Fussball: Sion gibt Zweitore-Führung preis
publiziert: Samstag, 8. Mai 2004 / 20:08 Uhr / aktualisiert: Samstag, 8. Mai 2004 / 20:33 Uhr

Wohlen/Schaffhausen - Sion hat einen sichergeglaubten Sieg noch preisgegeben. Wohlen glich den 0:2-Pausenrückstand noch aus. Der FC Schaffhausen marschiert derweil weiter unbeirrt Richtung Super League.

Die Anweisungen von Wohlen-Coach Raimondo Ponte fruchteten.
Die Anweisungen von Wohlen-Coach Raimondo Ponte fruchteten.
Nach dem 2:0-Heimsieg über Bellinzona beträgt der Vorsprung auf den ärgsten Widersacher Chiasso bereits sechs Punkte.

Drei Partien haben die seit zehn Runden ungeschlagenen Schaffhauser, die vor zwei Jahren noch in den Niederungen der 1. Liga um Punkte kämpften, auf dem Weg in die Liga der besten zehn des Landes noch zu bewältigen. Nach dem Rückspiel in Bellinzona stehen allerdings zwei heikle Duelle mit dem Verfolger aus Chiasso im Restprogramm.

Pflicht erfüllt

Die Pflicht gegen Bellinzona erledigte der Leader erst nach erheblichen Startproblemen souverän. In den ersten sechs Minuten trafen die Tessiner nur die Latte und vergaben zudem eine Penaltychance. Erst als der Brasilianer Francisco Neri, der beste Skorer der Challenger, im Strafraum gelegt wurde und den Elfmeter zum 15. Saisontor verwandelte (20.), fanden die abermals soliden Gastgeber vor etwas mehr als 1000 Zuschauern zum gewohnten Rhythmus.

Enttäuschend verlief Sions Gastspiel in Wohlen. So glückhaft die ambitionierten Walliser kurz vor der Pause innerhalb von fünf Minuten zu einer Tordoublette gelanten, so fahrlässig liessen sie den Vorteil wieder aus den Händen gleiten. Das 1:2 schoss Roberto Di Flumeri. Der ansonsten im Drittliga-Team der Aargauer engagierte Mittelfeldspieler zirkelte einen Freistossball ins Lattenkreuz. Zehn Minuten vor Schluss schmälerte Gandolfo mit dem Ausgleich Sions Promotionsmöglichkeiten. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf Chiasso.

Hinspiele der 14. Runde

Bulle - Chiasso 1:1 (0:1)
Concordia Basel - Meyrin 1:0 (1:0)
Luzern - Baden 2:1 (0:1)
FC Schaffhausen - Bellinzona 2:0 (1:0)
Wohlen - Sion 2:2 (0:2)

Schaffhausen - Bellinzona 2:0 (1:0)
Breite. -- 1100 Zuschauer. -- SR Salm. -- Tore: 20. Neri (Foulpenalty) 1:0. 53. Senn 2:0. -- Bemerkungen: 4. Lattenschuss Paradiso (Bellinzona). 8. Cavin (B) verschiesst Foulpenalty.

Wohlen - Sion 2:2 (0:2)
Paul-Walser-Stiftung. -- 2100 Zuschauer. -- SR Circhetta. -- Tore: 32. Luis Carlos 0:1. 37. Tholot (Foulpenalty) 0:2. 54. Di Flumeri 1:2. 80. Gandolfo 2:2. -- Bemerkung: 78. Gelb-Rot gegen Luis Carlos (2. Foul).

Tabelle

1. FC Schaffhausen 29 16 9 4 47:28 79 (22)* ----------------------------------------------- 2. Chiasso 29 15 6 8 40:25 73 (22) ----------------------------------------------- 3. Malcantone Agno 30 15 7 8 46:35 70 (18) 4. Sion 29 13 10 6 46:29 69 (20) 5. Wohlen 31 11 14 6 44:39 67 (20) 6. Vaduz 28 13 9 6 47:30 66 (18) 7. Concordia Basel 29 14 5 10 48:43 59 (12) 8. Yverdon 28 10 8 10 45:34 58 (20) 9. Luzern 29 11 9 9 41:40 58 (16) 10. Kriens 28 11 7 10 34:35 54 (14) 11. Bellinzona 29 12 2 15 40:50 52 (14) 12. Meyrin 29 7 10 12 38:48 39 ( 8) 13. Bulle 29 7 9 13 33:49 38 ( 8) 14. Baden 29 8 4 17 35:51 36 ( 8) 15. Winterthur 28 7 5 16 33:42 34 ( 8) 16. La Chaux-de-Fonds 28 6 6 16 21:39 32 ( 8) ----------------------------------------------- 17. Delémont 28 6 6 16 32:53 28 ( 4) * = in Klammern Bonuspunkte aus der Qualifikation

Die Torschützenliste

1. Neri (Schaffhausen/+1) 15. 2. Aguirre (Yverdon) 14. 3. Dos Santos (Wohlen) 13. 4. Gil (Concordia) und Ianu (Bellinzona), Rafael (Chiasso), je 12. 6. Cavin (Bellinzona), Regazzoni (Agno), Bugnard (Agno) und Vogt (Vaduz), je 11.

11. Koum (Meyrin), Özcakmak (Baden) und Cenci (Luzern), je 10. 14. Bunjaku (Schaffhausen), Brand (Luzern), Gaspard (Agno), Burri (Kriens) und Tchouga (Concordia), je 9. 19. Angeretti (Agno), Burla (Bellinzona), Chedly (Meyrin), Benjamin Fischer (Vaduz) und Contini (Winterthur), je 8. 23. Cengel (Winterthur/GC) und Malgioglio (Yverdon), je 7.

(rp/Si)

Philippe Senderos muss auf seinen ersten Einsatz für Chiasso noch warten.
Philippe Senderos muss auf seinen ersten Einsatz für Chiasso noch warten.
Muss noch warten  Abwehrspieler Philippe Senderos wird seinem neuen Verein FC Chiasso frühestens in zwei Wochen zur Verfügung stehen. mehr lesen 
Der FC Aarau hat mit Captain Elsad Zverotic verlängert.
Bis Juni 2021  Der FC Aarau hat den im kommenden ... mehr lesen  
Bis Jahresende  Der nächste Transferhammer in der Schweiz ist perfekt: Serey Dié unterschreibt beim FC Aarau. mehr lesen  
Serey Dié unterschreibt in Aarau bis Jahresende.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 14°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 17°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten