Fussball: Champions League - wieder ein doppelter RvN in Manchester
publiziert: Mittwoch, 11. Dez 2002 / 23:08 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Dez 2002 / 23:37 Uhr

(Si) Der verlustpunktlose Leader Manchester United hat sich nach dem verdienten 2:0-Sieg gegen ein enttäuschend schwaches La Coruña eine glänzende Ausgangslage geschaffen, als erste Equipe der "Basler" Gruppe D die Viertelfinals zu erreichen.

Die deutschen Klubs zeigten eine unglückliche Runde und verloren bisher alle - Dortmunds Dede hier am Boden.
Die deutschen Klubs zeigten eine unglückliche Runde und verloren bisher alle - Dortmunds Dede hier am Boden.
Ein Name ist eng verknüpft mit den fanatastischen Wochen Manchesters: jener von Ruud van Nistelrooy. Der national und international nicht zu stoppende Holländer erhöhte gegen La Coruña sein Champions-League-Konto mit den Treffern 6 und 7; in zwanzig Europacup-Einsätzen im Dress der Engländer ist der 26-Jährige nach seiner zweiten Doublette in der Zwischenrunde bei der magischen Marke von zwanzig (!) Treffern angelangt.

Beim frühen 1:0 (7.) lenkte der Publikumsliebling der Mancunians eine perfekte Flanke Scholes´ am machtlosen Juanmi vorbei zum richtungsweisenden 1:0. 48 Minuten und zwei aberkannte Tore (beide schoss RvN) später war der Mann mit dem kaum zu kopierenden Instinkt nach dem gekonnten Insistieren Solskjaers abermals zur Stelle, womit er dem formschwachen spanischen Gast im günstigsten Moment den Knock-out versetzte.

Die im eigenen Championat lediglich an achter Stelle klassierte Equipe von Trainer Javier Irureta vermochte ihre gegenwärtigen Mängel nie zu kaschieren. Juan Carlos Valeron blieb bei seinem Comeback nach einmonatiger Verletzungspause bis zu seiner Auswechslung nach etwas mehr als einer Stune blass; kein einziger Pass erreichte den isolierten "Goleador" Makaay. Nicht einmal ansatzweise waren die Spanier in der Lage, die dritte Niederlage in Serie (nach zuletzt zwei verlorenen Viertelfinals) zu vermeiden.

ManU-Coach Alex Ferguson konnte sich gar den Luxus erlauben, den von seiner Rippenverletzung genesene Captain David Beckham bis neun Minuten vor Schluss der einseitigen Partie auf der Ersatzbank zu belassen.

Raul verhinderte Real-Blamage

Fünf Partien lang hatten die Madrilenen ihren königlichen Ansprüchen in der europäischen Firstclass nicht genügen können, nun hatten sie sich selbst gegen Lokomotive Moskau mit einem glückhaften 2:2-Remis zu bescheiden. Allein dem Champions-League-Rekordschützen Raul (38 Tore) hatte es das Star-Ensemble zu verdanken, sich gegen den neuen russischen Champion nicht vollends blamiert zu haben. Nach seinem 1:0 drehten die Mokowiter das Blatt dank dem frühen GC-Professional James Obiorah und Mguni vorübergehend, ehe Raul doch noch ein zweites Mal traf.

Milan (wieder) dank "Pippo" Inzaghi

Im vergangenen April hatte sich die AC Milan in Dortmund im UEFA-Cup-Halbfinal praktisch widerstandslos vorführen lassen, einige Monate später gelang dem Serie-A-Leader mit dem 1:0-Sieg die süsse Revanche. "Pippo" Inzaghi -- welcher Mailänder denn sonst? -- sorgte kurz nach der Halbzeitpause dafür, dass "der europäische Leckerbissen" (Zitat BVB-Präsident Gerd Niebaum) dem deutschen Titelhalter im Halse stecken blieb. Weil sich Real gegen "Lok" aber den unerwarteten Punktverlust leistete, wiegt der Fehltritt gegen die Italiener nicht derart schwer.

Barcelona egalisierte Milan-Rekord

Mit dem 3:1-Erfolg gegen Newcastle feierte Barcelona den zehnten Sieg de suite in dieser Saison und egalisierte damit den Rekord der AC Milan aus der Saison 1992/93. Dabei läuft es der Mannschaft von Louis van Gaal nur in der Champions League, im nationalen Champinat steht Barcelona mit 16 Punkten aus 13 Spielen nur auf dem 10. Platz. Mit diesem Sieg zogen die Katalanen in der Gruppe A punktemässig mit Inter Mailand gleich, das am Dienstag zuhause Leverkusen 3:2 bezwungen hatte. Die Deutschen stehen wie auch Newcastle, die allerdings in Barcelona ohne ihre beiden gesperrten Stürmer Shearer und Bellamy auskommen mussten, noch ohne Punkte da.

Den Führungstreffer durch Dani (7.) konnte Ameobi zwar noch ausgleichen (24.), aber nach dem herrlichen 2:1 Kluiverts mit einer Direktabnahme in der 35. Minute fanden die Engländer nicht mehr ins Spiel zurück. Damit kommt es in der nächsten Runde am 18. Februar im Camp Nou zum Gipfeltreffen zwischen "Barça" und Inter.

(bsk/sda)

Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Im Achtelfinale  Die Paarungen in den Achtelfinals der Youth League stehen fest. Der FC Basel bekommt es mit Atlético Madrid zu tun über. mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen Plätze. Nun klopft angeblich ein Interessent an, der in der Champions League spielen wird. Kann Besiktas Shaqiri überzeugen? mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -1°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Bern -1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 4°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten