Fussball: Jean-Pierre Cypriens erneuter Ausraster
publiziert: Montag, 3. Mrz 2003 / 18:27 Uhr

(Si) Der ehemalige Xamax-Verteidiger Jean-Pierre Cyprien ist wieder einmal ausgerastet. Der 34-jährige Franzose, der mittlerweile in der 4. Division bei Fréjus spielt, schlug in der Partie gegen Luzenac einem Kontrahenten die Faust ins Gesicht.

Nach der Begegnung (und der Roten Karte) suchte Cyprien ernut die Konfrontation mit der gegnerischen Equipe: mit seinem Auto fuhr er in den Mini-Bus von Luzenac und verletzte dabei zwei Insassen leicht. Nun wird sich der ehemalige französische Internationale (1 Länderspiel) vor einem zivilen Gericht zu verantworten haben.

Einen ähnlichen Aussetzer hatte sich Cyprien auch während seines einjährigen Engagements bei Neuchâtel Xamax geleistet. Im August 1996 sprang er in der Partie gegen St. Gallen den damaligen Trainer der Ostschweizer, Roger Hegi, mit gestrecktem Fuss an und wurde darauf von der Diszplinar-Kommission für 15 Spiele gesperrt.

(fest/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten