Fussball: News und Transfers
publiziert: Freitag, 29. Dez 2006 / 21:08 Uhr

Gianluigi Buffon (28) wurde vom Vorwurf des illegalen Wettens freigesprochen. Laut dem Staatsanwalt konnte dem Weltmeister-Torhüter kein schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden.

Gianluigi Buffon habe zwar gewettet, aber nie illegal.
Gianluigi Buffon habe zwar gewettet, aber nie illegal.
Buffon hatte zugegeben, auf Partien seines Vereins Juventus Turin gewettet zu haben. Allerdings beteuerte Buffon, nach dem generellen Verbot des italienischen Verbands 2006 das Wetten eingestellt zu haben.

Real Madrid will Ribéry

Real Madrid liebäugelt mit einer Verpflichtung des französischen Internationalen Franck Ribéry. Laut der spanischen Zeitung «Marça» soll der Mittelfeldspieler von Olympique Marseille im Sommer David Beckham ersetzen, der seinen Vertrag bei den Madrilenen noch immer nicht verlängert hat.

2000 Fans bei erstem Betis-Training unter Fernandez

Das erste Training beim Primera-Division-18. Betis Sevilla unter dem neuen französischen Trainer und Hoffnungsträger, Luis Fernandez (47), stiess bei den Klubfans auf beträchtliches Interesse. Nicht weniger als 2000 Zuschauer verfolgten die Übungseinheit der Mannschaft mit dem Captain des Schweizer Nationalteams, Johann Vogel. Fernandez, der die Spieler sowohl physisch als auch taktisch erheblich forderte, hatte in der Primera Division bereits Espanyol Barcelona (2003/2004) vor dem Abstieg bewahrt.

Ausländische WM-Fans gaben 1,5 Milliarden Euro aus

(Si) Ausländische Fans haben nach Schätzungen der Bundesbank während der WM in Deutschland etwa 1,5 Milliarden Euro ausgegeben. Auf diese Zahl wiesen die Sportökonomen Markus Kurscheidt und Holger Preuss in einem vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft geförderten Forschungsprojekt hin. Die 1,5 Milliarden Euro setzten sich aus Kost, Logis, Reisen und Einkäufe der Fans zusammen.

Craiova trennt sich von der halben Mannschaft

Der rumänische Erstligist Universitatea Craiova hat neun Spieler wegen schlechter Leistungen in der Vorrunde entlassen. Nur vier Monate nach dem Wiederaufstieg in die oberste Spielklasse wurden ausserdem vier Spieler an andere Vereine ausgeliehen. Craiova liegt bei Meisterschaftshälfte auf Platz elf, zehn Punkte vor den Abstiegsplätzen.

Olympiakos Piräus entlässt Coach

Der griechische Meister Olympiakos Piräus hat sich von seinem norwegischen Trainer Trond Sollied getrennt. Obwohl Olympiakos die Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung anführt, geriet Sollied in die Kritik, nachdem sich seine Mannschaft in der Champions League nicht für die Achtelfinals qualifizieren konnte. Neuer Trainer von Olympiakos wird Takis Lemonis.

Charlton verpflichtet Chinese

Charlton Athletic wird den Chinesen Zheng Zhi (26) von Shandong Luneng bis zum Saisonende ausleihen. Der Zweitletzte der Premier League besitzt eine Option, den Nationalmannschaftscaptain und zweimaligen chinesischen Fussballer des Jahres im Sommer definitiv zu übernehmen. Der Mittelfeldspieler hofft, bereits am Neujahrstag gegen Arsenal eingesetzt zu werden.

Akinfejew zum Spieler des Jahres gewählt

Torhüter Igor Akinfejew von ZSKA Moskau wurde zum Spieler des Jahres der 15 ehemaligen Sowjetrepubliken gewählt. Der russische Internationale verwies Arsenals Alexander Hleb (WRuss) und Chelseas Andrej Schewtschenko auf die Plätze. Der ukrainische Angreifer gewann die Wahl in den letzten beiden Jahren.

Wanchope wechselt nach Japan

Paulo Wanchope (30) wechselt zum FC Tokio in die J-League. Der Rekordtorschütze von Costa Rica verlässt damit bereits nach wenigen Monaten den argentinischen Verein Rosario Central. Wanchope, der beim WM-Eröffnungsspiel gegen Deutschland zwei Tore schoss, spielte in seiner Karriere unter anderen für Manchester City, Derby County, West Ham United und Malaga.

Helmut Haller mit Herzinfarkt

Helmut Haller (67) hat einen Herzinfarkt erlitten. Der frühere deutsche Internationale wurde auf die Intensivstation eines Spitals in Augsburg eingeliefert. Haller absolvierte 33 Länderspiele und schoss im WM-Final 1966 gegen England (2:4 n.V.) das 1:0. Der Halbstürmer spielte unter anderen in Italien und wurde mit Bologna und Juventus Turin italienischer Meister.

WM löste in Deutschland Boom aus

Die Weltmeisterschaft im vergangenen Sommer hat in Deutschland einen Boom ausgelöst. Laut DFB-Präsident Theo Zwanziger verzeichnete der Verband bei den Jugendlichen einen Zuwachs von 30 Prozent. Insbesondere bei den Mädchen ist das Interesse am Klubfussball überproportional gestiegen.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Nati testet vor der EM gegen Deutschland.
Die Schweizer Nati testet vor der EM gegen Deutschland.
Vor der EM  Die Schweizer Nati testet im kommenden Frühjahr vor der EM im Sommer gegen Deutschland und Liechtenstein. mehr lesen 
Kein interesse  Lucien Favre kommt als potentieller Nachfolger von Nati-Coach Vladimir Petkovic definitiv nicht infrage. mehr lesen  
Gespräche fanden statt  Das ist ein Paukenschlag: Medienberichte, wonach Alex Frei neuer Trainer bei Hannover 96 wird, ... mehr lesen  
Alex Frei hat Hannover 96 abgesagt und bleibt U18-Coach beim FC Basel.
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger und steuerst deinen Wagen zu deinem Lieblings-Italiener. Dort steigst du aus, gibst ein paar Autogramme und bestellst eine Margherita to go. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 4°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 2°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 5°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten