Fussball: Gemeinsame Liga Schweiz/Österreich
publiziert: Dienstag, 3. Jun 2003 / 08:57 Uhr

Nationalliga-Direktor Edmond Isoz und Nationalliga-Präsident Jean-François Kurz haben in Genf mit ihren österreichischen Kollegen Thomas Kornhoff und Peter Westenthaler die Idee einer gemeinsamen Liga diskutiert.

Nationalliga Präsident Jan Francoise Kurz (r).
Nationalliga Präsident Jan Francoise Kurz (r).
Beim Treffen wurden die Details der Machbarkeitsstudie festgelegt und der Zeitrahmen abgesteckt. "Bis Ende September sollten alle Ergebnisse der Studie vorliegen. Auf dieser Basis müssen dann alle weiteren Entscheidungen getroffen werden", erklärte Kornhoff nach dem Gespräch.

Nach dem Treffen wurden fünf Eckpunkte als wesentlich herausgestrichen: Verbesserte Möglichkeiten im Bereich Sponsoring und Marketing ("Wirtschaftlichkeit"), Steigerung des Interesses am TV- und Print-Markt ("Medieninteresse"), sportliche Weiterentwicklung durch stärkere Gegner beziehungsweise "internationale" Spiele ("Vorteile für die Klubs"), Umfrage unter den Fans über die Attraktivität der überregionalen Meisterschaft ("Akzeptanz bei den Fans") und kein Verlust internationaler Startplätze sowie Genehmigung durch UEFA ("Europacup-Teilnahme") sind die wichtigsten Kriterien der Studie.

(bsk/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 3°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 4°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten