Fussball: Bundesliga - Bayern München eilt davon
publiziert: Samstag, 22. Feb 2003 / 19:27 Uhr

Bayern München zeigte im heimischen Stadion im Derby gegen Nürnberg keine Blösse und gewann 2:0. Im zweiten Revier-Duell der Runde trennten sich Schalke und Borussia Dortmund 2:2 unentschieden.

Schiedsrichter Herbert Fandel hatte im Revier-Derby alle Hände voll zu tun.
Schiedsrichter Herbert Fandel hatte im Revier-Derby alle Hände voll zu tun.
Zu wichtigen Siegen im Abstiegskampf kamen die drei zuvor unter dem Stich klassierten Teams Bayer Leverkusen, Cottbus und Kaiserslautern. Die "Roten Teufel" vom Betzenberg, die überraschend mit Ciriaco Sforza agierten, schlugen den Hamburger SV 2:0, sind aber weiterhin auf dem letzten Platz klassiert. Derweil schaffte Leverkusen den Sprung über den Trennstrich dank des 2:1 bei Aufsteiger Hannover. Es war der ersten Erfolg des letztjährigen Champions-League-Finalisten nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie. Und Cottbus kam beim 1:0 in Bremen zum vierten Sieg in diesem Jahr.

Lob für Sforza

Ciriaco Sforza lieferte gegen den Hamburger SV endlich wieder einmal positive Schlagzeilen. Der Mittelfeldspieler stand erstmals seit Ende Januar wieder in der Startformation Kaiserslauterns und rechtfertigte die Nomination mit einer starken Leistung. "Das war der beste Sforza, den ich je gesehen habe", lobte Trainer Eric Gerets den Schweizers, welcher der beste Spieler auf dem Platz gewesen sei. Sforza leitete mit einem Zuspiel an die Strafraumgrenze nach 51 Minuten das 1:0 durch den Tschechen Lokvenc ein. "Ich fühle mich vollständig gesund, spritzig und motiviert", erklärte der 33-Jährige seinen gelungenen Auftritt. Bei seiner Auswechslung nach 89 Minuten wurde Sforza von den Fans, die in zuletzt ausgepfiffen hatten, mit Applaus verabschiedet.

Wenig Positives für die anderen Schweizer

Die übrigen Schweizer hatten keinen erfolgreichen Samstag. Remo Meyer sass bei 1860 Münchens 1:1 in Wolfsburg erstmals seit der 2. Runde am 17. August wieder auf der Ersatzbank und durfte nur noch für die letzten zehn Minuten auf das Feld. Raphael Wicky kam beim HSV immerhin schon nach 25 Minuten zum Einsatz, konnte das 0:2 beim Tabellenletzten Kaiserslautern aber auch nicht verhindern. Werder Bremens Ludovic Magnin (verletzt) und Hannovers Blaise N´Kufo wurden von ihren Trainern nicht nominiert.

Dramatischer Revier-Gipfel

Je zwei Tore, je ein Platzverweis und die Aufholjagd von Meister Dortmund: Der Revier-Gipfel zwischen Schalke und Dortmund war für einmal dramatisch. Zuletzt gab es "Auf Schalke" beim Duell der beiden Erz-Rivalen nämlich in fünf Partien nur sechs Tore. Diesmal führte Schalke schon nach 16 Minuten durch die Treffer der Belgier Vermant und Van Kerckhoven 2:0. Doch in Überzahl - Agali sah noch vor der Pause die Rote Karte - schaffte die Borussia in der zweiten Halbzeit durch Koller und Ewerthon innert sechs Minuten das Remis. Letztmals gelangen den Dortmundern vor über sechs Jahren zwei Tore bei Schalke. Damals gewann der Meister 3:1, zweifacher Torschütze war Stéphane Chapuisat. Schliesslich war auch personell der Gleichstand wieder hergestellt. Dortmunds Torhüter Lehmann musste nach der zweiten Verwarnung das Feld ebenfalls vorzeitig verlassen (80.) - er hatte Teamkollege (!) Amoroso attackiert.

Kopfball-Ungeheuer Lizarazu

Während sechs Jahren gelang dem kleingewachsenen Bayern-Verteidiger Bixente Lizarazu kein Kopfballtor. Doch nun scheint der Franzose, neue Qualitäten entdeckt zu haben. Das 1:0-Führungstor gegen Nürnberg war Lizarazus zweiter Treffer mittels Kopf innert Wochenfrist. Vor sieben Tagen war er schon im Derby gegen 1860 München per Kopf erfolgreich gewesen.

Das Team der Stunde: Cottbus

Neben dem souveränen Leader Bayern München ist in der Rückrunde nur Energie Cottbus ungeschlagen. Mit 13 Punkten aus 5 Partien sind die Lausitzer sogar das erfolgreichste Team des neuen Jahres. Das Tor zum 1:0-Sieg in Bremen erzielte der Bosnier Marko Topic, der eine Schweizer Vergangenheit hat: Bevor er via Varteks Varazdin, Milan, Modena und Austria Wien zu Cottbus kam, war er in der Nationalliga bei Wil und Zürich unter Vertrag gestanden.

Werder Bremen - Energie Cottbus 0:1 (0:1)

Weserstadion. -- 29 700 Zuschauer. -- Tor: 5. Topic 0:1. -- Bemerkung: Werder Bremen ohne den verletzten Ludovic Magnin.

Bayern München - Nürnberg 2:0 (1:0)

Olympiastadion. -- 45 000 Zuschauer. -- Tore: 17. Lizarazu 1:0. 59. Elber 2:0.

Wolfsburg - 1860 München 1:1 (0:0)

Volkswagen-Arena. -- 15 326 Zuschauer. -- Tore: 51. Lauth 0:1. 71. Klimowicz 1:1. -- Bemerkungen: Remo Meyer bei 1860 München in der 80. Minute eingewechselt. 83. Rote Karte gegen Petrov (Wolfsburg) wegen einer Tätlichkeit. 86. Rote Karte Sarpei (Wolfsburg) wegen eines Foulspiels.

Kaiserslautern - Hamburger SV 2:0 (0:0)

Fritz-Walter-Stadion. -- 34 882 Zuschauer. -- Tore: 51. Lokvenc 1:0. 58. Klose 2:0. -- Bemerkungen: Ciriaco Sforza bei Kaiserslauten in der 89. Minute ausgewechselt. Raphael Wicky beim HSV ab der 25. Minute im Einsatz.

Hansa Rostock - Bochum 1:1 (1:0)

Ostseestadion. -- 14 800 Zuschauer. -- Tore: 31. Di Salvo 1:0. 61. Hashemian 1:1.

Hannover - Bayer Leverkusen 1:2 (1:0)

Niedersachsenstadion. -- 35 869 Zuschauer. -- Tore: 14. Popescu 1:0. 79. Schoof 1:1. 91. Simak 1:2. -- Bemerkung: Blaise N´Kufo bei Hannover nicht eingesetzt.

Schalke - Borussia Dortmund 2:2 (2:0)

Auf Schalke. -- 60 878 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 13. Vermant 1:0. 16. Van Kerckhoven 2:0. 52. Koller 2:1. 58. Ewerthon 2:2. -- Bemerkungen: 39. Rote Karte gegen Agali (Schalke) wegen einer Tätlichkeit. 80. Gelb-Rote Karte gegen Lehmann (Dortmund) wegen Reklamierens

Die aktuelle Tabelle

1. Bayern München 22 15 5 2 47:15 50 2. Borussia Dortmund 22 11 7 4 37:19 40 -------------------------------------------- 3. VfB Stuttgart 21 10 6 5 33:26 36 -------------------------------------------- 4. Schalke 04 22 9 9 4 31:23 36 5. Werder Bremen 22 10 4 8 37:34 34 -------------------------------------------- 6. Hamburger SV 22 9 6 7 27:28 33 7. Hertha Berlin 21 9 5 7 28:25 32 8. 1860 München 22 9 5 8 32:33 32 9. VfL Bochum 22 8 6 8 38:37 30 10. Hansa Rostock 22 7 7 8 25:26 28 11. Wolfsburg 22 8 3 11 24:29 27 12. Arminia Bielefeld 21 6 7 8 24:29 25 13. Nürnberg 22 7 3 12 27:36 24 14. Bayer Leverkusen 22 6 5 11 28:37 23 15. Hannover 96 22 6 5 11 30:42 23 ------------------------------------------- 16. Cottbus 22 6 5 11 22:39 23 17. B'Mönchengladbach 21 6 4 11 22:26 22 18. Kaiserslautern 22 5 6 11 25:33 21 Si

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen 
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und hat schon fünf Ligatore erzielt. Im Winter könnte indes der Verlust des Spielmachers drohen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 17°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 9°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 16°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten