Fussball: Pannen bei den Holländern
publiziert: Freitag, 11. Jun 2004 / 13:20 Uhr / aktualisiert: Freitag, 11. Jun 2004 / 15:59 Uhr

Die Nationalmannschaft der Niederlande kann ihre Nervosität nicht mehr verbergen. Mit einem Geheimtraining hinter hohen Mauern wollte Chefcoach Dick Advocaat die heisse Phase für das Auftaktspiel bei der Fussball-Europameisterschaft in Porto gegen Deutschland einläuten.

Ruud van Nistelrooy: Ein Mann für grosse Spiele.
Ruud van Nistelrooy: Ein Mann für grosse Spiele.
Nach einer Vorbereitung voller Pleiten und Pannen hatte der 'Oranje'-Coach nun auch noch Pech. Die Übungseinheit im Estadio Municipal von Albufeira wurde am Freitag trotz eines Grossaufgebots an Sicherheitspersonal zur Farce.

Von den Hügeln um das städtische Stadion im Ferienort an der Algarve konnten berittene Polizisten die Kamerateams und "Kiebitze" zwar vertreiben, doch ausgerechnet von der Dachterrasse des benachbarten Hotels mit dem passenden Namen "Real Bellavista", in dem viele niederländische Journalisten wohnen, hatte man eine "königliche" Aussicht auf den Rasen des Trainingsgeländes.

Verzweifelte Suche

Auch DFB-Teamchef Rudi Völler, der seine Mannschaft im nur 30 km entfernten deutschen Übungscamp hinter dem perfekten Sichtschutz dichter Pinien trainieren lassen kann, dürfte die wesentlichen Informationen über die fast schon verzweifelte Suche seines Kollegen nach einer passenden Aufstellung bekommen haben.

Nur vier Tage bleiben Advocaat, um sein Sammelsurium an Stars für das Duell mit dem Erzrivalen doch noch zu einer funktionierenden Einheit zu formen. "Wir müssen jetzt intensiv an taktischen Dingen und Spielvarianten arbeiten", kündigte Advocaat an.

Wenig Selbstvertrauen

In den verlorenen Testspielen gegen Belgien und Irland (beide 0:1) hatten sich die Oranje-Profis weder Selbstvertrauen noch den nötigen Feinschliff holen können. "Wir müssen keine Angst haben, aber es ist wichtig gegen die Deutschen ganz konzentriert zu sein", sagte Roy Makaay.

Unbedingt will die zuletzt scharf kritisierte "Elftal" die negativen Vorurteile widerlegen und sich nicht mehr als launische Künstler-Truppe ohne nötige Effektivität präsentieren. In einem Trainingsspiel liessen es Makaay und Co unter der sengenden portugiesischen Sonne aber relativ gemütlich angehen.

Der Stürmer vom FC Bayern München musste gemeinsam mit Patrick Kluivert im Angriff des B-Teams antreten, denn eine Entscheidung hat Advocaat immerhin schon getroffen. Ruud van Nistelrooy bekommt im 4-3-3-System den einzigen Platz im Sturmzentrum. "Er ist ein Mann für grosse Spiele", sagte der Trainer über den Stürmer von Manchester United.

Makaay nicht in der Startformation

Während diese Personalie sehr zum Unbill von Makaay rechtzeitig vor dem Spiel gegen den Erzrivalen geklärt ist, stehen hinter einigen anderen Akteuren noch dicke Fragezeichen. Grössere Verletzungssorgen gibt es zwar nicht.

Auch der zuletzt durch eine Muskelverletzung auf Eis gelegte Clarence Seedorf kann wie der ebenfalls angeschlagene Micheal Reiziger wieder Lauftraining betreiben, aber gerade Routinier Edgar Davids und die von Advocaat geschätzten jungen Spieler Arjen Robben und Rafael van der Vaart plagen seit Wochen kleinere Wehwehchen.

Gerade ob der als neuer Wundermann von Meister Ajax Amsterdam gepriesene van der Vaart der körperlichen Belastung als kreativer Kopf des Teams standhält, gilt als fraglich.

(bsk/fussball.ch)

Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde ...
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen 
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen  
Schweizer Nationaltrainer  Die Fussball-EM wird wie erwartet um ein Jahr in den Sommer 2021 verschieben. Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic bezieht Stellung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Luzern 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 6°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Lugano 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten