BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Vorsichtiger Optimismus beim Team vom Espenmoos
publiziert: Samstag, 1. Nov 2003 / 20:19 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 28. Dez 2003 / 01:17 Uhr

Stefan Wolf, Captain des FC St. Gallen, ist ein vorsichtiger Mensch. Waghalsige und laute Prognosen macht er keine. Trotzdem ist er für das Spiel gegen GC optimistisch, vorausgesetzt die Ostschweizer können ihre letzte Leistung wieder abrufen und die Hoppers spüren den Druck durch die schlechte Klassierung in der Tabelle.

Stefan Wolf (Archiv) äussert sich vorsichtig, aber optimistisch über das Spiel auf dem Hardturm.
Stefan Wolf (Archiv) äussert sich vorsichtig, aber optimistisch über das Spiel auf dem Hardturm.
Der FC St. Gallen hat konstant steigende Tendenz, GC hat Probleme und ist verunsichert. Welche Mannschaft ist auf Grund dieser Ausgangslage zu favorisieren?

"Ich weiss nicht wer Favorit ist. Wir haben uns in den letzten Spielen wirklich gesteigert. Allerdings hat GC sein letztes Spiel gewonnen und spielt zu Hause. Aber ich beschäftige mich weniger mit GC, als mehr mit St. Gallen. Wir wollen einfach punkten."

Was spricht denn dafür, dass St. Gallen auf dem Hardturm Punkte holt?

"Für uns spricht die konstante Steigerung seit Saisonbeginn und das wir ein Team geworden sind. Allerdings müssen wir diese Fortschritte immer wieder bestätigen, sonst reicht es nicht und das wissen wir."

Trotzdem stellt sich die Frage, ob St. Gallen die Unsicherheit von GC ausnützen kann, wie andere Teams zuvor auch.

"Ich weiss nicht ob GC unsicher ist, immerhin haben sie das letzte Spiel gewonnen. Gleichzeitig sind sie durch den Tabellenplatz eher unter Druck als wir, zumal sie zuhause spielen und wer unten drin steht, muss die Heimspiele gewinnen. GC hat also sicher mehr Druck als wir."

Was ist möglich, wenn Ihr Team die gute Leistung vom Spiel gegen Servette wiederholen kann?

"Das war wirklich eine gute Leistung und wenn wir diese Leistung wiederholen, ist einiges möglich."

Wagen Sie darauf einen Resultatipp?

"Nein, ich tippe nie."

(tr/fussball.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
Christian Gross wird momentan definitiv nicht zu GC zurückkehren.
Christian Gross wird momentan definitiv nicht zu GC zurückkehren.
Klares Dementi  Christian Gross hat Gerüchte, wonach er zu seinem Ex-Klub GC zurückkehren könnte, dementiert. China als nächste Trainer-Destination schliesst der 63-Jährige hingegen nicht aus. mehr lesen 
Smiljanic nach Schaffhausen  Jetzt ist es offiziell: Murat Yakin ist neuer Trainer der Grasshoppers. Der bisherige U21-Trainer von GC, Boris Smiljanic, übernimmt im Gegenzug dessen Posten beim FC Schaffhausen. mehr lesen  
Neue Arena in Sicht  Bei den Bemühungen um ein neues Fussballstadion in Zürich wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt: ... mehr lesen  
GC und der FC Zürich haben die Stadion Zürich Betriebs AG gegründet.
4'000 Tickets 40 Prozent günstiger  Die Grasshoppers starten eine Saisonkarten-Aktion und vergeben 4'000 Saisontickets 40 Prozent günstiger. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten