Grundstein im Ersten Lauf gelegt
Fünfter EM-Titel für Beat Hefti
publiziert: Samstag, 6. Feb 2016 / 14:58 Uhr / aktualisiert: Samstag, 6. Feb 2016 / 19:07 Uhr
In St. Moritz ging für Hefti, der einen komplizierten Winter hinter sich hat, alles perfekt auf.
In St. Moritz ging für Hefti, der einen komplizierten Winter hinter sich hat, alles perfekt auf.

Der Schweizer Bobpilot Beat Hefti sichert sich auf der Heimbahn in St. Moritz seinen fünften EM-Titel. Hefti und Anschieber Alex Baumann legten den Grundstein zum Sieg mit klarer Bestzeit im 1. Lauf.

2 Meldungen im Zusammenhang
In der Endabrechnung setzte sich Beat Hefti im Wettkampf, der auch für den Weltcup zählt, 18 Hundertstel vor dem Amerikaner Steven Holcomb und 20 Hundertstel vor dem Deutschen Nico Walther durch. Der Appenzeller Beat Hefti, der letzten Mittwoch 38 Jahre alt geworden war, hatte bereits 2010, 2013 jeweils im Zweierbob, und 2014 mit dem Zweier wie auch mit dem Vierer den EM-Titel geholt.

In St. Moritz ging für ihn, der einen komplizierten Winter hinter sich hat, alles perfekt auf. Er hatte im Dezember wegen Verletzungen seines Stamm-Anschiebers Alex Baumann und bei ihm selber, bei weitem nicht sein gewohntes Rendement erreicht. Der Verzicht des Olympia-Zweiten auf die Weltcup-Rennen in Nordamerika, den er von Anfang an so eingeplant hatte, zahlte sich aus.

Einerseits fuhr er stattdessen im Europacup auf dem Olympia Bob Run im Oberengadin (und gewann überlegen) und kam so zu zusätzlichen Trainingsfahrten, anderseits fühlte er sich frischer als seine Hauptkonkurrenten. Zudem war die hohe Startnummer 16 im ersten Lauf auf der Bahn in St. Moritz wie erwartet alles andere als ein Nachteil. Hefti nutzte diese idealen Voraussetzungen mit zwei sehr guten Fahrten optimal. Zudem zeigten sich die beiden Appenzeller am Start wieder topfit.

Der zweite Schweizer Pilot Rico Peter enttäuschte hingegen auf der ganzen Linie. Rico Peter, im Weltcup vor St. Moritz Gesamt-Vierter, kam mit der Heimbahn wie schon oft nicht zurecht und landete nur auf dem 17. Platz.

(cam/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beat Hefti liegt bei Halbzeit der ... mehr lesen
Beat Hefti fehlen zur Halbzeit nur fünf Hundertstel zu einer Medaille.
Beat Hefti ist erstmals Leader des Schweizer Bobteams.
Beim Weltcup am Wochenende in ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Deutsche Kompetenz für den Schweizer Bobsport: Christoph Langen trainiert das Nachwuchsteam.
Deutsche Kompetenz für den Schweizer Bobsport: Christoph Langen ...
Nachwuchstrainer  Christoph Langen, seit sechs Jahren Cheftrainer des deutschen Bob- und Schlittenverbands (BSD), wechselt als Nachwuchscoach in die Schweiz. mehr lesen 
Bob/Skeleton/Schlitteln  Nach einem Jahr ohne WM-Medaillen trumpften die Schweizer Sportler im Eiskanal in der abgelaufenen Saison gross auf. Bei EM und WM ... mehr lesen
Bei EM und WM holten Martina Kocher, Marina Gilardoni, Beat Hefti und Rico Peter insgesamt sechs Medaillen.
WM in Innsbruck/Igls  Das Schweizer Vierer-Team mit Rico Peter, Janne Bror van der Zijde, Thomas Amrhein und Simon Friedli gewinnt an der WM in Innsbruck/Igls ... mehr lesen  
Rico Peter, Janne Bror van der Zijde, Thomas Amrhein und Simon Friedli beim Start.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=56&lang=de