Fussball: Parlament befürwortet neues Zürcher Stadion
publiziert: Donnerstag, 5. Jun 2003 / 08:20 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 5. Jun 2003 / 17:28 Uhr

Das Zürcher Stadtparlament hat das Projekt für das neue Fussball-Stadion auf dem Hardturm-Areal mit überwältigender Mehrheit gutgeheissen. Die Volksabstimmung steht aber noch aus und die Gegner wollen das Ja zum Neubau nicht akzeptieren.

Der Rat stimmte den beiden Vorlagen (Gestaltungsplan, Landabtretung an die Investorin) mit 89 zu 14 respektive 91 zu 14 Stimmen zu; vier von neun Stadträten machten sich für die Pläne persönlich stark. Das Volk stimmt am 7. September ab. Bei einem Ja, würden die Bauarbeiten rechtzeitig vor dem Auftakt der EM-Endrunde 2008 in der Schweiz abgeschlossen sein.

Quartierverträglich oder nicht

Während die Bürgerlichen in der Debatte am Mittwoch die touristische und wirtschaftliche Bedeutung unterstrichen, legte die SP den Akzent auf die Quartierverträglichkeit des fünfeckigen Sporttempels. Dank Anpassungen füge sich das aktuelle Projekt gut ins Quartier ein. Genau dies ist aber für Grüne/AL sowie eine klare SP-Minderheit nicht gegeben.

Sie setzten sich im Rat vor allem gegen die Zusatznutzungen rund ums Stadion zur Wehr, vor allem gegen ein geplantes Einkaufszentrum. Das gigantische 350-Millionen-Projekt sei zu redimensionieren. Die flankierenden Massnahmen gegen Mehrverkehr seien nicht ausreichend, das Stadion selber sei zu gross.

Tochter der CS-Gruppe als Investorin

Die Zusatzangebote rund ums Stadion seien notwendig, um das Stadion wirtschaftlich betreiben zu können, sagte Kommissionspräsidentin Susann Birrer (FDP). Die Stadt baut und finanziert das Stadion nämlich nicht selber, sondern eine Tochter der Credit Suisse Group, die Stadion Zürich AG.

Die Stadt beteiligt sich aber mit einem Teil des notwendigen Landes. Konkret geht es um die Abtretung einer Landfläche von 16 000 Quadratmetern im Wert von 24,5 Millionen Franken. Dadurch wird die Stadt mit rund einem Drittel am Aktienkapital der Stadion Zürich AG beteiligt. Ferner muss das Stimmvolk Investitionen von 23,2 Millionen absegnen, unter anderem zur Verkehrserschliessung.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten