BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Andreas Hafen gesteht Vermögensdelikte
publiziert: Donnerstag, 21. Nov 2002 / 21:42 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 21. Nov 2002 / 22:39 Uhr

(Si) Andreas Hafen, Präsident des FC Wil, hat nach Angaben der Kantonspolizei St. Gallen weitgehend gestanden, an seiner Arbeitsstelle Vermögensdelikte begangen zu haben. Mehrere Millionen dürften in die Kasse des NLA-Aufsteigers geflossen sein.

Wils Praesident Andreas Hafen (Archivbild) befindet sich in Untersuchungshaft.
Wils Praesident Andreas Hafen (Archivbild) befindet sich in Untersuchungshaft.
Über das effektive Ausmass der abgezweigten Gelder besteht nach den ersten Untersuchungen wenig Klarheit. Die Summe dürfte gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei im zweistelligen Millionenbereich liegen. Hafen beging die Delikte in seiner Funktion als Vizedirektor der UBS St. Gallen. Über Hafens Vorgehensweise liegen noch keine detaillierten Erkenntnisse vor.

Hafen wurde am vergangenen Donnerstag aufgrund eines Rechtshilfe-Ersuchens des Untersuchungsrichteramts Thurgau an seinem Arbeitsplatz in St. Gallen festgenommen und anderntags der Thurgauer Justiz überstellt. Das Strafverfahren wurde danach an die St. Galler Justiz abgetreten. Es wird nun von der Abteilung Wirtschaftsdelikte im kantonalen Untersuchungsamt weiter bearbeitet.

Der FC Wil ist mittlerweile nicht untätig geblieben. Nach einem Bericht der "Wiler Nachrichten" haben erste Gespräche zwischen Interessenten an einer möglichen Auffanggesellschaft und dem Vereinsvorstand stattgefunden. Laut dem bisherigen Vizepräsidenten Heinrich Hofmann, der das Klubpräsidium von Hafen übernommen hat, zeigten einige Sponsoren positive Signale. Sie wollen indessen vom FC Wil eine detaillierte Budget-Aufstellung erhalten, aus der hervorgeht, welche Mittel in der nächsten Zeit wofür verwendet werden.

Dem Vernehmen nach benötigt der FC Wil relativ kurzfristig rund eine halbe Million Franken. Diese dürften unter anderem für die letzten beiden Monatslöhne für die Spieler (November, Dezember) verwendet werden.

Nach Hafens Festnahme liess der FC Wil die Arbeiten an der Flutlichtanlage -- diese in eine Voraussetzung für den Spielbetrieb in der Finalrunde im Frühling -- einstellen. An drei der vier Sockel für die Beleuchtungsmasten wurde bereits gearbeitet.

In der Wiler "Übergangsregierung" zeichnet Ehrenpräsident Hans-Ruedi Scherrer für den Bereich Sponsoring verantwortlich. Um juristische Belange kümmert sich Andreas Hafens Vorgänger Heinz Schmidhauser. Das Gremium wird versuchen, den Verein breiter abzustützen.

(fest/sda)

Philippe Senderos muss auf seinen ersten Einsatz für Chiasso noch warten.
Philippe Senderos muss auf seinen ersten Einsatz für Chiasso noch warten.
Muss noch warten  Abwehrspieler Philippe Senderos wird seinem neuen Verein FC Chiasso frühestens in zwei Wochen zur Verfügung stehen. mehr lesen 
Ab nächster Saison  Die Swiss Football League folgt in einem weitern Punkt den ausländischen Topligen und führt im ... mehr lesen  
Die Swiss Football League führt einen offiziellen Matchball ein.
Im YB-Tor  Genau heute vor 20 Jahren stand Marco Wölfli bei den Profis der Young Boys erstmals zwischen den Pfosten. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 8°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 9°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten