BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Brigger Verpflichtung keine Kehrtwendung
publiziert: Freitag, 12. Dez 2003 / 10:01 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Dez 2003 / 10:17 Uhr

Zürich - Nachdem GC lange Zeit zuerst den neuen Trainer verpflichten wollte, wurde am Donnerstagmittag überraschenderweise der ehemalige Schweizer Internationale Jean-Paul Brigger als Sportchef vorgestellt. fussball.ch sprach mit Urs Wyss, dem Geschäftsführer des Zürcher Vereins.

Herr Wyss, fiel die Wahl des Sportchefs in Ihren Bereich?

Die endgültige Entscheidung fällte unser Verwaltungratspräsident Thomas Gulich, ich habe diesen Entscheid mitgetragen.

Die Reihenfolge war bis vor kurzem noch umgekehrt, das heisst, man wollte zuerst den neuen Trainer verpflichten und nachher den Sportchef bestimmen. Weshalb diese plötzliche Kehrtwendung?

Ich betrachte es nicht als Kehrtwendung, denn ich musste in meiner bisher kurzen Amtszeit erfahren, dass sich die Dinge im Fussball sehr schnell ändern. Das war ich mir von meiner früheren Tätigkeit her gar nicht gewohnt. Wir befassten uns lange Zeit mit dem Gedanken, mit Carlos Bernegger bis zum Saisonende weiterzumachen. Nachdem sich dieser Plan jedoch wegen seiner fehlenden FIFA-Lizenz zerschlug, sondierten wir natürlich weiter und der Kontakt mit Jean-Paul Brigger entstand eigentlich eher zufällig.

Hatten Sie ihn denn als möglichen Kandidaten bereits im Auge?

Nein, wir waren bei der Suche nach dem neuen Sportchef eigentlich noch gar nicht richtig aktiv und im Laufe unserer Trainer-Sondierungsgespräche ergab sich ganz plötzlich die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit ihm. Nachdem Josef Blatter, der FIFA Präsident Jean-Paul Brigger GC als gute Adresse im Schweizer Fussball empfahl und bereit war, ihn bei einer Wahl rasch freizustellen, ging es dann relativ zügig vorwärts.

Dann ist Jean-Paul Brigger bereits bei der Bestimmung des neuen Trainers beteiligt?

Selbstverständlich, er muss sich hinter unsere Wahl stellen können und ja sagen. Im übrigen geht ja die Trainerfrage nicht bei Null los, aber im Moment möchte ich mich dazu nicht weiter äussern. Unser Anforderungsprofil an den neuen Trainer bleibt bestehen.

Und welche Anforderungen stellen Sie?

Der neue Trainer muss Profil haben und bereits über einen Leistungsausweis verfügen. Er muss fähig sein, mit jungen Spielern zu arbeiten und sie vom Nachwuchs in die erste Mannschaft integrieren können. Er sollte nicht bereits verbraucht, sondern hungrig sein, höhere Ziele nicht nur anzustreben, sondern sie umsetzen können.

Weshalb belohnte man den ausgezeichnet arbeitenden Interims coach Carlos Bernegger nicht mit einer Anstellung als Cheftrainer?

Carlos steckte in jeden Match eine fast unglaubliche Energie und war jeweils nach einem Spiel "geschafft". Abgesehen von seiner mangelnden FIFA-Lizenz fand er sich einfach noch zu jung, um einen solch verantwortungsvollen Posten zu übernehmen und wollte lieber wieder ins zweite Glied zurücktreten, um eine ausgezeichnete Referenz zu haben und die fehlende Lizenz zu erwerben.

Glauben Sie, dass der neue Trainer Carlos Bernegger als seinen Assistenten akzeptiert?

Das müssen die beiden unter sich abmachen. Selbstverständlich muss die Chemie stimmen, aber man darf auch nicht unterschätzen, dass Carlos das Kader bereits gut kennt und mit den Spielern einige schöne Erfolge feiern konnte.

Bemerkung: Brigger tritt sein Amt bei GC per Januar 2004 an.

(Hans-Jörg Walthard/fussball.ch)

GC plant die Zukunft ohne seinen Captain Vero Salatic.
GC plant die Zukunft ohne seinen Captain Vero Salatic.
Captain muss gehen  Paukenschlag bei den Grasshoppers: Der Challenge Ligist plant die Zukunft ohne seinen bisherigen Kapitän Vero Salatic. mehr lesen 
GC nimmt zwei neue Stürmer unter Vertrag  Die Grasshoppers präsentieren für die kommende Saison mit Shkelqim Demhasaj und Oscar Correia zwei Neuzugänge. mehr lesen
GC nimmt im Hinblick auf die kommende Saison Shkelqim Demhasaj & Oscar Correia unter Vertrag.
Teams werden abgemeldet  Nach dem FC Basel strukturieren auch die Grasshoppers den Kinderfussball ab nächster Saison neu. Die Mannschaften U9, U10 und U11 werden aus dem Spielbetrieb genommen. mehr lesen  
Rückkehr denkbar  Die Grasshoppers greifen mit der neuen Klubleitung voll an und streben die rasche Rückkehr an die nationale Spitze an. In den Zukunftsplänen könnte kurzfristig auch der Name Stephan Lichtsteiner eine grosse Rolle spielen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern -2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern -3°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten