BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Betriebsamkeit in Wil
publiziert: Freitag, 2. Apr 2004 / 19:23 Uhr

Das Personalkarussell in Wil steht praktisch keinen Tag still. Vor dem wahrscheinlichen wegweisenden Ostschweizerderby am 27. Super-League-Spieltag in St. Gallen sind beim Cupfinalisten hinter den Kulissen mehrere Posten neu besetzt worden.

Beim FC Wil hat sich in den letzten paar Tagen einiges getan.
Beim FC Wil hat sich in den letzten paar Tagen einiges getan.
Seit der Schulterschluss zwischen dem FC Wil 1900 und der AG des Vereins erfolgt ist und die ukrainischen Investoren empfindlich an Einfluss verloren haben, reinstallieren sich die Mitglieder der alten Führungscrew.

Paul Oertle (Geschäftsführer) und Heinrich Hofmann (Spiko und Vize-Präsident) beispielsweise kehren in den Verein zurück. Weiter kümmert sich Stefan Lopar, der Vater des verblüffenden Juniorenkeepers Daniel Lopar, ab sofort um das vakante Ressort Finanzen.

Mit gebündelter Energie

Mit gebündelter Energie versucht die neu formierte Schweizer Fraktion, das in den vergangenen Monaten (mit-)verursachte Chaos einigermassen zu ordnen. Die Umstrukturierungen haben sich zumindest für die Spieler (ein erstes Mal) ausgezahlt: Vereinspräsident Roger versicherte jedenfalls, dass die Februarlöhne und die seit vergangenem Oktober ausstehenden Prämien überwiesen worden seien. Das Geld für den März soll in den nächsten Tagen auf die Konten der Angestellten fliessen.

Zwei Spiele vom Cupfinal entfernt

Auf dem Terrain sind die Sorgen der Wiler weitaus geringer. Zwei Spiele von erheblichem Wert trennen den FCW noch vom Cupfinal in Basel. Innerhalb von fünf Tagen steht zweimal der Direktvergleich mit St. Gallen im Programm.

Den Wilern bieten sich nach dem Auswärts-Coup gegen GC und dem 1:1 gegen den Giganten Basel weitere Gelegenheiten, mit Erfolgsmeldungen ihren Marktwert zu steigern. Insbesondere die Nachwuchs-Internationalen Davide Callà oder Philippe Montandon wollen sich von der besten Seite präsentieren und den schlingernden Klub (bei einem entsprechenden Angebot) wohl verlassen.

Sollte Wil auswärts ein Remis erreichen und vor eigenem Anhang gewinnen, würde der achtplatzierte Kantonsrivale abermals unter den ersten Strennstrich rutschen.

Wir sind sicher besser

"Das sollte für uns eigentlich kein Thema sein. Wir gehören nicht dorthin, wo wir jetzt klassiert sind. Wir sind sicher besser", will der St. Galler U21-Internationale Tranquillo Barnetta, der seit Wochen stärkste St. Galler, die prekäre Lage nicht zusätzlich dramatisieren. "Natürlich müssen wir Wil schlagen, aber ich denke nicht, dass diese Spiele für den Rest der Saison ausschlaggebend sind."

Zürcher Blick nach oben

Zürich, die mit Abstand beste Mannschaft der Rückrunde, will die unglaubliche Bilanz von acht Spielen und 22 Punkten mit einem Erfolg in Thun weiter ausbauen. Der Rückstand zum Dritten Servette, der einem seit geraumer Zeit kraftlosen und nun auch noch ersatzgeschwächten FCB mit guter Erfolgchance gegenüber treten wird, beträgt allerdings zehn Punkte.

Gleichwohl erklärte der verständlicherweise bestens gelaunte Lucien Favre, "dass wir jetzt schon nach oben schauen - und ein wenig nach unten". Eine Euphorie hat der FCZ-Trainer in seiner Equipe trotz der Serie von exzellenten Auftritten nicht ausgemacht: "Nein, nein, niemand ist euphorisch. Wir wissen doch selber am besten, wie schnell man wieder unten ist."

(pt/Si)

FCSG-Captain Silvan Hefti wechselt zu den Young Boys.
FCSG-Captain Silvan Hefti wechselt zu den Young Boys.
Vierjahresvertrag  Die Young Boys nehmen St. Gallens bisherigen Captain Silvan Hefti unter Vertrag. mehr lesen 
Neuer Offensivspieler  Der FC St. Gallen hat im Hinblick auf ... mehr lesen
Offensivspieler Kwadwo Duah schliesst sich dem FC St. Gallen an.
Der FC St. Gallen verlänger mit Nachwuchsgoalie Armin Abaz.
Nachwuchsgoalie  Der FC St. Gallen bindet einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchs längerfristig. mehr lesen  
Bis 2025  Der FC St. Gallen verlängert die Verträge ... mehr lesen
Der FC St. Gallen verlängert mit Trainer Peter Zeidler & Sportchef Alain Sutter.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -8°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Basel -7°C -2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
St. Gallen -8°C -5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -8°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern -5°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Genf -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Lugano -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten