BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: FCZ - FC Thun: Revanche für die erste Rückrundenniederlage?
publiziert: Mittwoch, 7. Apr 2004 / 20:30 Uhr

Man hätte dem FC Thun nicht unbedingt zugetraut, dem FC Zürich als Team der Frühjahrsrunde die erste Niederlage nach acht Spielen zuzufügen. Nun treffen die beiden Teams nach nur vier Tagen wieder aufeinander. Wer setzt sich diesmal durch?

Lucien Favre, FCZ:

Ein Kritiker in Thun schrieb, der FCZ vom letzten Sonntag sei nicht stärker gewesen als jener vom letzten Herbst. Teilen Sie diese Ansicht?

"Ich habe das Spiel im Video lange angeschaut und bin zur Ansicht gelangt, dass wir unbedingt hätten gewinnen müssen. Wir waren über 70 Prozent im Ballbesitz und hatten genug Chancen, erhielten aber leider zwei dumme Tore. Aber der FC Thun ist eine Mannschaft, die in Basel ein 1:1 erreicht hat und deshalb ist es auch schwierig, gegen sie zu bestehen, weil sie vor allem beim zweiten Ball sehr stark sind."

Als man sich bei Ihnen vor ein paar Tagen nach Simo erkundigte, war Ihre Antwort; „Er spielt nicht, das ist alles". Was waren Ihre Überlegungen, als er am letzten Sonntag in Thun in der Startformation auflief und bis zur 56. Minute spielte?

"Franco Di Jorio und Cesar de Souza waren verletzt, ich hatte gar keine Wahl."

Haben Sie in Bezug auf das Rückspiel besondere taktische Massnahmen getroffen?

"Das kann man gar nicht, als Trainer hat man taktisch nicht sehr viele Möglichkeiten kurzfristig etwas zu ändern. Eine taktische Ausbildung dauert zwei bis drei Jahre."

Was spricht für einen erneuten Sieg des FC Thuns?

"Ich denke nicht an eine Niederlage, denn wir müssen jederzeit für einen Sieg bereit sein. Jedes Spiel ist neu."

Was für den FCZ?

"Es muss uns gelingen, kollektiv besser zu sein und offensiv mehr über die Flügel zu spielen. Dadurch erhalten wir automatisch mehr Flanken und die Chancen, das Spiel zu gewinnen, erhöhen sich."

Hanspeter Latour, FC Thun:

Ein Thuner Kritiker schrieb, der FCZ vom letzten Sonntag sei nicht stärker gewesen als jener vom Herbst. Teilen Sie diese Ansicht?

"Nein. Jedes Spiel hat eine eigene Geschichte und man kann nicht einfach mit einem Spiel aus der Vergangenheit vergleichen."

Auf die Auswechslung Lustrinellis in der 61.Minute reagierten verschiedene Fans unwirsch, weil sie der Meinung waren, Rama hätte eher vom Platz gehört.

"Sie bemerken es richtig: Waren der Meinung. Wir haben in der Schweiz tausende von Sachverständigen, aber am Schluss entscheidet einer. Das Resultat war knapp, Rama ist bei den Kopfbällen, vor allem bei Standardsituationen sehr stark. Ihn kann ich zur Absicherung nach hinten nehmen, Lustrinelli nicht."

Treffen Sie in Bezug auf das Rückspiel besondere Vorbereitungen?

"Natürlich macht man sich den einen oder andern Gedanken. Wenn ich das Terrain berücksichtige, ist es morgen etwa gleich wie in Thun. Eine spezielle Situation ist vielleicht, dass wir nach so kurzer Zeit bereits wieder gegeneinander spielen müssen."

Was spricht für einen erneuten Sieg des FC Thun?

"Ich bin zuversichtlich. Es gelang uns bereits einmal, den FCZ, wenn auch sehr knapp, zu schlagen. Wir reisen guten Mutes nach Zürich, es geht um drei Punkte."

Was spricht für den FCZ?

"Der Heimvorteil. Die Mannschaft ist zudem nach der Niederlage geweckt und wird uns ganz sicher nicht unterschätzen."

(hjw/fussball.ch)

Thuns Präsident Markus Lüthi skizziert ein Horrorszenario.
Thuns Präsident Markus Lüthi skizziert ein Horrorszenario.
Fehlende Einnahmen  Markus Lüthi, der Präsident des FC Thun, spricht über die grossen finanziellen Probleme, in denen sein Klub wegen der Corona-Pandemie steckt. mehr lesen 
Mit 36 Jahren  Nach insgesamt 435 Super League-Spielen, in denen er 46 Tore erzielte und ebensoviele Assists beisteuerte, tritt Nelson Ferreira in diesem Sommer zurück. mehr lesen  
Die beiden Thun-Youngster Sandro Lauper und Marvin Spielmann stehen im Fokus von YB.
Thun-Profis  Die beiden Thuner Fixstarter Marvin ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Basel 17°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 15°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 16°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 19°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten