Fussball: Schweizer U21 besiegt Serbien-Montenegro auswärts 3:2
publiziert: Mittwoch, 31. Mrz 2004 / 18:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 31. Mrz 2004 / 18:53 Uhr

Das Schweizer U21-Team hat Serbien-Montenegro auswärts völlig verdient 3:2 besiegt. Für die wegen zahlreicher verletzungsbedingter Absagen umgestellte Equipe schossen Barnetta (8.), Callà (55.) und Vonlanthen (83.) die Treffer.

Serbiens Dusko Tosic gegen Tranquillo Barnetta.
Serbiens Dusko Tosic gegen Tranquillo Barnetta.
Den Erfolg im vorletzten Test für die EM-Endrunde in Deutschland verdiente sich die Mannschaft von Trainer Bernard Challandes redlich.

Obschon sie ihren Vorsprung zweimal preisgaben, dominierten die Schweizer den höher eingeschätzten Kontrahenten während der gesamten Partie. Von den zahlreichen Absenzen namhafter Akteure liessen sie sich nicht einmal ansatzweise verunsichern.

Starker Chiumiento

Insbesondere Davide Chiumiento, der zuletzt gar in der Startruppe von Juventus zu Einsätzen kam, sorgte für die Glanzlichter der spielerisch einwandfreien Schweizer.

Noch und noch umdribbelte der 19-jährige Appenzeller seine Gegenspieler. Bei seiner Auswechslung erhielt er gar vom serbischen Publikum einen Sonderapplaus. Ihm, der erst seine zweite Partie im Dress der U21 bestritt, dürfte ein Platz an der EM gewiss sein.

Gute erste Halbzeit

Mit einer herrlichen Aktion ebnete Tranquillo Barnetta seinen Kollegen den Start zur guten ersten Halbzeit. Als sich der Wiler Callà rechts durchsetzte und präzise zur Mitte flankte, vollendete der U17-Europameister St. Gallens mit einem Volleyschuss zum 1:0.

Die von der Spielstärke der Schweizer offenkundig überraschten Serben waren erst nach der Pause zu einer spürbaren Reaktion in der Lage. Lazovics Ausgleich liessen die ältesten SFV-Junioren durch den auffälligen Callà indes praktisch im Gegenzug das 2:1 führen. Und selbst das 2:2 des in Mallorca engagierten Delibasic brachte die Mannschaft Challandes´ nicht aus dem Konzept.

Fast kompletter Fussball

"Wir haben hier schon fast kompletten Fussball gezeigt. Defensiv überzeugten wir mehrheitlich und in der Offensive riskierten meine Spieler viel. Der Sieg ist der absolut verdiente Lohn dieser starken Vorstellung", hielt sich Challandes mit lobenden Worten (zu Recht) nicht zurück.

Serbien-Montenegro - Schweiz 2:3 (0:1) Sartid-Stadion, Smederevo. -- 4000 Zuschauer. -- SR Kostadin Kostadinov (Bul). -- Tore: 8. Barnetta 0:1. 52. Lazovic 1:1. 55. Callà 1:2. 57. Delibasic 2:2. 83. Vonlanthen 2:3.

Serbien-Montenegro: Milojevic (46. Canovic); Tosic (72. Pekaric), Basa (87. Pekovic), Jokic (87. Jozic), Mijailovic; Petrovic (60. Vukcevic), Stancic (46. Milovanovic), Maric (71. Ninkovic), Matic (46. Krasic); Lazovic (61. Djalovic), Delibasic.

Schweiz: Wölfli; Philipp Degen, Von Bergen, Rochat, Jaggy; Callà, Montandon, Baumann (68. Shala), Barnetta (89. Cerrone); Vonlanthen, Chiumiento (87. David Degen).

Bemerkungen: Schweiz ohne Eggimann (krank), Senderos (Trainingsrückstand), Nef (Hirnerschütterung), Lichtsteiner, Schwegler, Muff, Bah, Denicolà (alle verletzt) und Gygax (A-Nationalteam). Schweigeminute für den ermordeten Generalsekretär Branko Bulatovic. 24. Wölfli lenkt Schuss Lazovics an den Pfosten. 77. Canovic lenkt Kopfball Callàs an die Latte, Callà setzt den Nachschuss an den Pfosten. Verwarnungen: 23. Barnetta (Foul), 44. Stancic (Handspiel), 75. Shala (Foul).

(pt/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Goalie Djordje Nikolic wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
FCB-Goalie Djordje Nikolic wurde positiv auf das Coronavirus ...
Bei serbischer Nationalelf  Beim FC Basel gibt es einen weiteren Corona-Fall: Goalie Djordje Nikolic wurde beim Aufenthalt bei der serbischen Nationalmannschaft positiv getestet. mehr lesen 
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen  
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Gewinn im Jahr 2020  FCB-Präsident Bernhard Burgener präsentiert neue Zahlen für das laufende Kalenderjahr. mehr lesen  
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 0°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten