegeheim untergekommen war.

Der am 16. November 1937 im schwäbischen Sigmaringen geborene Sohn eines Lagerhausverwalters machte eine Verwaltungsausbildung, war Bürgermeister von Bietigheim und machte dann rasch innerhalb der CDU Karriere. 1972 wurde er deren Fraktionschef im Stuttgarter Landtag.

Nach kurzer Amtszeit als Innenminister wurde der aufgrund seines lockeren Stils beliebte und im Umgang mit den Medien geschickte Späth 1978 im Alter von 40 Jahren jüngster Ministerpräsident des Landes. Von diesem Amt trat er 1991 nach Vorwürfen zurück, er habe sich Dienst- und Ferienreisen von Privatfirmen finanzieren lassen.

Spitznamen «Cleverle»

Der auch unter seinem Spitznamen «Cleverle» bekannte Späth startete danach eine Karriere in der Wirtschaft. 1991 übernahm er die Führung des traditionsreichen Optik- und Elektronikunternehmens Jenoptik im thüringischen Jena und machte es zu einer Art neuen Vorzeigefirma.

Während seiner Zeit als Manager bezog der als strategisch denkender Kopf geltende Späth weiter gern öffentlich Position zu wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen und galt besonders als Experte etwa für die Probleme des Aufbaus Ost. Zeitweise moderierte er eine Talkshow beim Fernsehsender n-tv. Zudem veröffentlichte er Bücher.

Im Bundestagswahlkampf 2002 holte der damalige Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) Späth überraschend als neuen «Superminister» für Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Aufbau Ost in sein «Kompetenzteam». Die Union setzte sich bei der Wahl aber nicht durch. In den Folgejahren arbeitete Späth für die global tätige Investmentbank Merrill Lynch.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine spektakulären Aktionen und Proteste bekannte Mitbegründer der Partito Radicale starb ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Manager. Clark wurde 74 Jahre alt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten