Fünfter Rang für Tom Lüthi
publiziert: Sonntag, 3. Jun 2007 / 12:43 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 3. Jun 2007 / 16:25 Uhr

Tom Lüthi hat den Grand Prix von Italien in Mugello als Fünfter beendet. Der Schweizer lag nach dem Start kurze Zeit in Führung, konnte danach aber nicht mehr mit der Spitze mithalten. Am Ende betrug sein Rückstand auf Sieger Alvaro Bautista (Sp) 19,5 Sekunden.

Lüthi war von Position 4 aus ins Rennen gestartet und gleich in Führung gegangen. Der Schweizer vermochte das Feld aber nicht sehr lange anzuführen; vermutlich war die Abstimmung seiner Aprilia noch nicht optimal.

Lüthi reihte sich auf Platz 6 ein und behielt diese Klassierung fast bis zum Schluss.

Dass er noch eine Position nach vorne rückte, war dem Sturz von WM-Leader Jorge Lorenzo zu verdanken.

Der Spanier, der aus der ungewohnten 20. Position ins Rennen gestartet und nach vier Runden bereits auf Platz 5 vorgerückt war, stürzte an dritter Stelle liegend im Zweikampf mit seinem Landsmann Bautista. Der letztjährige 125-ccm-Weltmeister Bautista feierte den ersten WM-Sieg in der Viertelliter-Klasse.

Krummenacher und Aegerter beide in den Punkten

Krummenacher, der sich für den Start viel vorgenommen hatte, kehrte von der ersten Runde als 19. zurück - exakt die Position, die er in der Startaufstellung eingenommen hatte. Besser erging es Aegerter, der sich beim Start um drei Plätze verbesserte (21.).

Beide Schweizer 125er-Fahrer verloren in der ersten Hälfte des Rennens viel Zeit. Nach 10 der 20 Runden belegte Krummenacher mit rund 22 Sekunden Rückstand auf die Zehner-Spitzengruppe nur den 17. Rang.

Damit lag der Zürcher Oberländer auch bereits sechs Sekunden hinter dem 15. und letzten punkteberechtigenden Platz zurück. Aegerter fuhr sogar nur an 22. Position.

Krummenacher wie Aegerter profitierten von Ausfällen und Fehlern der vor ihnen liegenden Fahrer. Vor allem der Berner bewies grossen Kampfgeist, als er sich in den letzten beiden Runden in einer Fünfergruppe durchsetzte und dank WM-Leader Lukas Peseks Sturz noch den letzten Punkt ergattert.

Resultate 125 ccm

125 ccm (20 Runden à 5,245 km = 104,900 km): 1. Hector Faubel (Sp), Aprilia, 40:14,164. 2. Sergio Gadea (Sp), Aprilia, 0,020 Sekunden zurück. 3. Simone Corsi (It), Aprilia, 0,066. 4. Gabor Talmacsi (Un), Aprilia, 0,134. 5. Tomoyoshi Koyama (Jap), KTM, 1,662.

6. Mattia Pasini (It), Aprilia 1,691. 7. Sandro Cortese (De), Aprilia, 1,813. Ferner: 13. Randy Krummenacher (Sz), KTM, 36,260. 15. Dominique Aegerter (Sz), Aprilia, 1:05,054. - 33 Fahrer gestartet, 24 klassiert.

WM-Stand (6/17): 1. Faubel 102. 2. Talmacsi 95. 3. Pesek 91. 4. Corsi 71. 5. Gadea 66. 6. Pol Espargaro (Sp), Aprilia, 46. Ferner: 12. Cortese 27. 20. Krummenacher 7. 24. Aegerter 1.

Resultate 250 ccm

250 ccm (21 Runden = 110,145 km): 1. Alvaro Bautista (Sp), Aprilia, 40:18,605 (163,946 km/h). 2. Alex De Angelis (San Marino), Aprilia, 0,087. 3. Hector Barbera (Sp), Aprilia, 7,665. 4. Andrea Dovizioso (It), Honda, 7,751. 5. Thomas Lüthi (Sz), Aprilia, 27,267. 6. Shuhei Aoyama (Jap), Honda, 27,522. Ferner: 8. Jorge Lorenzo (Sp), Aprilia, 32,238. - Schnellste Runde: Barbera (6.) in 1:54,061 (165,542 km/h). - 27 Fahrer gestartet, 24 klassiert.

WM-Stand (6/17): 1. Lorenzo 128. 2. Dovizioso 101. 3. De Angelis 95. 4. Bautista 89. 5. Barbera 63. 6. Julian Simon (Sp), Honda, 46. 7. Lüthi 43.

(dl/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf Hundertstel eine Top-3-Platzierung.
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf ...
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen 
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in ... mehr lesen
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Der 125er-Weltmeister von 2005 war am Montag bei Testfahrten in Misano bei Tempo 200 gestürzt.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in ... mehr lesen  
Letzte Top-Plätze für nächste Saison vergeben  In der MotoGP sind die Fahrer-Rochaden in den grossen Werkteams abgeschlossen. Maverick Viñales wechselt von Suzuki zu Yamaha. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=158