BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Vorschau NLA-Qualifikation
publiziert: Freitag, 15. Nov 2002 / 16:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Nov 2002 / 17:05 Uhr

(Si) Die Spiele der 19. Runde der NLA-Qualifiaktion im Detail. Für St. Gallen gilt es sich nach dem 3:11 Debakel in der Meisterschaft zu rehabilitieren. Basel spielt in Luzern, der mitten im Strichkampf involviert ist.

Mit dem FC Luzern hat Murat Yakin diese Saison noch eine Rechnung offen. Im letzten Vergleich wurde er des Feldes verwiesen.
Mit dem FC Luzern hat Murat Yakin diese Saison noch eine Rechnung offen. Im letzten Vergleich wurde er des Feldes verwiesen.
Servette - Wil: Bei den Genfern gibt der Internationale Alex Frei nach einer kleinen Operation am rechten Fuss sein Comeback. Servette stellt das stärkste Heimteam der Liga (sieben Siege und 1 Niederlage in 8 Spielen). Wil gestaltete die letzten drei Spiele siegreich, zuletzt deklassierte es St. Gallen 11:3. Beim Cup-Erfolg im Penaltyschiessen in Buochs war aber wieder Alltag.

(Hinspiel 2:2). -- Samstag, 17.30 Uhr. -- SR Wildhaber. -- Gesperrt: keiner; Pavlovic. -- Verletzt: Fournier, Hilton, Vanetta; Beney, Zellweger. -- Fraglich: Obradovic; Mordeku.

Zürich - Aarau: Der FCZ erlitt zuletzt (inkl. Cup-Out in Schaffhausen) drei Niederlagen in Serie. Ein Sieg gegen Aarau und die Revanche für den 1:3-Ausrutscher im Brügglifeld ist gegen den Tabellenletzten Pflicht. Aarau stellt das schwächste NLA-Auswärtsteam: neun Spiele, neun Niederlagen, 2:25 Tore.

(1:3) -- Samstag, 17. 30 Uhr. -- SR Circhetta. -- Gesperrt: Iodice; Bieli. -- Verletzt: Keiner; Mamadou Diarra, Diop. -- Bemerkungen: Beim FCZ ist die Luft -- wie immer im Spätherbst -- dünner geworden, auch für Trainer Georges Bregy.

Delémont - Young Boys: Aufsteiger Delsberg kämpft zum eigenen Erstaunen vier Runden vor Qualifikationsschluss noch immer um einen Finalrunden-Platz. Gegen das auswärtsschwache YB (1 Sieg in 8 Spielen, nur 4:3 in Thun) könnten die Jurassier zum fünften Heimsieg gelangen. Die Berner haben im Jura in der NLA in zwei Spielen noch nie gewonnen und sechs Verlusttore (1:1, 3:5) eingefangen.

(0:2). -- Sonntag, 14.30 Uhr. -- SR Leuba. -- Gesperrt: Karlen; keiner. -- Verletzt: Inguscio, Sahin, Ojong; Denicolà, Hänzi (krank).

Luzern - Basel: Der FCB hat mit Luzern noch eine Rechnung offen. Der FCL fügte Basel die einzige Heimniederlage der Saison, inklusive Europacup, zu. Trainer Gross wird wohl einige Spieler schonen (Haas, Esposito, Atouba, Rossi oder Gimenez). Sehr fraglich ist auch der Einsatz des leicht angeschlagenen Hakan Yakin. Hervé Tum wird von Beginn weg stürmen. Benjamin Huggel kehrt nach siebenmonatiger Verletzungspause wieder in die Stammelf zurück. Auch ein Teileinsatz von Scott Chipperfield ist geplant. Gross nationales Ziel: "Revanche gegen Luzern und Wintermeister werden."

(3:2). Sonntag, 14.30 Uhr (TV-Spiel, SAT.1). -- SR Rogalla. -- Verletzt: Arrué, Monteiro, Koch (Nasenbeinbruch); Cantaluppi (Schulterprellung).

Thun - Grasshoppers: GC ist nach dem UEFA-Cup-Out angeschlagen. Die Frage ist, wie es den Schock gegen PAOK Saloniki verarbeitet hat. Aufsteiger Thun steht unmittelbar vor dem Einzug in die Finalrunde, ist seit vier Spielen ungeschlagen und hat zu Hause auch schon Meister Basel (4:2) bezwungen.

(1:4). -- Sonntag, 14.30 Uhr. -- SR Busacca. -- Gesperrt: Deumi; keiner. -- Verletzt: Parnela, Adrian Moser; Baturina, Castillo, Hodel, Zanni. -- Fraglich: Renfer, Streller; keiner. --

St. Gallen - Neuchâtel Xamax: Das 0:1 bei Xamax durch das Tor von Simo (87.) leitete den Niedergang der Ostschweizer ein. Die Neuenburger haben allerdings seit acht Spielen und genau sechs Jahren (3:1) nie mehr auf dem Espenmoos gewonnen. In St. Gallen ist nach dem 2:0 im Cup in Chur etwas Ruhe eingekehrt. Die Bestätigung des Neuanfangs steht aber noch aus, und in der Vorstandsetage läuft die Trainersuche auf Hochtouren.

(0:1). -- Sonntag, 16.15 Uhr. -- SR Urs Meier. -- Gesperrt: keiner; Bättig. -- Verletzt: Oberli, Tato; Tsawa.

(bsk/sda)

Luzerns Stürmer Blessing Eleke könnte einen Transfer forcieren.
Luzerns Stürmer Blessing Eleke könnte einen Transfer forcieren.
Stürmer geht wohl  Luzerns Torjäger Blessing Eleke könnte mit seinem Verhalten einen Transfer provozieren. mehr lesen 
8 Millionen-Offerte  Der brasilianische Stürmer Adryan will ... mehr lesen
Sion-Stürmer Adryan hat Begehrlichkeiten in China geweckt.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein ... mehr lesen  
Allergische Reaktion?  Valon Behrami fehlte dem FC Sion am Sonntag beim 1:0-Sieg in Lugano. Der 34-Jährige weilte wegen eines Hautausschlags nicht einmal ... mehr lesen  
Sion-Profi Valon Behrami erlitt einen Hautausschlag.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten