Fussball Bundesliga: Aufsteiger trotzten den Spitzenklubs
publiziert: Sonntag, 20. Okt 2002 / 23:33 Uhr

(Si) Bayern München hat in der 9. Bundesliga-Runde von den Unentschieden der Verfolger Dortmund (0:0 gegen Bielefeld) und Bremen (4:4 in Hannover) profitiert und den Vorsprung auf das Duo auf fünf Punkte ausgebaut.

Bayern München bestand die Bewährungsprobe vier Tage vor dem entscheidenden Champions-League-Spiel auswärts gegen die AC Milan -- allerdings ohne den spielerischen Glanz von Anfang Saison. In Rostock setzte sich das Team von Ottmar Hitzfeld 1:0 durch. Der Brasilianer Zé Roberto trug sich 17 Minuten vor Schluss erstmals seit seinem Wechsel im Sommer von Leverkusen nach München in die Torschützenliste ein.

Titelverteidiger Borussia Dortmund musste Aufsteiger Arminia Bielefeld ein überraschendes Remis zugestehen. Der erstmals von Beginn weg eingesetzte Goalgetter Marcio Amoroso konnte keine Akzente setzen, sein Sturmpartner Jan Koller scheiterte zweimal mit Kopfbällen an Bielefeld-Goalie Matthias Hain, der bester Spieler im Westfalen-Derby war. Im Übrigen wurde beiden Teams ein klarer Penalty unterschlagen.

Werder Bremen geriet in Hannover bis zur Pause 1:2 in Rückstand, ehe Bremens ausländisches "Triumvirat" Ailton (52.), Angelos Charisteas (60.) und Johan Micoud die Partie innert einer Viertelstunde zu drehen schienen. Hannovers Matchwinner war letztlich Fredi Bobic. Der erst kurz vor Transferschluss verpflichtete Mittelstürmer schoss zwischen der 81. und 83. Minute eine Doublette. Es waren Bobics Tore 5 und 6 in seinem sechsten Spiel für Hannover. Für Blaise N´Kufo ist in Anbetracht von Bobics derzeitiger Form nicht an einen Einsatz zu denken. Werders Ludovic Magnin erhält die Spielpraxis weiterhin "nur" in der Nationalmannschaft.

Dafür spielte Remo Meyer beim ersten Sieg von 1860 München gegen Schalke seit fast fünf Jahren (3:0) eine überragende Rolle. Mit mustergültigem Einsatz bereitete der 22-jährige Verteidiger das 1:0 (60.) durch Doppeltorschütze Benjamin Lauth vor. Meyer wurde in der 29. Minute von einem Ellbogenschlag des Schalkers Rodriguez getroffen, worauf Marco Kurz (1860) und Gustavo Varela (Schalke) nach einer Rangelei des Feldes verwiesen wurden. Auch die Formkurve von Hertha Berlin zeigt aufwärts. Das Team von Huub Stevens setzte sich auswärts gegen "Schlusslicht" Energie Cottbus 2:0 durch, wobei die Brasilianer Marcelinho und Alex Alves die beiden Treffer bereits in der ersten Halbzeit erzielten.

Bayer Leverkusen brachte wie schon vor zwei Wochen gegen Bayern München auch gegen Kaiserslautern das 1:0 in Unterzahl über die Zeit. Thomas Brdaric schoss im "Kellerduell" nach 19 Minuten das einzige Tor. Der kroatische Internationale Boris Zivkovic wurde eine knappe Viertelstunde später wegen wiederholtem Foul folgerichtig mit der gelb-roten Karte bedacht.

Weil Nürnberg (15.) gegen Stuttgart trotz 1:0-Führung bis zur 80. Minute noch 1:2 verlor, beträgt der Rückstand des Tabellen-Vorletzten Kaiserslautern auf einen Nicht-Abstiegsplatz weiter drei Punkte. Bochum behielt im zweiten Sonntagspiel dank des 4:2-Erfolgs gegen Wolfsburg -- nach 1:2-Rückstand -- den Anschluss an die UEFA-Cup-Plätze.

(ps/sda)

Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und ...
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen 
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der ... mehr lesen  
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Grosse Talente.
Publinews Wie jeden Winter gibt es auch dieses Jahr grosse Spekulationen über mögliche Wechsel im Profifussball. Zwar würden viele europäische Topclubs gerne für ... mehr lesen
Sportler haben hohe Ansprüche.
Publinews Gerade als Sportler braucht es geplanten Stressabbau. Grundsätzlich ist der Sport selbst als Ausgleich zum Alltag gedacht. Wenn aber die sportliche Aktivität mit Leistungsdruck ... mehr lesen
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Luzern 1°C 4°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee Schneeregenschauer
Genf 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Lugano 3°C 9°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten