Fussball: News und Transfers
publiziert: Dienstag, 3. Okt 2006 / 21:47 Uhr

Das nachträglich zum italienischen Meister ernannte Inter Mailand steht unter schwerem Verdacht, Telefonate seines ehemaligen Spielers Christian Vieri abgehört zu haben, um dessen Privatleben auszuspionieren.

Wurde Christian Vieri von Inter Mailand bespitzelt?
Wurde Christian Vieri von Inter Mailand bespitzelt?
Der bei Atalanta Bergamo unter Vertrag stehende Vieri soll durch eine Privatdetektei mit Verbindungen zur Telecom Italia belauscht worden sein. Die Telefongesellschaft gehört zu Inters Hauptaktionären und ist offenbar von Vieris Rechtsanwalt auf Schadenersatz verklagt worden.

Weiteres Lob für Müller

Patrick Müllers Leistung gegen Sochaux in letzten Samstag hat nicht nur die französische Sportzeitung «L´Equipe» begeistert. Der Schweizer Internationale von Lyon wurde von der «Gazzetta dello Sport» in die Top 11 des Wochenends gewählt, die sich aus den formstärksten Spielern der grossen europäischen Ligen zusammensetzt.

Italien ohne Grosso

Weltmeister Italien muss in der EM-Qualifikation am Samstag gegen die Ukraine auf Fabio Grosso verzichten. Der Verteidiger von Inter Mailand und Schütze des entscheidenden Penaltys im WM-Final gegen Frankreich erlitt eine Oberschenkelzerrung. Grosso wird auch die vier Tage später stattfindende Partie in Georgien verpassen.

Crespo 30 Tage out

Hernan Crespo erlitt am Sonntag in Inter Mailands Serie-A-Partie in Cagliari (1:1) eine Zerrung im linken Bein. Der argentinische Stürmer wird rund einen Monat ausfallen.

Belohnung für halbe Weltreise

Der russische Erstligist Zenit St. Petersburg zeigte sich gegenüber drei Fans erkenntlich, die im Auto 15 000 km zurückgelegt hatten, um das Team im Auswärtsspiel in Wladiwostok zu unterstützen. Das Trio musste das Fahrzeug nach einer Panne stehen lassen und mit dem Zug heimreisen. Nach der Rückkehr schenkte der Verein Zenit dem reisefreudigen Supporter-Trio ein neues Auto.

Franz Beckenbauer entschuldigte sich

Franz Beckenbauer hat sich bei den südafrikanischen Organisatoren für vermeintlich kritische Äusserungen zum Stand der Vorbereitungen für die WM 2010 entschuldigt. Seine Aussagen seien falsch dargelegt worden, schrieb Beckenbauer in einem Brief. Er habe zu keinem Zeitpunkt behauptet, Deutschland könne ein Ersatzkandidat für das Turnier in vier Jahren sein.

Premiere für den deutschen WM-Film

Die deutschen Internationalen kamen in ihren teuersten Anzügen, Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele andere Prominenz fand sich im Lichtspieltheater am Potsdamer Platz in Berlin zur Premiere des WM-Films «Deutschland. Ein Sommermärchen» von Sönke Wortmann ein. Der Erlös des 108 Minuten langen Films soll dem Wunsch der deutschen Internationalen zufolge den SOS-Kinderdörfern zugute kommen. «Das Wunder von Bern» vom gleichen Regisseur hatte 3,6 Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos gelockt.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 17°C 34°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten