Fussball: News und Transfers
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2007 / 11:22 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Jul 2007 / 14:49 Uhr

José Antonio Reyes, wechselt innerhalb von Madrid die Klubs. Der 23-jährige spanische Internationale, der zuletzt von Arsenal an Real Madrid ausgeliehen war, wechselt für vier Jahre zu Stadtrivale Atletico.

Mit Reyes hat Atletico rund 70 Mio. Euro in neue Spieler investiert.
Mit Reyes hat Atletico rund 70 Mio. Euro in neue Spieler investiert.
Real wollte Arsenal die Ablösesumme von rund sechs Millionen Euro nicht zahlen, weshalb sich Reyes nun entschloss, mit einem Jahr Verspätung doch bei Atletico zu unterschreiben. Der 21-fache Nationalspieler hatte nach der Saison 2005/06 einen leihweisen Wechsel zu Real vorgezogen, weshalb er Atletico eine Kompensation zahlen musste.

Der junge Stürmer hatte beim 3:1 gegen Mallorca im letzten Saisonspiel, das Real zum spanischen Meister 2007 machte, als «Joker» zwei Tore erzielt. Mit der Verpflichtung von Reyes hat Atletico bereits geschätzte 70 Millionen Euro in sieben neue Spieler, unter ihnen Luis Garcia, Diego Forlan, Christian Abbiati und Simao Sabrosa, investiert.

Gimenez vor Absprung

Christian Gimenez steht vor einem Wechsel von Hertha Berlin zu Deportivo Toluca in Mexiko. Der argentinische Stürmer mit Schweizer Vergangenheit (Lugano, Basel) soll einen Dreijahres-Vertrag bekommen. Der 32-Jährige, der einst massgeblichen Anteil am (Champions-League)-Höhenflug des FC Basel hatte, steht trotz 12 Toren in der vergangenen Saison bei Lucien Favre nicht hoch im Kurs, da dieser eher auf jüngere Spieler setzt.

Dafür hat Hertha das Interesse an Fabian Lustenberger vom FC Luzern angemeldet. «Lustenberger ist für uns ein Thema. Er ist aber nicht der einzige Spieler, mit dem wir sprechen», sagte Manager Dieter Hoeness. Für den 19-jährigen Lustenberger, dessen Vertrag in Luzern bis 2010 läuft, steht eine Ablösesumme von einer Million Euro im Raum.

Di Michele gesperrt

Torinos neuer Stürmer David di Michele ist vom italienischen Verband (FIGC) für drei Monate gesperrt und mit 20 000 Euro gebüsst worden. Der 31-jährige italienische Internationale soll in illegale Wettgeschäfte verwickelt gewesen sein. Daneben wurden weniger bekannte Spieler mit Sperren von bis zu fünf Monaten und 20 Tagen belegt, weil sie bei einem Buchmacher Geld gesetzt hatten. Spielwetten sind für italienische Akteure erst seit November 2005 verboten.

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der frühere GC-Profi Marko Basic wechselt definitiv nach China.
Der frühere GC-Profi Marko Basic wechselt definitiv nach China.
In die zweite Liga  Der Wechsel von Marko Basic nach China ist perfekt. Der frühere Hopper unterschreibt bei Zweitligist Taizhou Yuanda. mehr lesen 
Kein interesse  Lucien Favre kommt als potentieller Nachfolger von Nati-Coach Vladimir Petkovic definitiv nicht infrage. mehr lesen  
FUSSBALL: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -1°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern -2°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf -1°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten