BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Fussball: Xamax und YB wieder international
publiziert: Sonntag, 25. Mai 2003 / 10:54 Uhr

Neuchâtel Xamax liess auf dem Weg zur ersten Europacup-Qualifikation seit 1998 keine Zweifel aufkommen. Vor 7600 Zuschauern wurde der FCZ über die ganze Spieldauer dominiert und mit 2:0 klar besiegt. YB beendet die Saison trotz Niederlage mindestens auf dem 4. Schlussrang.

Neuchatels Augustine Simo jubelt nach dem 2:0.
Neuchatels Augustine Simo jubelt nach dem 2:0.
Xamax nach fünf Jahren wieder europäisch

Selbst nach der gelb-roten Karte gegen Miguel Portillo (61.) liefen die Neuenburger nie Gefahr, den fünften Finalrunden-Erfolg noch aufs Spiel zu setzen. Der Argentinier Portillo hatte das Team von Claude Ryf in der 30. Minute in Führung gebracht, Captain Augustine Simos 2:0 (54.) stellte den auch in dieser Höhe verdienten Erfolg der Xamaxiens sicher. Wie harmlos der FCZ agierte, zeigt die Tatsache, dass er erst zwölf Minuten vor Schluss durch einen Kopfball Alain Nefs zur ersten und zugleich einzigen Torchance kam.

YB nach neun Jahren wieder im UEFA-Cup

Erstmals seit 1994 haben sich auch die Young Boys wieder für den UEFA-Wettbewerb qualifiziert. Trotz der 2:4-Niederlage in Thun beschliessen die Berner die Meisterschaft 2002/2003 mindestens auf dem 4. Platz und können von Servette nicht mehr überholt werden. Thun verdiente sich den ersten Sieg gegen den grossen Bruder aus Bern im sechsten NLA-Anlauf vollauf. Nach 73 Sekunden brachte der schnell reagierende Milaim Rama die Berner Oberländer in Front, Marco Streller (17.) erhöhte mit einem Flachschuss zum 2:0. Der U21-Internationale hatte YB-Senior Erich Hänzi düpiert.

Stéphane Chapuisat konnte mittels Foulpenalty verkürzen; es war der 100. NLA-Treffer des 34-jährigen Internationalen, dazu gesellen sich 106 Bundesliga-Tore für Bayer Uerdingen und Borussia Dortmund. Rama stellte mit seinem zweiten Treffer, diesmal mit einem Kopfstoss, postwendend den alten Abstand im animierten Spiel wieder her. Silvan Aegerter gelang das 4:2, dem Israeli Avraham Tikva das 4:2. YB-Trainer Marco Schällibaum verbrachte die letzten sechs Minuten wegen ungebührlichem Verhalten auf der Tribüne. Nahm er damit vorzeitig von YB Abschied und wechselt zu Servette? Die Trainerentscheidungen in Zürich und Genf sind in der nächsten Woche zu erwarten.

(pt/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Goalie Daniel Lopar verlässt den FC St. Gallen.
Goalie Daniel Lopar verlässt den FC St. Gallen.
Nach 13 Jahren  Neben Tranquillo Barnetta läuft auch Goalie Daniel Lopar am Mittwochabend letztmals vor eigenem Anhang für den FC St. Gallen auf. mehr lesen 
Mit 36 Jahren  Nach insgesamt 435 Super League-Spielen, in denen er 46 Tore erzielte und ebensoviele Assists ... mehr lesen  
Die Thuner Legende Nelson Ferreira tritt zum Saisonende zurück.
Murat Yakin wird seinen Vertrag beim FC Sion auflösen.
Verzicht auf viel Geld  Die Zusammenarbeit zwischen dem zurzeit suspendierten Trainer Murat Yakin und dem FC Sion wird wohl bald endgültig beendet. mehr lesen  
Wegen GC-Chaoten  Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen ... mehr lesen
Die Luzerner Staatsanwaltschaft ermittelt nach dem Spielabbruch in Luzern gegen die GC-Chaoten.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten