BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Griechenland wartet auf seine EM-Helden
publiziert: Montag, 5. Jul 2004 / 10:32 Uhr / aktualisiert: Montag, 5. Jul 2004 / 14:26 Uhr

Nach dem sensationellen Titelgewinn ihrer Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Portugal haben Hunderttausende in Griechenland die Nacht hindurch gefeiert.

Die Griechen feierten ausgelassen den EM-Titel.
Die Griechen feierten ausgelassen den EM-Titel.
2 Meldungen im Zusammenhang
"Dieses 1:0 geht weit über sportliche Begriffe hinaus. Es ist fantastisch, dass der Fussball in Griechenland alle Menschen vereint, was der Politik oft nicht gelingt", sagte Griechenlands deutscher Trainer Otto Rehhagel.

"Dieser Tag ist historisch für Griechenland. Wir haben zwei Mal gegen Portugal gewonnen, das ist kein Glück. Griechenland ist die beste Mannschaft in Europa", sagte der Bremer Angelos Charisteas, dem in der 57. Minute das Siegtor gelungen war. Bereits im Eröffnungsspiel hatten die Griechen gegen den Hausherren mit 2:1 gewonnen.

Athen bebte

Nach einer internen Feier im Lissaboner Mannschaftsquartier steht für die griechische Mannschaft am Montag der Rückflug auf dem Programm. Ein grosser Bahnhof in Athen ist programmiert. "Drei Millionen warten auf uns in Athen. Wir werden viele Sicherheitskräfte brauchen", meinte Charisteas. Schon in der Nacht kannte der Jubel in Griechenland kaum Grenzen. "Die Hauptstadt und das Land brennen und beben", berichtete der griechische Rundfunk.

Die unglücklichen Portugiesen erwiesen sich als faire Verlierer. "Natürlich können wir nicht zufrieden sein. Die Griechen haben eine wundervolle Abwehr und nur auf unsere Fehler gewartet", sagte Trainer Luis Felipe Scolari. Der Brasilianer hütete sich aber, die defensive Spielweise der Griechen zu kritisieren: "Sie haben das ganze Turnier so gespielt und damit Erfolg gehabt. Wir haben zu gratulieren."

(rp/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Athen hat Europameister Griechenland einen rauschenden Empfang bereitet. ... mehr lesen
Mehr als den 5000 Menschen hatte die Polizei aus Sicherheitsgründen den Zugang nicht erlaubt. (Bild: Archiv)
Der Grieche Angelos Charisteas schiesst das Tor zum 0:1.
Griechenland ist Europameister! Die ... mehr lesen
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will den FC Sion verlassen. Präsdient Christian Constantin legt ihm keine Steine in den Weg. Dass nun eine chinesisches Mega-Angebot für den 25-Jährigen vorliegt, passt allen Parteien. mehr lesen 
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen  
Allergische Reaktion?  Valon Behrami fehlte dem FC Sion am Sonntag beim 1:0-Sieg in Lugano. Der 34-Jährige weilte wegen eines Hautausschlags nicht einmal im Stadion. mehr lesen  
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Basel 17°C 31°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 19°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Bern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Luzern 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Genf 18°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Lugano 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten