Fussball: Arsenal siegt im Spitzenkampf und ist neuer Leader
publiziert: Samstag, 18. Okt 2003 / 20:52 Uhr

Arsenal gewann im Spitzenkampf zuhause 2:1 gegen Chelsea und ist nun nach 9 Runden alleiniger Leader der Premier League in England. Manchester United (1:0 bei Leeds United) und Basels UEFA-Cup-Gegner Newcastle United (1:0 bei Middlesbrough) siegten ebenfalls.

Obwohl ManU gewann, bleibt das Team von Manager Alex Ferguson auf dem zweiten Tabellenplatz.
Obwohl ManU gewann, bleibt das Team von Manager Alex Ferguson auf dem zweiten Tabellenplatz.
Ein kapitaler Fehler von Chelseas Goalie Carlo Cudicini ermöglichte in der 75. Minute dem Franzosen Thierry Henry das siegbringende 2:1. Cudicini liess den Ball nach einer Flanke zwischen Händen und Beinen durchgleiten, und Arsenals Topskorer hatte keine Mühe, das Tor zu erzielen.

Chelsea wartet damit weiter auf den ersten Erfolg gegen Arsenal seit fünf Jahren; im Highbury-Stadion konnte Chelsea seit Gründung der Premier League 1991 noch nie gewinnen.

Auf der Tribüne verfolgte Englands Nationalcoach Sven-Göran Eriksson den Spitzenkampf. Der Schwede sah auf dem Rasenviereck allerdings nur sieben englische Akteure im Einsatz, dagegen hält sich weiter das Gerücht, dass Eriksson in absehbarer Zeit den Italiener Claudio Ranieri als Chelsea-Coach ablösen soll.

Erster Verfolger Arsenals ist dank des 1:0-Erfolgs bei Leeds Titelhalter Manchester United. Das einzige Tor erzielte Captain Roy Keane neun Minuten vor Schluss der Partie.

Im Mittelpunkt stand jedoch ManU-Verteidiger Rio Ferdinand, der auf die vergangene Saison für rund 70 Mio. Franken von Leeds zum Team von Sir Alex Ferguson gewechselt hatte. Der Verteidiger wurde bei jeder Aktion von den Fans ausgepfiffen, nachdem er zuletzt wegen eines verpassten Dopingtests in die Schlagzeilen geraten war.

Die dritte Niederlage in Folge kassierte Liverpool, bei dem Stéphane Henchoz durchspielte. Beim Aufsteiger Portsmouth war ausgerechnet der frühere Liverpool-Spieler Patrik Berger schon in der 4. Minute besorgt. Es zum ersten Mal in der Ära von Gérard Houllier, dass die "Reds" drei Meisterschaftsspiele de suite verlieren.

Newcastle United, in der 2. Runde des UEFA-Cup Gegner des FC Basel, kam im achten Spiel zum zweiten Sieg im Championat. Der englische U21-Internationale Shola Ameobi, der in Nigeria zur Welt kam, traf in der 21. Minute zum letztlich siegbringenden 1:0.

Leeds United - Manchester United 0:1 (0:0). Arsenal - Chelsea 2:1 (1:1). Portsmouth - Liverpool 1:0 (1:0). Fulham - Wolverhampton Wanderers 0:0. Manchester City - Bolton Wanderers 6:2 (1:1). Middlesbrough - Newcastle United 0:1 (0:1).

Leeds United - Manchester United 0:1 (0:0)

Elland Road. -- 40 153 Zuschauer. -- Tor: 81. Roy Keane 0:1.

Arsenal - Chelsea 2:1 (1:0)

Highbury. -- 38 172 Zuschauer. -- Tore: 5. Edu 1:0. 8. Crespo 1:1. 75. Henry 2:1.

Portsmouth - Liverpool 1:0 (1:0)

Fratton Park. -- 20 123 Zuschauer. -- Tor: 4. Berger 1:0. -- Bemerkung: Henchoz spielte bei Liverpool durch.

Fulham - Wolverhampton 0:0

Craven Cottage. -- 17 031 Zuschauer.

Manchester City - Bolton Wanderers 6:2 (1:1)

City of Manchester Stadium. -- 47 101Zuschauer. -- Tore: 6. Wright-Phillips 1:0. 25. Nolan 1:1. 48. Distin 2:1. 56. Wright-Phillips 3:1. 58. Anelka 4:1. 60. Campo 4:2. 72. Anelka 5:2. 84. Reyna 6:2. -- Bemerkung: 62. Gelb-Rote Karte gegen Wright-Phillips (Foul).

Middlesbrough - Newcastle United 0:1 (0:1)

Riverside. -- 34 081 Zuschauer. -- Tor: 21. Ameobi 0:1.

Tabelle

1. Arsenal 9 7 2 0 18: 7 23 2. Manchester United 9 7 1 1 17: 3 22 ----------------------------------------------- 3. Chelsea 9 6 2 1 19: 9 20 4. Manchester City 9 4 3 2 20:11 15 ----------------------------------------------- 5. Fulham 8 4 3 1 15: 9 15 ----------------------------------------------- 6. Birmingham City 8 4 3 1 8: 5 15 7. Southampton 8 3 3 2 8: 5 12 8. Portsmouth 9 3 3 3 11: 9 12 9. Liverpool 9 3 2 4 12:10 11 10. Charlton Athletic 8 3 2 3 12:12 11 11. Newcastle United 8 2 3 3 9:10 9 12. Blackburn Rovers 8 2 2 4 15:16 8 13. Everton 8 2 2 4 12:14 8 14. Tottenham Hotspur 8 2 2 4 8:12 8 Aston Villa 8 2 2 4 8:12 8 16. Bolton Wanderers 9 1 5 3 8:18 8 Leeds United 9 2 2 5 8:18 8 18. Middlesbrough 9 2 1 6 7:15 7 ----------------------------------------------- 19. Wolverhampton Wanderers 9 1 3 5 3:18 6 20. Leicester City 8 1 2 5 10:15 5

(tr/Si)

Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Die AS Monaco buhlt um den Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri
Interesse vorhanden  Xherdan Shaqiri schnürt seine Schuhe seit einem Jahr für den FC Liverpool. Bei den Reds droht dem Schweizer Nationalspieler allerdings eine Saison vor allem auf der Ersatzbank. Jetzt baggert Ligue 1-Klub Monaco an ihm. mehr lesen 
Meinung geändert  Charlie Adam hat nach dem Abgang von Xherdan Shaqiri gegen Stoke City einst ziemlich gegen den Schweizer Nationalspieler geschossen. Das hat sich gewaltig geändert. mehr lesen  
Bei Liverpool  Nati-Star Xherdan Shaqiri ist beim FC Liverpool nach eigener Ansicht sehr nahe an der Startelf. mehr lesen  
Nach Newcastle  Der Schweizer Nati-Verteidiger Fabian Schär hat bei Premier League-Klub Newcastle United angeheuert. mehr lesen  
Fabian Schär wechselt auf die Insel zu Newcastle United.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten