Fussball: Champions League, Basel strebt erste Punkte an
publiziert: Dienstag, 10. Dez 2002 / 17:09 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Dez 2002 / 21:20 Uhr

(Si) Letztmals im Jahr 2002 betritt Basel das internationale Parkett. Im zweiten Spiel der Champions-League-Zwischenrunde trifft der FCB am Mittwoch in Turin auf den italienischen Meister Juventus.

"Wir sind fähig, die gegen Manchester United verlorenen Punkte in Turin zurückzugewinnen", sagte der optimistische FCB-Coach Christian Gross vor dem Kräftemessen mit dem Rekordmeister im Calcio. Ein Sieg im wohl halbleeren Stadio "Delle Alpi" wäre eine weitere Krönung dieser wunderbaren Spielzeit - und ein Exploit der ganz raren Sorte. Erst einmal in der Geschichte des Europacups gelang es einer Schweizer Mannschaft, in Italien zu gewinnen. Das war vor sieben Jahren, als sich Lugano im San Siro gegen Inter Mailand 1:0 durchsetzte. In den 15 anderen Vergleichen gegen Vertreter der Serie A zogen die Schweizer 13-mal den Kürzeren; Niederlagen mit drei oder vier Toren Differenz waren dabei keine Seltenheit.

"Nichts ist unmöglich"

Gross ist indes kein Verfechter von Zahlenspielen und Statistiken, sondern hält sich pragmatisch an die Gegenwart und die jüngste Vergangenheit; und die lässt tatsächlich auf eine weitere Basler Überraschung hoffen. "Nichts ist unmöglich. Wir haben in der letzten Partie in Wil gegen einen unbequemen Gegner gut gespielt und schöne Tore geschossen", so der Zürcher.

Zuversichtlich stimmt Gross aber wohl weniger der Sieg gegen die Ostschweizer, die ausser den Klubfarben mit Juventus nichts gemeinsam haben, als vielmehr die entspannte personelle Situation. In Wil fehlten Murat Yakin, Haas, Cantaluppi sowie Ergic; Rossi war Ersatz. Im Piemont hat der Zürcher das gesamte Kader beisammen. Die Konkurrenz ist vor allem im Mittelfeld gross. Sollte Ergic, der Probleme mit den Adduktoren hat, doch noch fit gebracht werden, hat Gross für die Aussenpositionen die Qual der Wahl: einer aus dem Trio Ergic, Chipperfield und Esposito müsste dann auf die Ersatzbank.

Im Sturm dürften Rossi und Gimenez nominiert werden. Die beiden Argentinier schossen in der Champions League bisher schon acht Tore, was in Europa nicht unbemerkt blieb. Gemäss der "Gazzetta dello Sport" hat sich ausgerechnet Juventus Turin den Namen von Rossi auf der "Fahndungsliste" notiert.

Comeback von Trezeguet wahrscheinlich

Dabei verfügt der 26-fache italienische Campione schon jetzt über eine hochkarätige Offensive. Gegen Basel wird sogar mit dem Einsatz des seit Sommer chronisch verletzten Trezeguet gerechnet. Der Franzose, in der letztjährigen Meistersaison Torschützenkönig der Serie A, kam in dieser Spielzeit erst einmal im Cup zu einem Teileinsatz.

Die Rückkehr Trezeguets ist derzeit freilich das einzige positive Signal für Trainer Marcello Lippi. Nach dem 0:2 vom Sonntag in Brescia wurden die "Bianconeri" von den Medien bereits in eine Mini-Krise geschrieben. Vor allem das Rotationsprinzip Lippis -- neu-italiensich "turn-over" genannt -- habe versagt. Ohne den Uruguayer Montero war die Abwehr schwach, und der Angriff, bis zur 55. Minute ohne Captain Del Piero, agierte harmlos.

Obwohl (oder weil?) die drei grossen Sportzeitungen Italiens einen Punktverlust gegen Basel unisono als unverzeihliche Blamage erklärten, weil der Schweizer Meister "richtigerweise als klar schwächstes Team der Gruppe eingestuft wird", wird Lippi gegen den FCB seine besten verfügbaren Kräfte mobilisieren. Buffon, Thuram, Montero, Tacchinardi, Davids, Nedved, Del Piero und Trezeguet: alle Leistungträger der Meistermannschaft sollen das Unverzeihliche und Unmögliche - einen Punktverlust gegen die "Svizzeri" - verhindern. Unmöglich? Nein, denn wie Gross sagte, ist für den FCB im Jahr 2002 nichts unmöglich.

Voraussichtliche Aufstellungen Juve - FCB Juventus Turin: Buffon; Thuram, Montero, Ferrara, Birindelli; Camoranesi, Tacchinardi, Davids; Nedved; Del Piero, Trezeguet.

Basel: Zuberbühler; Haas, Zwyssig, Murat Yakin, Atouba; Ergic/Esposito, Cantaluppi, Chipperfield; Hakan Yakin; Rossi, Gimenez.

SR Lucilio Batista (Por).

(Stefan Wyss/sda)

Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über.
Der FC Basel bekommt es im Achtelfinale der Youth League mit Atlético Madid zu tun über. ...
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen 
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Vorsprung ausgebaut  Mit dem Triumph in Mailand baut Real Madrid seine Stellung als erfolgreichster Klub Europas weiter aus. Die Madrilenen haben im wichtigsten Klubwettbewerb nun vier Titel mehr als Milan. ... mehr lesen
Die Real-Madrid-Spieler jubeln nach dem Sieg gegen Atletico Madrid mit dem Pokal.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 9°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten