BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Super League - Der Absturz des Rekordmeisters
publiziert: Sonntag, 28. Sep 2003 / 19:39 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 28. Sep 2003 / 20:07 Uhr

Das 1:1-Remis im UEFA-Cup-Heimspiel gegen Hajduk war offenbar nicht mehr als ein Schimmer kurzer Hoffnung. Gegen das im Hardturm seit Februar 1994 sieglose Aarau folgte der nächste Schlag ins fragile Genick.

1 Meldung im Zusammenhang
Als Christoph Spycher einen Abpraller zum 1:1 über die Linie schob, glaubten die Hoppers den siebten Fehltritt noch vermeiden zu können. Sie irrten, weil sie ihre Rechnung ohne Rainer Bieli machten. Ausgerechnet der frühere GC-Lehrling, den die Stadtzürcher in besseren Zeiten aussortiert hatten, erzwang mit einer Tordoublette die Entscheidung.

Gewiss, Aarau spielte gemessen an den (beschränkten) Möglichkeiten am oberen Limit und GC halt eben abermals miserabel. Gegen die überaus defensiven Gäste fand der bestenfalls engagierte Meister schlicht kein taugliches Mittel, dauerhaft Druck zu erzeugen.

Das beurteilte ein schwer enttäuschter Marcel Koller nicht anders: "Uns haben die spielerischen Mittel gefehlt, die massive Verteidigung der Aarauer auszuhebeln." Der (Bankrott-)Erklärung Kollers gibts fast nichts mehr beizufügen. Und keiner, schon gar nicht der wieder schwache Richard Nuñez, ist in Sicht, der einen Ausweg aus dem Tal der Tränen wüsste.

Wenn ein vor der Sommerpause gefeierter Champion in vier Partien hintereinander keinen Punkt gewinnt und sich stattdessen 14 Tore einhandelt, sind Grundsatzfragen zu stellen; selbst die Position des Trainers müsste in der Vorstandsetage bald kein Tabuthema mehr sein.

Ein reichlich ratlos wirkender GC-Präsident Thomas Gulich kündigte indes Gegenteiliges an: "Ein Trainerwechsel wäre doch nur eine kurzfristige Lösung. Wir müssen als Team aus dieser Krise finden. Alle müssen über die Bücher."

Grasshoppers - Aarau 2:3 (0:1)

Hardturm. -- 5800 Zuschauer. -- SR Meier. -- Tor: 21. Seoane 0:1. 50. Spycher 1:1. 51. Bieli 1:2. 62. Bieli 1:3. 67. Eigentor Vanetta 2:3.

Grasshoppers: Borer; Lichtsteiner, Gamboa, Jaggy, Opabunmi (36. Castillo); Digenti (66. Shala), Salatic (56. Magro), Spycher; Gane, Nuñez; Petric.

Aarau: Colomba; Vanetta, Denicolà, Tcheutchoua; Gaspoz, Christ; Varela (66. Opango), Schmid, Seoane, Bühler (84. Moretto); Bieli (89. Citko).

Bemerkungen: GC ohne Chatruc, Eduardo (beide gesperrt), Mitreski und Tararache (beide verletzt), Aarau ohne De Napoli (gesperrt) und Wittl. 91. Rot gegen Gaspoz (Tätlichkeit). Verwarnung: 39. Gaspoz (Foul), 79. Lichtsteiner (Reklamieren), 82. Gane (Reklamieren).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der national konkurrenzlose FC Basel setzte seinen verlustpunktlosen ... mehr lesen
Basel ist nicht zu stoppen.
Shani Tarashaj ist als Probespieler zurück bei GC.
Shani Tarashaj ist als Probespieler zurück bei GC.
Ex-Stürmer  Die Grasshoppers sind am Montag mit dem ersten Training in die Vorbereitung der neuen Saison gestartet. Mit dabei war auch Shani Tarashaj. mehr lesen 
Stürmer geht  Stürmer Florian Kamberi kehrt den ... mehr lesen
Florian Kamberi verlässt GC definitiv in Richtung Schottland.
Einsprache  GC-Trainer Murat Yakin hat beim Rekursgericht der Swiss Football League Berufung gegen seine 3 Spiele umfassende Sperre wegen Schiedsrichterbeleidigung eingelegt. mehr lesen  
Für mehrere Spiele  Die Yakin-Brüder müssen mehrere Spiele der Grasshoppers von der Tribüne aus verfolgen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 18°C 30°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten