Zwei Tore des Genfers Cédric Tsimba
Fussball: U16-Nati startete mit Sieg gegen Ungarn zur EM
publiziert: Sonntag, 22. Apr 2001 / 20:56 Uhr

Halifax - Der Auftakt der U16-Fussball-Nationalmannschaft ist geglückt. Die Schweizer Junioren gewannen gegen Ungarn mit 2:1. Zur Pause lag das Team Yves Débonnaire noch o:1 zurück.

Im nordenglichen Halifax wandelte die Mannschaft von Yves Débonnaire dank zwei Toren des Servettiens Cédric Tsimba (50./57.) den Rückstand nach der Pause in einen glückhaften Sieg um. Kanta vom MTK Budapest hatte die Ungaren nach einem Foul Gétaz' mittels Penalty in Führung gebracht (27.).

Nicht zur Stärkung der Mannschaft trugen die Berufungen von Julien Fallet und Cédric Gétaz ins linke Mittelfeld bei. Débonnaire zog diese Preisig und Gasche überraschend vor. Mit den zwei Toren Tsimbas innert acht Minuten (50./57.) wurden die Schweizer für ihr offensiveres Spiel nach dem Seitenwechsel übermässig belohnt. Dass ihre Organisation während zehn Minuten dem Risiko zum Opfer fiel, machte sich im Spielstand nicht negativ bemerkbar, weil Kanta, der beste Ungare, an Goalie Johnny Léoni scheiterte (44.).

Beim Ausgleich profitierte Tsimba von einem der weiten Einwürfe Schweglers, beim 2:1 nützte der Genfer ein Missverständnis der ungarischen Verteidigung. Gajdo hatte 40 m vor dem Tor seinen herauslaufenden Goalie angeschossen. Tsimba, der bereits in der Qualifikation viermal erfolgreich war, verfehlte das leere Tor nicht. Der Sieg darf aber nicht über die vielen Fehler im Spielaufbau hinwegtäuschen. Basis zum Erfolg bildete letztlich die Innenverteidigung mit den souveränen Philippe Senderos und Stefan Kohler.

Schweiz - Ungarn 2:1 (0:1)

Halifax, The Shay. -- 150 Zuschauer. -- SR Gilewski (Pol). -- Tore: 28. Kanta (Foulpen.) 0:1. 50. Tsimba (Servette) 1:1. 57. Tsimba 2:1.

Schweiz: Léoni (Sion); Lichtsteiner (GC), Senderos (Servette), Kohler (GC), Haid (St. Gallen)/36. Hohl (Zürich); Righetti (Xamax), Schwegler (Luzern)/84. Rinaldi (Sion), Fallet (Sion), Gétaz (Lausanne); Margairaz (Lausanne); Tsimba (Servette)/69. Preisig (Lausanne).

Bemerkungen: Schweiz ohne Pascariello (Aarau) und Marazzi (Lausanne/beide verletzt). Haid (34.), Tsimba (68.) und Schwegler (84.) verletzt ausgeschieden. Verwarnung: 31. Laskai. Ausschluss: 83. Laskai (Ungarn/zweimal Foul). Ab 36. Gétaz linker Verteidiger; Hohl links im Mittelfeld. Ab 69. Margairaz einziger Stürmer.
Nächstes Spiel am Dienstag: Schweiz - England in Huddersfield (19.30 Uhr MESZ).

(ba/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten