Rot-Kreuz-Gala tanzt zu Scorpions in Monaco
Fürst Albert II. feiert mit Scorpions an Rot-Kreuz-Gala
publiziert: Samstag, 4. Aug 2012 / 15:39 Uhr / aktualisiert: Samstag, 4. Aug 2012 / 15:57 Uhr
Fürst Albert von Monaco mit Frau Charlene. (Archivbild)
Fürst Albert von Monaco mit Frau Charlene. (Archivbild)

Monte Carlo - Champagner in Strömen und Live-Musik von den Scorpions: Rund 850 wohlhabende Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur haben bei der Rot-Kreuz-Gala in Monte Carlo für einen guten Zweck gefeiert.

Kalligraphie, Heraldik, Logos, Visitenkarten, Schreibaufträge aller Art
4 Meldungen im Zusammenhang
Schirmherr Fürst Albert II. und seine Frau Charlène begrüssten die Prominenz am Freitagabend im festlich geschmückten Salle des Étoiles des Sporting Center. Ein gutes Jahr nach ihrer Traumhochzeit zeigten sie sich einmal mehr als perfektes Paar. Charlène lenkte in ihrem weiss-bronzenen Dior-Kleid alle Blicke auf sich. Albert erschien klassisch in weissem Smoking.

Höhepunkt auf dem Programm der traditionsreichen Wohltätigkeitsveranstaltung war ein Akustik-Konzert der deutschen Rockgruppe Scorpions. Die Musiker verabschieden sich aktuell mit einer Welttournee in den Ruhestand und nahmen die Einladung für einen Ausflug an die Mittelmeerküste gerne an.

Mit ihrem Auftritt stehen sie in einer Reihe mit zahlreichen weiteren Legenden des Musikgeschäfts, die schon bei der Gala spielten. Auf der Bühne standen bereits Topstars wie Elton John, Frank Sinatra, Tina Turner oder Stevie Wonder.

1000 Euro Eintritt

Die Rot-Kreuz-Gala in Monte Carlo zählt zu den wichtigsten gesellschaftlichen Ereignissen des Fürstentums an der Côte d'Azur. Die Gäste zahlen 1000 Euro für eine Eintrittskarte. Dafür gibt es beim festlichen Dinner Lachs, Hummer und Kaviar.

Getränke sind nicht inklusive - wie etwa der bis zu 2400 Euro teure Champagner. Die Einnahmen des 1948 von Fürst Louis II. ins Leben gerufenen Events gehen an das Rote Kreuz.

Der 54-jährige Fürst Albert II. und seine 20 Jahre jüngere Frau Charlène hatten für die Gala extra ihren Besuch bei den Olympischen Spielen in London unterbrochen. Beide sind grosse Sportfans und waren früher selbst als Spitzenathleten aktiv.

Albert fuhr bei fünf Olympischen Winterspielen für Monaco im Bob und ist heute Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Monacos (COM) und IOC-Mitglied. Charlène war 2000 in Sydney beim olympischen Schwimmwettbewerb für Südafrika an den Start gegangen.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Monte Carlo - Mit feinem Dinner und Italo-Pop hat das Fürstentum Monaco die Rot-Kreuz-Gala gefeiert. Gastgeber Fürst Albert II. ... mehr lesen
Eros Ramazzotti.
Prinz Albert von Monaco mit seiner Frau Charlène. (Archivbild)
Berlin - Fürstliche Stippvisite: Fürst ... mehr lesen
Kapstadt/Durban - Das zweite grosse Hochzeitsfest für Monacos Fürstenpaar ist am Donnerstagabend im ... mehr lesen
Der Fürst von Monaco und seine Ehefrau Charlene.
Fürst Albert II. von Monaco und Charlene.
Monaco - Der monegassische Fürst Albert II. hat am Freitag Charlene Wittstock zu seiner Fürstin gemacht. Die standesamtliche ... mehr lesen
Kalligraphie, Heraldik, Logos, Visitenkarten, Schreibaufträge aller Art
Miranda Kerr.
Miranda Kerr.
Fashion Fan der typisch britischen Teezeit.  Model Miranda Kerr (31) träumt davon, einmal mit der Queen einen Tee zu trinken.  
Orlando Bloom ist auf Flirt-Kurs Leinwandstar Orlando Bloom (37) ist angeblich endgültig über seine Trennung von Topmodel ...
Belgien  Brüssel - Belgien nimmt Abschied von seiner Königin Fabiola. Die königliche Familie und zahlreiche Trauergäste versammelten sich in der ...
Fabiola, die bis zuletzt den Titel «Königin» trug, war in Belgien nicht unumstritten.
Die belgische Königsfamilie hatte zuvor «mit grosser Trauer» mitgeteilt, dass Fabiola am Freitagabend im Brüsseler Schloss Stuyvenberg gestorben sei.
Belgien trauert um frühere Königin Fabiola Brüssel - Flaggen auf Halbmast, Sonderausgaben der Zeitungen, Programmänderungen im Fernsehen: Belgien trauert um seine frühere ...
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -0°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 0°C 8°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf -1°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 2°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten