Fussball: News und Transfers
publiziert: Montag, 13. Feb 2006 / 22:54 Uhr

Aufatmen bei Arsenals Stürmer José Antonio Reyes: Die Verletzung, die sich der Spanier am Samstag gegen die Bolton Wanderers zugezogen hat, erwies sich nicht wie befürchtet als Knöchelbruch sondern lediglich als starke Prellung.

Reyes hofft, für die Champions-League-Partie am 21. Februar gegen Real Madrid wieder fit zu sein.

Milan will Trapattoni als Nachwuchstrainer

Der letzte Woche vom VfB Stuttgart entlassene Giovanni Trapattoni hat von der AC Milan ein Angebot als Nachwuchstrainer erhalten. Erste Gespräche mit dem 66-jährigen «Maestro» sollen bereits stattgefunden haben.

WM-Tickets zum Vierten

Am Mittwoch um 12.00 Uhr beginnt die vierte Verkaufsphase für die begehrten WM-Tickets. Bis zum 15. April besteht die Möglichkeit, auf der homepage «www.FIFAworldcup.com» Karten zu bestellen. Entscheidend für die Zuteilung ist der zeitliche Eingang der Bestellung.

Glück im Unglück für Reyes

Aufatmen bei Arsenals Stürmer José Antonio Reyes: Die Verletzung, die sich der Spanier am Samstag gegen die Bolton Wanderers zugezogen hat, erwies sich nicht wie befürchtet als Knöchelbruch sondern lediglich als starke Prellung. Reyes hofft, für die Champions-League-Partie am 21. Februar gegen Real Madrid wieder fit zu sein.

Champions League bald auch auf DSF

Der deutsche Sportkanal DSF hat sich mit dem Rechte-Inhaber Premiere darauf geeinigt, in der nächsten Saison 13 Champions-League-Partien auszustrahlen. Es fehlt nur noch die Genehmigung der UEFA. Spitzenspiele sind jedoch weiterhin nur auf dem Pay-TV-Sender Premiere (in der Schweiz Teleclub) zu sehen.

«Juve» im 2. Quartal mit 20 Mio Euro Gewinn

Dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin winkt ein glänzendes Geschäftsjahr 2005/06. «Juve» schloss das zweite Quartal mit einem Nettogewinn von 20,9 Millionen Euro ab. Die gesamten Einnahmen des zweiten Quartals stiegen um 63 Prozent auf 95,9 Mio Euro. Bei den Transfers resultierte ein Verlust von 14 Mio Euro.

Brasilien: Schönstes Nationaltrikot aller Zeiten

In einer feierlichen Zeremonie mit zahlreichen Persönlichkeiten ist in Rio de Janeiro das neue Trikot des WM-Titelverteidigers vorgestellt worden. Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira bezeichnete das Leibchen als «das schönste Nationlatrikot aller Zeiten». Im unteren Teil des kanariengelben Trikots ist «Geboren zum Fussballspielen» aufgedruckt.

(bert/Si)

Dimitri Oberlin wechselt vom FC Basel nach Belgien zu Zulte Waregem.
Dimitri Oberlin wechselt vom FC Basel nach Belgien zu Zulte Waregem.
An Zulte Waregem  Basels Stürmer Dimitri Oberlin wird wie schon in der abgelaufenen Rückrunde ausgeliehen: Diesmal nach Belgien zu Zulte Waregem. mehr lesen 
Rückkehr nach Österreich  Fredy Bickel bewältigt gerade seine ... mehr lesen
Thorsten Schick könnte im Sommer von YB zu Rapid Wien wechseln.
Abkehr von Schweizer Nati  Jetzt ist es endgültig: Der frühere Schweizer Nationalspieler Florent Hadergjonaj läuft ab sofort für den Kosovo auf. mehr lesen  
Basels Partnerklub Chennai City FC steht unter Manipulationsverdacht.
FCB-Partnerklub  Der indische Verein Chennai City FC steht unter Manipulationsverdacht. Möglicherweise wurde der Meistertitel gekauft. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 18°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten