Fussball: CL Gruppe A - Bleierne Bayern verlieren gegen Lyon
publiziert: Mittwoch, 5. Nov 2003 / 22:37 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Nov 2003 / 23:30 Uhr

Bayern München muss zu Hause gegen Lyon Punkte abgeben. Ausgerechnet Ex-Bayer Giovane Elber schiesst das Tor zum Sieg. Die Franzosen waren das ganze Spiel beweglicher und haben verdient gewonnen. Celtic gewinnt gegen Anderlecht.

Ausgerechnet der ausgemusterte Giovane Elber verhinderte Bayerns Befreiungsschlag und stürzte die Münchner in eine noch tiefere Krise. Der nun für Lyon stürmende Brasilianer markierte in der 53. Minute den 2:1-Siegestreffer der Franzosen um deren aufsässigen Schweizer Captain Patrick Müller.

Sechs Jahre stand Elber in Diensten der Bayern, 92 Tore hatte er für die Münchner alleine in 169 Bundesliga-Spielen erzielt und wurde letzte Saison Torschützenkönig. Vor 80 Tagen trat er letztmals im Dress des deutschen Meisters auf, ehe er Roy Makaay Platz machen musste. Und nun das, und wieder gegen Lyon, gegen das die Bayern im März 2001 schon eine 0:3-Klatsche einfingen, die damals zur unvergesslichen "Brandrede" von Präsident Franz Beckenbauer geführt hatte.

Bayern war nach der Schlappe in Schalke (0:2) und dem Rückschritt auf Rang 5 in der Bundesliga sichtlich auf Wiedergutmachung aus. Doch gegen die ballsicheren Franzosen mit ihrer kompakten Abwehr und gegen die brasilianischen Ballkünstler Juninho und Elber, der erst in de zweiten Halbzeit aufblühte, besass das Team von Ottmar Hitzfeld trotz viel Einsatz und Eifer schlicht zu wenig Klasse.

Allein mit Brachialgewalt waren keine Tore zu erzielen. So konnten die erste Niederlage in der Königsklasse und der Sturz vom Ranglistenkopf nicht vermieden werden. Jetzt trohnt Lyon oben, und das zu Recht.

Das Startfurioso mit zwei herrlichen Toren in der Startviertelstunde erwärmte die 59 000 Zuschauer und war das richtige Mittel gegen die Kälte im Olympiastadion. Der Brasilianer Juninho bestätigte, welch goldenes Füsschen er bei "stehenden" Bällen hat. Gefühlvoll hob er einen von Michael Ballack verschuldeten Foulfreistoss aus 25 Metern über die Mauer und in Kahns hohe linke Ecke. Via Pfosten drang der Ball unhaltbar zur Führung des französischen Meisters ein. Der Rückstand weckte die Bayern.

Eine mustergültige Kombination mit präzisem Direktspiel schloss Roy Makaay mit seinem vierten Champions-League-Tor im vierten Spiel zum 1:1 ab. Ballack und der kaum vom Ball zu trennende Brasilianer Zé Roberto hatten die magistrale Vorarbeit geleistet. Der Holländer traf im 15. Pflichtspiel für die Bayern bereits zum 11. Mal.

Pech beklagte der Peruaner Claudio Pizarro, dessen Kopfball Verteidiger Anthony Réveillère von der Linie wegschlagen konnte. Doch in der zweiten Halbzeit und besonders nach dem Rückstand durch Elber vermochten die Deutschen mit spielerischen Mitteln keine Reaktion zu zeigen. Zu schwach war vor allem Ballack, keine Unterstützung waren die eingewechselten Scholl und Jeremies.

Celtic´ Heimrekord ausgebaut

Celtic Glasgow hat sich an Anderlecht für die 0:1-Auswärtsniederlage revanchiert und mit dem 3:1 gegen die in der Meisterschaft ungeschlagenen Belgier bewiesen, welche Heimmacht es im Celtic Park ist. Nach einem Doppelpass zwischen Didier Agathe und John Hartson schoss der Schwede Henrik Larsson aus ungeahndeter Abseitsposition schon in der 12. Minute sein 32. Europacup-Tor, dem der Ire Liam Miller nur fünf Minuten später das 2:0 und der Engländer Chris Sutton (29.) mit einem Hechtköpfler weitere Treffer folgen liessen.

Anderlecht vermisste in der Abwehr nicht nur seinen gesperrten Captain Glen De Boeck, sondern versagte auch vom Penaltypunkt. Der schwedische Hüter der Schotten, Magnus Hedman, wehrte einen Strafstoss des Kroaten Ivica Mornar ab. Celtic blieb damit auch in seinem 62. Heimspiel seit dem August 2001 zuhause unbesiegt, hat sich auf Platz zwei vorgearbeitet und besitzt reelle Achtelfinalchancen.

Bayern München - Olympique Lyon 1:2 (1:1)

Olympiastadion. -- 59 000 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Barber (Gb). -- Tore: 6. Juninho 0:1. 14. Makaay 1:1. 53. Elber 1:2.

Bayern München: Kahn; Sagnol (72. Scholl), Kuffour, Kovac, Lizarazu; Salihamidzic, Demichelis (72. Jeremies), Ballack, Zé Roberto; Makaay, Pizarro (67. Santa Cruz).

Lyon: Coupet; Réveillère, Edmilson, Müller, Berthod; Essien (77. Govou), Diarra; Luyindula, Malouda, Juninho (90. Carrière); Elber (78. Caçapa).

Bemerkungen: Bayern ohne Deisler, Hargreaves, Schweinsteiger und Zickler (alle verletzt). Lyon ohne Deflandre und Delmotte (beide verletzt). Verwarnungen: 34. Réveillère, 37. Juninho, 62. Sagnol, 63. Salihamidzic, 78. Jeremies, 67. Kovac, 92. Lizarazu, 93. Ballack (alle Foul).

Celtic Glasgow - Anderlecht 3:1 (3:0)

Celtic Park. -- 50 000 Zuschauer. -- SR Vassaras (Grie). -- Tore: 12. Larsson 1:0. 17. Miller 2:0. 29. Sutton 3:0. 77. Dindane 3:1.

Bemerkungen: Celtic ohne Thompson, Lambert und Mjällby (alle verletzt). 77. Hedmann wehrt Penalty von Mornar (Anderlecht) ab. Anderlecht ohne De Boeck (gesperrt).

Tabelle

1. Lyon 4 2 1 1 4:4 7 2. Celtic Glasgow 4 2 0 2 6:4 6 ---------------------------------- 3. Bayern München 4 1 2 1 5:5 5 4. Anderlecht 4 1 1 2 3:5 4

Die restlichen Spiele. 5. Runde. Dienstag, 25. November: Anderlecht - Lyon, Celtic Glasgow - Bayern München.

6. Runde. Mittwoch, 10. Dezember: Bayern München - Anderlecht, Lyon - Celtic Glasgow.

(rr/Si)

Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über. ...
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen 
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die Madrilenen haben im wichtigsten Klubwettbewerb nun vier Titel mehr als Milan. ... mehr lesen
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 8°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten