G8-Gipfel endet früher
publiziert: Freitag, 8. Jul 2005 / 12:42 Uhr

Gleneagles - Das Gipfeltreffen der sieben führenden Industrienationen und Russlands (G8) im schottischen Gleneagles wird früher als geplant zu Ende gehen.

Im Luxushotel zu Gleneagles wird wieder Ruhe einkehren.
Im Luxushotel zu Gleneagles wird wieder Ruhe einkehren.
10 Meldungen im Zusammenhang
Der britische Premier Tony Blair wird am frühen Nachmittag so schnell wie möglich nach London zurückkehren. Er werde Beratungen des Krisenstabes nach den Terroranschlägen vom Vortag leiten, hiess es von britischer Seite.

Bei den Anschlägen in London waren mindestens 37 Menschen getötet und über 700 verletzt worden. Nach Aussage von Aussenminister Jack Straw tragen die Anschläge die Handschrift des islamischen Terrornetzes El Kaida.

Anschläge prägten das Treffen

Auch der Gipfel - der nach dem Willen Blairs hätte wegen einem Schuldenerlass für Afrika hätte in die Geschichte eingehen sollen - stand unter dem Eindruck der Anschläge: Die G8-Vertreter berieten am Freitagmorgen über den Kampf gegen den internationalen Terrorismus.

Nach dem Treffen wollten sie sich mit politischen Führern aus sieben afrikanischen Staaten treffen; an dem Treffen sollte auch UNO-Generalsekretär Kofi Annan teilnehmen.

Einigung beim Klimaschutz

Am letzten Tag des G8-Gipfels geht es auch um eine Aufstockung der Hilfen für Afrika. Bis zuletzt umstritten war der Betrag, um den die Unterstützung für die ärmsten Länder bis 2010 aufgestockt werden soll. Blair peilt eine jährliche Summe von 50 Mrd. Dollar an, was von den USA, Deutschland, Italien und Kanada abgelehnt wird.

Beim Klimaschutz haben sich die G8 auf einen unverbindlichen Aktionsplan verständigt. In dem vorgelegten Entwurf der G8-Abschlusserklärung wird ausdrücklich nicht auf das Kyoto-Protokoll zur Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstosses verwiesen.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tony Blair hat sich durchgesetzt.
Gleneagles - Die G8-Staaten haben ... mehr lesen
Gleneagles - China und Japan haben am Rande des G8-Gipfels keinen neuen Anlauf unternommen, ihre Spannungen ... mehr lesen
Die Beziehungen sind auf den tiefsten Stand seit drei Jahrzehnten.
Tony Blair reiste kurz nach seinem Medienauftritt vom G8-Gipfel nach London ab.
Gleneagles - Die G8-Staats- und ... mehr lesen
Gleneagles - US-Präsident George ... mehr lesen
Ziel ist es, die Zeit nach dem Kyoto-Protokoll zu regeln.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Tony Blair hofft, beim umstrittenen Klimaschutz eine Einigung zu erzielen.
Gleneagles - Die Staats- und ... mehr lesen
Am Vormittag musste die Polizei eingreifen. (Archiv)
Gleneagles - In der Nähe des ... mehr lesen
Kopenhagen - US-Präsident Bush hat ... mehr lesen
George W. Bush hält an seinem Standpunkt fest.
Im Luxushotel Gleneagles findet das Treffen statt.
Gleneagles - Wenige Stunden vor dem Beginn des G-8-Gipfels in Schottland ist es wiederholt zu Zusammenstössen zwischen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Etschmayer Osama Bin Laden hat gewisse Talente. Eines davon ist, George W. Bush immer dann zu Hilfe zu kommen, wenn dieser es am nötigsten hat. Bereits 2001 war ... mehr lesen  
London - Im Zusammenhang mit den fehlgeschlagenen Bombenanschlägen vom 21. Juli in London hat die britische Polizei einen weiteren Verdächtigen offiziell angeklagt. Der ... mehr lesen  
Beim fehlgeschlagenen Bombenattentat hätten 3 U-Bahn-Züge und ein Bus getroffen werden sollen. (Archivbild)
Etschmayer Es ist an diesem Montag vier Jahre, zwei Monate und acht Tage her. Jener Tag wird möglicherweise als der Wichtigste dieses Jahrzehnts in die Geschicht ... mehr lesen  
Erkenntnisse, die unter Folter gewonnen wurden, nützen vor Gericht nichts.
London - In Grossbritannien können Geständnisse, die unter Folter zu Stande kamen, nicht gerichtlich verwertet werden. Das beschlossen die Law Lords als oberstes Richtergremium. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten