BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball NLA: Strichkampf - acht Teams hoffen und bangen
publiziert: Freitag, 1. Nov 2002 / 22:05 Uhr

(Si) Wil - St. Gallen, Xamax - Young Boys und Thun - Servette: dies sind die Strichkämpfe der fünftletzten Runde der NLA-Qualifiaktion. Neben diesem Sextett sind aber auch Delémont und Luzern in den Kampf um die Finalrunden-Plätze involviert.

Das Ostschweizer Derby zwischen Aufsteiger Wil und St. Gallen ist für den Gast ein weiteres Spiel der letzten Chance. Führen die St. Galler ihre Serie von fünf Auswärtsniederlagen fort, dürfte die Teilnahme an der Finalrunde wohl ein unerreichbares Ziel werden. Andererseits winkt dem Meister von 2000 die Chance, mit einem Sieg erstmals seit Ende August über den Trennstrich zu springen -- sofern Luzern (bei den Grasshoppers) und Xamax klar verlieren, und Delémont in Aarau nicht gewinnt.

Die Wiler ihrerseits erhoffen sich ein anderes Szenario. Sie wollen den "grossen Bruder" wie vor knapp einem Jahr im Cup bezwingen, um der Finalrunde einen grossen Schritt näher zu kommen. An der Unterstützung der Fans wird es den Wilern nicht mangeln. Beinahe 7000 Tickets wurden bis am Freitag abgesetzt. Dadurch wird es mit Sicherheit einen Stadionrekord geben, denn die bisherige Bestmarke liegt bei 6300 Fans aus dem Spiel gegen den FCZ von Anfang August. Die Verantwortlichen des Aufsteigers rechnen jedenfalls mit einem ausverkauften Sportplatz Bergholz.

Keine Rotationen, dafür Punkte
Die Begeisterung wurde indes nicht nur durch den Besuch des FC St. Gallen geweckt. Die Wiler haben die Talsohle mit dem 1:7 in Basel als Tiefpunkt längst durchschritten und die letzten beiden Spiele gewonnen. Es zahlt sich aus, dass Trainer Heinz Peischl die zu Saisonbeginn üblichen Rotationen aufgegeben und zuletzt eine Stammformation gefunden hat. Die Startequipen der beiden siegreichen Partien gegen Delémont und Zürich waren bis auf eine Position identisch.

Gegen St. Gallen ist der Österreicher allerdings in der Innenverteidigung zu Umstellungen gezwungen. Der ehemalige Internationale und ex-St. Gallen-Akteur Marc Zellweger ist verletzt und dürfte durch Philippe Montandon oder Alessandro Mangiaratti ersetzt werden.

Neben Wil - und punktgleich mit den Ostschweizern - kämpft auch Thun, ein weiterer Aufsteiger, bisher mit beachtlichem Erfolg um einen Platz in der Finalrunde. Die Berner Oberländer empfangen Konkurrent Servette. Dass seine Equipe vor den Genfern klassiert ist, überrascht Thuns Trainer Hanspeter Latour: "Wir waren in den bisherigen 17 Partien nur zweimal absolut chancenlos. Bei Leader GC und bei der 1:3-Niederlage in Genf. Auf der Charmilles hätten wir sogar viel höher verlieren können."

1. Auswärtssieg für Servette?
Doch auswärts sind die Servettiens nicht annähernd so stark wie zuhause, denn nur zwei Punkte gewannen die "Grenats" in der Fremde. Allerdings waren die Aussichten auf drei Auswärts-Punkte noch nie so gut wie diesmal. Thun stellt die zweitschlechteste Heimequipe der Liga -- nur Aarau weist im eigenen Stadion eine schlechtere Bilanz auf als der Aufsteiger; und die Reise nach Aarau steht Servette noch bevor.

(ps/sda)

Murat Yakin wird seinen Vertrag beim FC Sion auflösen.
Murat Yakin wird seinen Vertrag beim FC Sion auflösen.
Verzicht auf viel Geld  Die Zusammenarbeit zwischen dem zurzeit suspendierten Trainer Murat Yakin und dem FC Sion wird wohl bald endgültig beendet. mehr lesen 
Wegen GC-Chaoten  Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen die Chaoten aufgenommen, die beim Spiel zwischen dem FC ... mehr lesen  
Die Luzerner Staatsanwaltschaft ermittelt nach dem Spielabbruch in Luzern gegen die GC-Chaoten.
Murat Yakin ist beim FC Sion trotz Suspendierung noch nicht abgeschrieben.
Rückkehr möglich  Sion-Präsident Christian Constantin hat Trainer Murat Yakin und dessen Assistent Marco Otero am Dienstag vorerst bis Saisonende ... mehr lesen  
Ex-FCB-Verantwortliche  Die früheren FCB-Verantwortlichen Georg Heitz und Bernhard Heusler steigen mit ihrer Firma bei den Grasshoppers ein und werden die neue Mannschaft aufbauen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 11°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 9°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 10°C 15°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten