Fussball: Sammers Ärger wegen Streller
publiziert: Samstag, 6. Mrz 2004 / 17:54 Uhr / aktualisiert: Samstag, 6. Mrz 2004 / 19:57 Uhr

Der VfB Stuttgart hat in der Bundesliga nach vier sieglosen Partien zum Erfolg zurückgefunden und in Dortmund 2:0 gewonnen. Diskussionen gab es hinterher wegen Marco Strellers angeblicher Schwalbe, die zum Penalty zum 2:0 führte.

2 Meldungen im Zusammenhang
Zu einem Auswärtssieg kam auch die derzeitige Nummer 2 Deutschlands, Bayern München. Der Meister siegte dank Toren von Roy Makaay (39./77.) und Michael Ballack (58.) beim kriselnden Leverkusen 3:1 und verringerte damit den Abstand zu Leader Werder Bremen -- zumindest für 26 Stunden -- auf vier Punkte. Werder gastiert am Sonntag bei Bayerns Stadtrivale 1860 München.

10 Jahre nach Adrian Knup

In Dortmund hatte Stuttgart letztmals vor 10 Jahren, am 8. März 1994, gewonnen. Damals war der Schweizer Adrian Knup mit einer Doublette beim 2:1 Matchwinner für die Schwaben. Am Samstag ebnete den Sieg zwar der Weissrusse Alexander Hleb, der das erste Stuttgarter Auswärtstor seit 387 Minute schoss (6.), doch auch diesmal lieferte ein Basler Stoff für hitzige Diskussionen im Westfalenstadion.

Während Hakan Yakin nicht eingesetzt wurde, holte Marco Streller, der erst in der 62. Minute eintrat, acht Minuten vor dem Ende den Penalty heraus, den Horst Heldt zum entscheidenden 2:0 verwertete.

Streller: Täter oder Opfer?

Nicht nur weil dieser Penalty nach einem mustergültigen Konter in der grössten Druckphase der abermals enttäuschenden Dortmunder gepfiffen wurde, enervierte sich Borussia-Trainer Matthias Sammer über diese Aktion. "Ich hoffe Streller hat sich bei seiner Einlage nicht verletzt. Das war niemals ein Foul. Es hätte wegen Unsportlichkeit die Rote Karte für den Stürmer geben müssen", urteilte Sammer hinterher.

In der Tat schien Streller beim Zweikampf mit Dortmunds Torhüter Guillaume Warmuz in erster Linie den Penalty zu suchen; auch wenn Sammers Reaktion übertrieben war, hätten wohl nicht alle Referees in dieser Aktion Elfmeter gegeben. Streller selbst erklärte dagegen unmissverständlich: "Auch wenn mich der Torhüter nicht berührt hat, muss der Schiedsrichter diesen Penalty pfeifen.

Wäre ich stehen geblieben, hätte ich jetzt beide Beine gebrochen." Und Sammers Forderung nach der Roten Karte? "Einen Platzverweis hätte es für Warmuz geben müssen." Schiedsrichter Markus Merk sah seinen Entscheid durch die TV-Bilder bestätigt. "Warmuz´ Angriff ging auf die Beine Strellers und nicht auf den Ball. Ich habe diese Absicht des Torhüters bestraft."

Stiel erstmals Ersatz

Ohne Torhüter Jörg Stiel kam Borussia Dortmund zum ersten Erfolg im neuen Jahr. Die "Fohlen" gewannen gegen Hannover 1:0 (Demo/24.). Eine Woche nachdem Stiel in Frankfurt drei haltbare Gegentore kassiert hatte, musste der Captain und Schweizer Internationale erstmals in dieser Saison Konkurrent Claus Reitmaier Platz machen.

Der 40-jährige Reitmaier wurde von den Hannoveranern jedoch kaum gefordert. Die Gladbacher standen dem zweiten Treffer jedenfalls mehrmals näher als die Niedersachsen dem Ausgleich.

Kondés Aussetzer

Einen enttäuschenden Nachmittag erlebte auch Oumar Kondé. Der Schweizer Verteidiger von Freiburg, leistete beim 0:3 gegen Schalke den "königsblauen" Stürmern zweimal unfreiwilligen Support zu Treffern.

In der 52. Minute war Doppeltorschütze Ebbe Sand nach einer Flanke schneller am Ball als Kondé, und zehn Minuten später profitierte der Österreicher Edi Glieder von einem Fehler des Baslers und schoss das 3:0. Weitere Fehler machte Kondé nicht mehr -- er wurde in der 67. Minute ausgewechselt.

Die Kurztelegramme

Bayer Leverkusen - Bayern München 1:3 (0:1)
BayArena. -- 22 500 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 39. Makaay 0:1. 58. Ballack 0:2. 77. Makaay 0:3. 91. Schneider 1:3.

Kaiserslautern - Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)
Fritz-Walter-Stadion. -- 40 592 Zuschauer. -- Tor: 92. Malz 1:0. -- Bemerkung: Kaiserslautern ohne den verletzten Ciriaco Sforza.

Schalke - Freiburg 3:0 (1:0)
Auf Schalke. -- 61 266 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 43. Sand 1:0. 52. Sand 2:0. 62. Glieder 3:0. -- Bemerkungen: Bruno Berner spielte bei Freiburg durch, Oumar Kondé wurde in der 67. Minute ausgewechselt.

Borussia Mönchengladbach - Hannover 1:0 (1:0)
Bökelberg. -- 29 300 Zuschauer. -- Tor: 24. Demo 1:0. -- Bemerkung: Torhüter Jörg Stiel bei Mönchengladbach erstmals in dieser Saison Ersatz.

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 0:2 (0:1)
Westfalenstadion. -- 83 000 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 6. Hleb 0:1. 82. Heldt (Foulpenalty) 0:2. -- Bemerkungen: Marco Streller bei Stuttgart in der 61. Minute eingewechselt, Hakan Yakin wurde nicht eingesetzt.

Hansa Rostock - Hamburger SV 3:0 (2:0)
Ostseestadion. -- 26 000 Zuschauer. -- Tore: 5. Melkam 1:0. 19. Arvidsson 2:0. 79. Di Salvo 3:0. -- Bemerkung: Raphaël Wicky spielte beim HSV im rechten Mittelfeld durch.

Hertha Berlin - Bochum 1:1 (1:0)
Olympiastadion. -- 35 000 Zuschauer. -- Tore: 20. Marcelinho 1:0. 57. Fahrenhorst 1:1.

Deutschland. Bundesliga. 23. Runde. Am Samstag: Kaiserslautern - Eintracht Frankfurt 1:0. Schalke 04 - SC Freiburg 3:0. Borussia Mönchengladbach - Hannover 96 1:0. Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 0:2. Hansa Rostock - Hamburger SV 3:0. Hertha Berlin - VfL Bochum 1:1. Bayer Leverkusen - Bayern München 1:3. -- Am Sonntag: Wolfsburg - 1. FC Köln und 1860 München - Werder Bremen (beide 17.30 Uhr).

Tabelle

1. Werder Bremen 22 16 4 2 54:21 52 2. Bayern München 23 14 6 3 50:23 48 ------------------------------------------------- 3. VfB Stuttgart 23 12 7 4 29:10 43 ------------------------------------------------- 4. VfL Bochum 23 10 8 5 37:25 38 5. Bayer Leverkusen 23 10 6 7 40:31 36 ------------------------------------------------- 6. Schalke 04 23 9 9 5 29:23 36 7. Borussia Dortmund 23 10 4 9 36:32 34 8. Hansa Rostock 23 8 6 9 35:32 30 9. Hamburger SV 23 8 6 9 31:38 30 10. Wolfsburg 22 9 1 12 40:42 28 11. SC Freiburg 23 8 4 11 31:49 28 12. 1860 München 22 7 5 10 24:33 26 13. Borussia Mönchengladbach 23 6 6 11 24:33 24 14. Kaiserslautern 23 8 3 12 24:35 24 15. Hannover 96 23 6 6 11 38:51 24 ------------------------------------------------- 16. Eintracht Frankfurt 23 6 5 12 25:34 23 17. Hertha Berlin 23 5 8 10 24:43 23 18. 1. FC Köln 22 4 4 14 17:33 16

(rp/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Laut dem "Blick" entscheidet sich ... mehr lesen
Marco Streller fiel bei seinem Comeback gleich positiv auf.
Für einmal traf nicht Ailton sondern Charisteas (l). Bild: Archiv.
Weiterhin souveräner Leader der ... mehr lesen
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der neuen Saison für Eintracht Frankfurt auf. mehr lesen 
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen  
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern 0°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 1°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten