Triumph in Langendorf
Fünfter Titel für Nino Schurter
publiziert: Sonntag, 19. Jul 2015 / 21:28 Uhr
Nino Schurter ist mir seiner Leistung rundum zufrieden.
Nino Schurter ist mir seiner Leistung rundum zufrieden.

Mountainbiker Nino Schurter sichert sich im Cross Country den vierten Schweizer Meistertitel in Serie. Der 29-jährige Bündner triumphiert in Langendorf vor Florian Vogel.

Seit 2010 verpasste Schurter nur einmal den Schweizer Meistertitel im Cross Country. Damals setzte sich Vogel durch, der den Favoriten auch in Langendorf bis zuletzt forderte. Mehrmals versuchte der Aargauer sich abzusetzen, doch letztlich behielt Schurter mit sechs Sekunden Vorsprung die Oberhand. «Nino war heute ganz einfach stärker», analysierte Vogel das Rennen. Den dritten Platz sicherte sich der Berner Lukas Flückiger, der damit sein Medaillenkonto bei Schweizer Meisterschaften auf dreimal Bronze und dreimal Silber aufstockte.

Schurter, der auf die am nächsten Wochenende stattfindende Europameisterschaft in Italien verzichtet, war mit seiner Leistung rundum zufrieden: «Es war aber schwierig, auf dieser schnellen Strecke einen Vorsprung herauszuholen. In der letzten Abfahrt konnte ich dann attackieren und einige entscheidende Meter herausfahren.»

Bei den Frauen siegte nicht die grosse Favoritin und Weltnummer 1 Jolanda Neff, sondern Kathrin Stirnemann, die Europa- und Weltmeisterin im Eliminator Sprint. Die Aargauerin setzte sich vor der Solothurnerin Nathalie Schneitter durch. Neff musste sich mit Bronze zufrieden geben, weil ein Defekt sie rund vier Minuten Zeit gekostet hatte. «Hätte ich von Anfang an meinen Rhythmus gefunden, hätte es vielleicht dennoch gereicht», mutmasste die Weltcup-Leaderin im Cross Country. Sie habe wohl zu spät angegriffen und deshalb keinen ausreichenden Vorsprung gehabt, um ein solches Missgeschick zu kompensieren.

(jbo/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für die 23-jährige Jolanda Neff war es der siebente Sieg im Weltcup. (Archivbild)
Für die 23-jährige Jolanda Neff war es der siebente Sieg im Weltcup. ...
25 Sekunden Catharine Pendrel  Jolanda Neff meldet sich nach überstandener Viruserkrankung beim Mountainbike-Weltcup im französischen La Bresse erfolgreich zurück und gewinnt 25 Sekunden vor der Französin Catharine Pendrel. mehr lesen 
Mountainbike-Weltcup  Nino Schurter feiert beim Mountainbike-Weltcup in Albstadt den zweiten Sieg im zweiten Rennen der ... mehr lesen  
Zweitbester Schweizer war Lars Forster als Fünfter.
Mountainbike  Jolanda Neff verteidigt ihren Titel an den Mountainbike-Europameisterschaften in Schweden erfolgreich. Sie distanziert ihre Konkurrenz im ... mehr lesen  
Um Rennhälfte schüttelte Jolanda Neff ihre letzte Begleiterin ab, in der Folge baute sie ihre Reserve sukzessive aus. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=164