Fussball: Stuttgart entthront Werder Bremen
publiziert: Samstag, 18. Okt 2003 / 19:40 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Okt 2003 / 20:27 Uhr

In der 9. Runde der Bundesliga musste sich Timo Hildebrand im Tor von Stuttgart zwar erstmals bezwingen lassen, dennoch siegten die Schwaben im Spitzenkampf bei Werder Bremen 3:1. Neuer Leader ist Bayer Leverkusen (4:1 bei Hertha Berlin).

Der VfB Stuttgart schwimmt weiter auf der Erfolgswelle.
Der VfB Stuttgart schwimmt weiter auf der Erfolgswelle.
Erster Verfolger des neuen Spitzenduos ist Borussia Dortmund, das zuhause gegen Hannover 96 vor allem in der zweiten Halbzeit eine Gala zeigte und 6:2 siegte. Dabei hatten die Hannoveraner erstmals seit 15 Jahren im mit 80 500 Zuschauern ausverkauften Westfalenstadion wieder ein Tor erzielt.

884 Minuten war Timo Hildebrand ohne Gegentreffer geblieben, als Angelos Charisteas in der 60. Minute, nur rund 60 Sekunden nach seiner Einwechslung, als erster Spieler im laufenden Championat ins Stuttgarter Tor traf. Ärgerlich war aus der Sicht von Hildebrand, dass der Ball vor der Flanke eigentlich bereits im Aus gewesen war.

In Berlin wird die Luft für Huub Stevens immer dünner. Auch im 9. Anlauf gelang der Hertha in dieser Saison kein Sieg. Beim 1:4 gegen den neuen Leader Bayer Leverkusen wurde Stevens gar von der Trainerbank verwiesen, nachdem sich der Holländer wie auch Manager Dieter Hoeness lautstark über einen zurecht ausgesprochenen Platzverweis ausgelassen hatten. Ausserdem lieferte sich der Hertha-Trainer mit dem ehemaligen Leverkusen-Stürmer Ulf Kirsten ein Handgemenge. Stevens verfolgte die Partie, die zu diesem Zeitpunkt noch 1:1 stand, bis zum Ende von der Baustelle im Olympiastadion aus. Wohl ein Bild mit Symbolcharakter, auch wenn der Trainer des Tabellenletzten am Sonntagabend noch im Amt war.

Eine wenig überzeugende Leistung bot Bayern München bei Mönchengladbach. Der Schweizer Nati-Goalie Jörg Stiel verbrachte beim 0:0 einen geruhsamen Nachmittag auf dem Bökelberg. Gegen das zwar ersatzgeschwächte, aber gleichwohl mit Stars wie Makaay, Pizarro oder Ballack besetzten Ensemble musste Stiel kaum eingreifen. Der Rekormeister wartet damit weiter auf den ersten Sieg bei den Borussen seit 1998.

Ungemütlich wird die Situation auch für Kurt Jara. Der Hamburger SV unterlag auswärts bei Kaiserslautern gleich 0:4, nachdem bereits das Rückspiel im UEFA-Cup bei Dnjepr Dnjepropetrowsk mit einer 0:3-Niederlage geendet hatte. Immerhin versicherte HSV-Sportchef Dietmer Beiersdorfer, dass der Österreicher zumindest bis zum nächsten Samstag gegen Schalke 04 im Amt bleibe. Erik Gerets verschaffte sich dank dem vierten Saisonsieg Luft; die Pfälzer, die mit drei Minuspunkten ins Championat gestartet waren, weisen nun fünf Zähler Reserve auf die Abstiegsplätze auf.

1860 München - Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0). Borussia Dortmund - Hannover 96 6:2 (2:0). Werder Bremen - VfB Stuttgart 1:3 (0:2). Borussia Mönchengladbach - Bayern München 0:0. 1. FC Köln - SC Freiburg 1:0 (0:0). Hertha Berlin - Bayer Leverkusen 1:4 (0:1). Wolfsburg - Hansa Rostock 3:1 (2:1). Am Sonntag spielten: Kaiserslautern - Hamburger SV 4:0 (1:0). Schalke 04 - VfL Bochum 0:2 (0:0).

Am Sonntag: Kaiserslautern - Hamburger SV 4:0 (1:0)

Fritz-Walter-Stadion. -- 38 016 Zuschauer. -- Tor: 37. Mettomo 1:0. 62. Klose (Foulpenalty) 2:0. 74. Timm 3:0. 75. Klose 4:0. -- Bemerkung: Kaiserslautern ohne Sforza (verletzt). Wicky beim HSV nicht eingesetzt.

Schalke 04 - VfL Bochum 0:2 (0:0)

Arena AufSchalke. -- 61 178 Zuschauer. -- Tore: 65. Fahrenhorst 0:1. 79. Diabang 0:2.

Am Samstag:

1860 München - Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)

Olympiastadion. -- 26 000 Zuschauer. -- Tor: 91. Lauth (Foulpenalty) 1:0. -- Bemerkung: 1860 München ohne Meyer.

Borussia Mönchengladbach - Bayern München 0:0

Bökelberg. -- 34 500 Zuschauer. -- Bemerkung: Stiel spielte bei Gladbach durch.

Hertha Berlin - Bayer Leverkusen 1:4 (0:1)

Olympiastadion. -- 36 638 Zuschauer. -- Tor: 11. Franca 0:1. 47. Bobic 1:1. 53. Berbatov 1:2. 72. Schneider 1:3. 86. Babic 1:4. -- Bemerkung: 50. Rote Karte gegen Lapaczinski (Berlin/Foul). 63. Rote Karte gegen Placente (Leverkusen/Foul).

Wolfsburg - Hansa Rostock 3:1 (2:1)

Volkswagen-Arena. -- 19 846 Zuschauer. -- Tore: 31. Klimowicz 1:0. 39. Baiano 2:0. 41. Rydlewicz 2:1. 66. Baiano 3:1. -- Bemerkung: 81. Gelb-Rote Karte gegen Plassnegger (Rostock/Foul)

Werder Bremen - VfB Stuttgart 1:3 (0:2)

Weserstadion. -- 41 100 Zuschauer. -- Tore: 31. Szabics 0:1. 34. Kuranyi 0:2. 60. Charisteas 1:2. 91. Tiffert 1:3. -- Bemerkungen: 45. Reinke hält Foulpenalty von Hleb (Stuttgart). 88. Gelb-Rote Karte gegen Bordon (Stuttgart/Ballwegschlagen).

Borussia Dortmund - Hannover 96 6:2 (2:0)

Westfalenstadion. -- 80 500 Zuschauer. -- Tore: 34. Ewerthon 1:0. 42. Ricken 2:0. 56. Kehl 3:0. 58. Vinicius 3:1. 65. Koller 4:1. 76. Ewerthon 5:1. 77. Koller 6:1. 84. Wolf 6:2.

1. FC Köln - SC Freiburg 1:0 (0:0)

RheinEnergieStadion. -- 33 000 Zuschauer. -- Tor: 70. Dogan 1:0.

Tabelle

1. Bayer Leverkusen 9 7 1 1 22: 7 22 2. VfB Stuttgart 9 6 3 0 12: 1 21 ------------------------------------------------ 3. Borussia Dortmund 9 6 1 2 19: 8 19 ------------------------------------------------ 4. Werder Bremen 9 6 1 2 22:12 19 5. Bayern München 9 5 3 1 21:12 18 ------------------------------------------------ 6. VfL Bochum 9 4 3 2 16:10 15 7. Wolfsburg 9 5 0 4 20:19 15 8. 1860 München 9 4 1 4 8:11 13 9. SC Freiburg 9 3 3 3 12:12 12 10. Hannover 96 9 3 2 4 17:21 11 11. Kaiserslautern 9 4 1 4 12:12 10 12. Schalke 04 9 2 4 3 10:14 10 13. Hamburger SV 9 2 2 5 7:19 8 14. 1. FC Köln 9 2 1 6 8:14 7 15. Borussia Mönchengladbach 9 1 3 5 6:14 6 ------------------------------------------------ 16. Hansa Rostock 9 1 2 6 11:19 5 17. Eintracht Frankfurt 9 1 2 6 6:14 5 18. Hertha Berlin 9 0 5 4 7:17 5

Aachen erstmals seit Oktober 1999 in den Top 3

Deutschland, 2. Bundesliga. 9. Runde. Sonntag: Bielefeld - Mainz (mit starkem Marco Walker) 1:0. Erzgebirge Aue - Karlsruher SC (mit Mario Eggimann) 2:0. Greuther Fürth - Ahlen 2:0. Energie Cottbus - Burghausen 2:1. Regensburg - Aachen 1:2. -- Ranglistenspitze: 1. Bielefeld 9/19. 2. Energie Cottbus 9/17 (17:12). 3. Aachen 9/17 (20:19). 4. Mainz 9/15. 5. Unterhaching 8/14. Ferner: 13. Karlsruher SC 11. 18. Union Berlin (Page) 6.

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der neuen Saison für Eintracht Frankfurt auf. mehr lesen 
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte Verstärkung: Caiuby verstärkt die Zürcher per sofort. mehr lesen  
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der ... mehr lesen  
Von Freiburg ausgeliehen  Vincent Sierro ist derzeit vom SC Freiburg an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern ist er ein absoluter Leistungsträger und ... mehr lesen  
Vincent Sierro wird dem FC St. Gallen wohl nicht mehr lange erhalten bleiben.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten