Fussballer in Drogen-Schmuggel involviert
publiziert: Donnerstag, 26. Feb 2009 / 16:45 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Feb 2009 / 17:36 Uhr

Drei Fussballer und zwei Spielervermittler stehen in Spanien im Verdacht, einer Bande von Drogenschmugglern angehört zu haben.

Die Bande soll Kokain in sehr grossen Mengen geschmuggelt haben. (Symbolbild)
Die Bande soll Kokain in sehr grossen Mengen geschmuggelt haben. (Symbolbild)
Wie die Polizei am Donnerstag in Madrid mitteilte, wurden insgesamt elf Verdächtige festgenommen. Darunter waren ein aktiver Profi des Madrider Zweitligavereins Rayo Vallecano sowie zwei Ex-Spieler von Hércules de Alicante und Athletic Bilbao.

Der Chef der Bande soll nach Angaben der Ermittler ein aus Serbien stammender Franzose sein, der als Spielervermittler eine Lizenz des Fussball-Weltverbands FIFA besitzt.

Die Polizei legt den Festgenommenen zur Last, in einem Container 600 Kilogramm Kokain von Argentinien in die spanische Hauptstadt geschmuggelt zu haben. Das Rauschgift mit einem Schwarzmarktwert von über 20 Millionen Euro war die bislang grösste Menge, die in Madrid sichergestellt wurde.

Die Bande hatte nach Angaben der Ermittler wie ein Investitionsfonds gearbeitet. Mitglieder hatten in Fussballer-Kreisen nach «Anlegern» gesucht, die sich an der Finanzierung der Schmuggelaktion beteiligen wollten.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht gegen seine geplante Überstellung in die USA vor. Wie einer seiner Anwälte am Freitag mitteilte, wurde die Berufung am Vortag in Mexiko-Stadt eingereicht. Die Regierung hat 48 Stunden Zeit für eine Antwort. mehr lesen  
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine vielversprechende Alternative für die medizinische Inhalation von Cannabis. Das zeigt eine Studie des ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder trüb und nass
Basel 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Bern 10°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Luzern 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Genf 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten