Fussball: Bayern wieder gestolpert - Mönchengladbach auf Abstiegsplatz
publiziert: Sonntag, 3. Nov 2002 / 22:31 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 3. Nov 2002 / 23:54 Uhr

(Si/dpa/sid) Bayern München vermochte seine sportliche Krise auch in der Bundesliga nicht mehr zu kaschieren. Fünf Tage nach dem blamablen Ausscheiden aus der Champions League verlor der Rekordmeister auch bei Werder Bremen mit 0:2.

Ausgerechnet vor dem Direktduell mit Titelverteidiger Borussia Dortmund am nächsten Samstag ist der Vorsprung von Leader Bayern auf die Dortmunder auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Nach einer nur phasenweise überzeugenden Leistung sind die gebeutelten Münchner nun seit vier Pflichtspielen ohne Vollerfolg. Bei seinem Comeback nach kurzer Verletzungspause sah Torhüter Oliver Kahn bei beiden Gegentoren von Markus Daun (17.) und Mladen Krstajic (80.) äusserst unglücklich aus. Die Bremer, die bis zur 83. Minute mit dem Schweizer Internationalen Ludovic Magnin im linken Mittelfeld spielten, verteidigten dank dem ersten Vollerfolg nach drei sieglosen Spielen ihren hervorragenden vierten Platz.

Turbulent verlief die Schlussphase im Dortmunder Westfalenstadion, wo der Gastgeber gegen den Hamburger SV seit der 67. Minute und dem ersten Saisontor von Tomas Rosicky in Führung lagen. Drei Minuten vor Schluss vergab Bernd Hollerbach den vermeintlichen 1:1-Ausgleich, als er einen Handspenalty deutlich über die Latte knallte. In der 89. Minute aber sicherte Kim Christensen doch noch den verdienten ersten Auswärtspunkt für die kampfstarken Hamburger, die ohne den verletzten Raphaël Wicky (Fussentzündung) antreten mussten.

Fünf Niederlagen in den letzten sechs Partien liessen Borussia Mönchengladbach innerhalb von sechs Wochen vom fünften auf einen Abstiegsplatz zurückfallen. Trotz einer hervorragenden Leistung von Goalie Stiel, der mit starken Paraden eine höhere Niederlage verhinderte, gelang auch im Abstiegsduell in Nürnberg keine Rückkehr zum Erfolg. Marek Nikl und der frühere Aarauer Sasa Ciric mit einem Foulpenalty vermochten Stiel zweimal zu bezwingen.

Noch näher zur Spitze vorgerückt ist 1860 München nach seinem 3:1-Heimsieg über Arminia Bielefeld. Dank dem dritten Vollerfolg in Serie liegt 1860 nur noch einen Punkt hinter Dortmund zurück. Nachwuchsstürmer Benjamin Lauth mit zwei Treffern und Altmeister Davor Suker erzielten die drei Tore für die Münchner, bei denen der Schweizer Remo Meyer im defensiven Mittelfeld durchspielte.

Nach knapp zwei Monaten Pause gelang Ciriaco Sforza ein gelungenes Comeback beim 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer eroberten in Rostock einen wichtigen 2:2-Auswärtspunkt, der erst in der 78. Minute und einem Treffer von Amateurstürmer Michael Mifsud Tatsache wurde. Sforza gehörte mit Mario Basler zu den besten FCK-Spielern.

Heute spielten:

Werder Bremen - Bayern München 2:0 (1:0)
Weserstadion. -- 40 200 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 17. Daun 1:0. 80. Krstajic 2:0. -- Bemerkung: Bremen bis zur 83. Minute mit Ludovic Magnin im linken Mittelfeld.

Bochum - Hertha Berlin 3:0 (0:0)
Ruhrstadion. -- 22 009 Zuschauer. -- Tore: 49. Wosz 1:0. 79. Freier 2:0. 90. Gudjonsson 3:0.

Am Samstag:

Borussia Dortmund - Hamburger SV 1:1 (0:0)
Westfalenstadion. -- 68 600 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 67. Rosicky 1:0. 89. Christensen 1:1. -- Bemerkungen: HSV ohne den verletzten Raphaël Wicky (Fussentzündung). 87. Hollerbach (HSV) verschiesst Handspenalty. 90. Platzverweis für Meijer (HSV).

1860 München - Arminia Bielefeld 3:1 (3:1)
Olympiastadion. -- 22 000 Zuschauer. -- Tore: 14. Suker 1:0. 15. Wichniarek 1:1. 30. Lauth 2:1. 38. Lauth 3:1. -- Bemerkung: 1860 München mit Remo Meyer im defensiven Mittelfeld.

Energie Cottbus - Schalke 04 0:1 (0:0)
Stadion der Freundschaft. -- 13 340 Zuschauer. -- Tor: 79. Möller 0:1.

Hannover 96 - VfL Wolfsburg 3:1 (2:0)
AWD-Arena. -- 38 686 Zuschauer. -- Tore: 23. Stendel 1:0. 28. Bobic 2:0. 76. Munteanu 2:1. 82. Konstantinidis 3:1. -- Bemerkung: Blaise N´Kufo bei Hannover in der 85. Minute eingewechselt.

Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 0:1 (0:1)
BayArena. -- 22 500 Zuschauer (ausverkauft). -- Tor: 19. Meissner 0:1.

Hansa Rostock - Kaiserslautern 2:2 (1:1)
Ostseestadion. -- 18 400 Zuschauer. -- Tore: 17. Rydlewicz 1:0. 22. Lokvenc 1:1. 71. Vorbeck 2:1. 78. Mifsud 2:2. -- Bemerkung: Kaiserslautern von Beginn weg mit Ciriaco Sforza im defensiven Mittelfeld.

Nürnberg - Borussia Mönchengladbach 2:1 (2:0)
Frankenstadion. -- 30 600 Zuschauer. -- Tore: 8. Nikl 1:0. 22. Ciric (Foulpenalty) 2:0. 75. Strasser 2:1. -- Bemerkung: Mönchengladbach mit Jörg Stiel im Tor.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen 
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf ... mehr lesen  
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten