Für ZSC Lions heissts: «Siegen oder Fliegen»
publiziert: Mittwoch, 3. Dez 2008 / 10:13 Uhr

Die ZSC Lions stehen heute ab 19.30 Uhr (live/SF zwei) unter Druck. Um die Halbfinals der Champions Hockey League zu erreichen, müssen sie Leader Slavia Prag schlagen.

Nationalspieler Beat Forster fällt aus.
Nationalspieler Beat Forster fällt aus.
1 Meldung im Zusammenhang
Das letzte Spiel der Gruppe D in Prag birgt Zündstoff: Gewinnen die Zürcher nach 60 Minuten, überholen sie den Gegner nach Punkten. Bezwingen sie Slavia im Penaltyschiessen, ziehen sie trotz Punktgleichheit vorbei. Schwierig wird die Aufgabe allemal: In zwölf internationalen Vergleichen hat noch nie ein Schweizer Team eine Partie gegen einen tschechischen Vertreter gewonnen. Am nächsten kamen einem Sieg der HC Lugano 1990 mit einem 4:4 gegen Sparta Prag und die Lions im Hinspiel gegen Slavia (4:5 n.P.).

Zudem müssen die Lions auf zwei wichtige Akteure verzichten. Beat Forster und Alexej Krutow traten die Reise in die tschechische Hauptstadt nicht an. Forster musste nach einem erfolglosen Test am Dienstagmorgen wegen einer Adduktoren-Verletzung Forfait erklären. Flügelstürmer Krutow blieb wegen einer Grippe zu Hause, eine Alternative für den Russen mit Schweizer Lizenz wäre Aurelio Lemm.

Die ZSC Lions würden mit dem dritten Erfolgserlebnis in der Champions-League-Gruppe das eine Saisonziel erreichen, das CEO Peter Zahner ausgegeben hat. Ein überaus angenehmer Nebeneffekt wären die 250'000 Euro Prämie (200'000 für die Halbfinal-Qualifikation, 50'000 für den Sieg), die der internationale Verband IIHF ausschütten würde.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die ZSC Lions haben sich für die ... mehr lesen
Jan Alston, Mathias Seger, Thibaut Monnet, Torschütze Jean-Guy Trudel (verdeckt) und Domenico Pittis jubeln nach dem 1:0.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten