BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Grüter bleibt FCZ-Trainer bis Ende Saison
publiziert: Dienstag, 8. Apr 2003 / 21:11 Uhr

Beim FC Zürich sind seit der Entlassung von Georges Bregy mehr als 20 Bewerbungen von Trainern eingegangen. In drei bis vier Wochen will Präsident Sven Hotz zusammen mit dem FCZ-Ausschuss einen Entscheid treffen.

Interimstrainer Walter Grüter wird bis Ende Saison die Verantwortung tragen; so viel steht laut Hotz fest. "Es wird keinen Schnellschuss geben. Noch habe ich mit keinem Kandidaten gesprochen. Als künftiger Trainer kommt aber nur ein Deutschschweizer in Frage, der den Schweizer Spitzenfussball kennt", liess sich der Präsident vernehmen.

Als Kronfavorit gilt Luzerns Trainer Hanspeter Zaugg. Doch auch Hanspeter Latour (Thun) und dem ehemaligen FCZ-Trainer-Assistenten Urs Schönenberger (Kriens) werden Chancen eingeräumt. "Ich möchte öffentlich keine Namen nennen und niemandem Hoffnungen machen", betonte Hotz indes.

"Joachim Löw ist kein Kandidat. Auch mit ihm habe ich nicht gesprochen", widersprach der bald 74-jährige Hotz Gerüchten aus Deutschland, die "Jogi" mit dem FCZ in Verbindung brachten. Der ehemalige Trainer von Stuttgart und Tirol weilte am Sonntag beim Spiel FCZ - Basel (1:2) im Letzigrund.

Sven Hotz bestätigte, dass er sich nach 18-jährigem Engagement für den FC Zürich langsam zurückzuziehen gedenke. "Mein Entschluss stand schon vor drei Jahren fest. Unsere Führungscrew muss breiter abgestützt und verjüngt werden. Unser Budget wird für die neue Saison von momentan 10,5 auf 8 Millionen Franken reduziert. Ich werde eisern durchgreifen. Gewisse Veränderungen sind notwendig. Künftige Entscheidungen werde ich nicht alleine fällen. Es gilt auch, meinen Nachfolger aufzubauen."

Hotz bestätigte, mit dem ehemaligen SC-Zug-Präsidenten Werner Hofstetter erste Gespräche geführt zu haben, fügte aber hinzu: "Vielleicht finden wir einen zweiten interessanten Kandidaten. Sämtliche Kontakte dienen allein dem Wohl des FCZ, der mir immer am Herzen liegen wird."

(bert/Si)

Mittelfeldspieler Stephan Seiler unterschreibt beim FCZ einen Profivertrag.
Mittelfeldspieler Stephan Seiler unterschreibt beim FCZ einen Profivertrag.
Bis 2022  Mittelfeldspieler Stephan Seiler unterschreibt beim FC Zürich seinen ersten Profivertrag. mehr lesen 
Bis 2023  Der FC Zürich verkündet die ... mehr lesen
Yanick Brecher verlängert seinen Vertrag beim FCZ bis 2023.
Trainer Ludovic Magnin verlängert beim FC Zürich bis Juni 2022.
Bis Juni 2022  Der FC Zürich setzt die Reise mit ... mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Gratisessen-Aktion «San Gallä für alli» von Stefano Patta am 8.8.2020 in der Altstadt von St. Gallen.
San Gallä för alli: Unternehmer lädt zu Wurst und Pasta ein  Am Samstag, 29. August können St. Gallerinnen und St. Galler in 23 Lokalen in der Innenstadt eine Gratis-Bratwurst oder ein Pasta-Gericht geniessen. Den ... mehr lesen
News
         
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten