BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: FC Wil operativ wieder in Schweizer Hand
publiziert: Donnerstag, 25. Mrz 2004 / 21:08 Uhr

Das Kreisgericht Alttoggenburg/Wil hat der FC Wil AG eine provisorische Nachlassstundung von zwei Monaten bis am 24. Mai gewährt und einen Konkursentscheid ausgesetzt. Zumindest die nächsten Spiele des FC Wil sollten damit gesichert sein.

"Wir haben ein Teilziel erreicht", führte Heinz Schmidhauser, der Rechtsvertreter und ehemalige Präsident des FC Wil in einer ersten Stellungsnahme aus. "Unserem Hauptanliegen, den Spielbetrieb wie vorgeschlagen sofort aus der AG auszugliedern und in den FC Wil zurückzuführen, haben wir aber nicht erreicht. Wir streben aber eine sofortige neue Interimsführung an."

Ukrainer und Belanow entmachtet

Ein erster Schulterschluss erfolgte bereits am Donnerstagabend. Der Verein FC Wil und die FC Wil AG sind übereingekommen, das operative Geschäft wieder in Schweizer Hand zu geben. Gemäss Roger Bigger, dem vermutlichen Interimspräsidenten, besitzt der Verein FC Wil 1900 bereits die schriftliche Zusage von Verwaltungsrat Hans Hutter, der als einziger mit VR-Präsident Igor Belanow in der AG sitzt.

"Auch Belanow zeigt sich kooperativ und will nur das Beste für den FC Wil", hielt Hutter fest. Erklärt sich auch Belanow schriftlich mit diesem Schritt einverstanden, werden er und die ukrainischen Investoren quasi entmachtet. Belanow, der wahrscheinlich mit ungenügenden Vorkenntnissen als Manager in die FC Wil AG eingestiegen ist, plant seinen Abgang und möchte nun wohl nur noch eine satte Entschädigung für seine 1,7 Millionen Franken, die er bisher in die FC Wil AG eingeschossen hat.

"Wir übernehmen ab sofort das operative Geschäft", bestätigte Bigger. "Unser Bedingung war einzig, dass wir den Verein künftig alleine führen. Nur so können wir unverzüglich die Vorbereitungen für das nächste Heimspiel am Sonntag gegen Basel und den Cupfinal vom 12. April gegen GC in Angriff nehmen."

Keine definitive Nachlassstundung

Eine definitive Nachlassstundung über die beantragten sechs Monate gewährte der Nachlassrichter den Vertretern des FC Wil 1900 nicht, weil nach seiner Ansicht die Voraussetzungen dazu zum jetzigen Zeitpunkt nicht gegeben sind. "Die Vermögens- und Ertragslage der FC Wil AG, aber auch deren organisatorischen Belange und die gegenseitigen rechtlichen Beziehungen zum FC Wil und weiteren Gläubigern sind noch unklar und bedürfen weiterer Abklärungen", hielt Kreisgerichtspräsident Dominik Weiss in seinem Entscheid fest.

Der provisorisch eingesetzte Sachwalter Urs Ghirlanda vom Konkursamt des Kantons St. Gallen wird in den nächsten zwei Monaten prüfen, ob sich die Anhaltspunkte für einen Nachlassvertrag verdichten. Erst dann kann eine definitive Bewilligung der Nachlassstundung erteilt werden. Der Sachwalter übt ab sofort auch die Aufsicht über die Geschäftstätigkeit der FC Wil AG aus. Er kontrolliert die Abrechnungen der Tageseinnahmen aus dem Spielbetrieb und prüft auch die Möglichkeit einer allfälligen Übertragung des Spielbetriebes sowie die Veräusserung des Anlagevermögens an den Verein.

Den Spielbetrieb von der überschuldeten FC Wil AG auf den Verein FC Wil 1900 zu übertragen, ist insofern heikel, als der AG damit die einzigen Aktiven entzogen werden. Sachwalter Ghirlanda hat nun vorerst den Umfang und die Folgen dieser beantragten Übertragung, aber auch deren Umsetzung und die Ausgestaltung des weiteren Spielbetriebes zu eruieren.

Weil mit der Bewilligung einer provisorischen Nachlassstundung der Konkurs der AG ausgesetzt ist, wird der unmittelbare Spielbetrieb nicht gefährdet. Vordringliches Ziel aller Beteiligten ist es, das nächste Heimspiel am Sonntag gegen Basel zu bestreiten. Die finanziellen Mittel für die Partie am Sonntag im Bergholz sind gemäss Vereinsvertretern gesichert.

In der Zwischenzeit ist der FC Wil ermächtigt, die von ihm präsentierten Sanierungsvorstellungen in die Tat umzusetzen. Er kann demnach die käufliche Übernahme des Anlagevermögens der FC Wil AG, das heisst des Kaders der Mannschaft, vorantreiben, wenn er sich mit den ukrainischen Investoren, welche die Aktienmehrheit an der AG besitzen, einigen kann. Sollte man sich nicht einigen können, ist der Sachwalter befugt, die Übertragung der Aktiven auch gegen den Willen der FC Wil AG durchzusetzen, wenn dies den Interessen der Gläubiger dient und die Möglichkeit des Zustandekommens eines Nachlassvertrages intakt ist.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Der FC Zürich hat ein Statement zum Bananen-Wurf gegen Basels Stürmer Aldo Kalulu verfasst.
Der FC Zürich hat ein Statement zum Bananen-Wurf gegen Basels Stürmer Aldo Kalulu ...
Statement abgegeben  Der Klassiker zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich wurde auch durch einen Bananenwurf aus dem Gästesektor in Richtung FCB-Stürmer Aldo Kalulu geprägt. Jetzt hat der Klub eine Stellungnahme abgegeben. mehr lesen 
EM-Quali  Die Schweizer Nati wird das erste ... mehr lesen
Die Schweiz trifft im ersten Heimspiel der EM-Quali am 26. März 2019 in Basel auf Dänemark.
Mirlind Kryeziu hat seinen Vertrag beim FC Zürich bis 2022 verlängert.
Neuer Vertrag  Abwehrspieler Mirlind Kryeziu hat seinen ... mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel freundlich
Basel 2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 1°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf 2°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, Flocken
Lugano 7°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten