Nischen-Thema für Nerds ist in den USA längst Massenphänomen
Gaming-Trend: «Speedrunning» lockt Fan-Massen
publiziert: Freitag, 22. Jan 2016 / 11:49 Uhr

Herndon - Im Computer- und Videospielsektor zeichnet sich ein neuer Trend ab, der sowohl die Entwickler- als auch die Gamer-Community gleichermassen fasziniert.

Weiterführende Links zur Meldung:

Games Done Quick
Weitere Informationen
gamesdonequick.com

«Speedrunning», so der Name des Phänomens, stellt die Kreativität des Spielers ins Zentrum. Es geht darum, Mittel und Wege zu finden, wie ein Spiel so schnell wie möglich durchgespielt werden kann. Was anfangs als Nischen-Thema für einige Gaming-Nerds abgetan wurde, ist in den USA mittlerweile ein Massentrend, der auf eigenen Grossveranstaltungen wie der «Games Done Quick»-Reihe zelebriert wird und Tausende von Fans anlockt.

«Man muss ein Spiel immer und immer wieder spielen, um herauszufinden, wie man es schneller durchspielen kann und welche verschiedenen Tricks man lernen muss, um in der Lage zu sein, etwas zu überspringen», zitiert der «NewScientist» Clint Lexa, eine US-amerikanische Speedrunnerin, die zurzeit den Geschwindigkeits-Weltrekord für das Action-Game «Transformers: Devastation» hält.

Jede Sekunde zählt

Wer sich mit Lexa und ihren Kollegen messen will, braucht vor allem eines: Zeit. «Speedrunner üben und erkunden eine einzelne Spielwelt für Tausende von Stunden bis sie sie in- und auswendig kennen, um noch die letzten Sekunden an Geschwindigkeit herauszukitzeln», erklärt Lexa. Dadurch bekomme man mit der Zeit auch automatisch ein besseres Gespür dafür, wie Spiele funktionieren. «Man erkennt schneller, wie man ein Spiel austricksen kann», so die Expertin.

Die konkreten Möglichkeiten und Methoden, mit denen erfahrene Speedrunner auch die modernsten Computer- und Videospiele austricksen können, sind enorm vielfältig und variieren von Titel zu Titel. Oft werden sogenannte «Glitches» - das sind kleine Fehler in der Programmierung eines Spiels - gezielt gesucht und ausgenutzt. «Glitches sind ein Teil des Codes und der Code ist das Gesetz eines Spiels. Wir tun also nur, was uns das Spiel erlaubt und schummeln nicht», betont Lexa.

Begeisterte Fan-Massen

Dass Speedrunning innerhalb der Gaming-Community zumindest in den USA längst kein Nischentrend mehr ist, zeigen Veranstaltungen wie die zweimal jährlich stattfindende «Games Done Quick»-Reihe. Bei dem Event, der zuletzt Anfang Januar eine ganze Woche lang in Herndon, Virginia, über die Bühne ging, präsentieren Dutzende von Gamern vor begeisterten Fan-Massen ihre Speedrunning-Skills in unterschiedlichen Spielen.

Einige der Spieldurchläufe wurden dabei alleine im Web von hunderttausenden Nutzern weltweit verfolgt. Und das Ganze dient sogar dem guten Zweck: Durch die Veranstaltung wurden für die US-Charity-Organisation Prevent Cancer Foundation Spendengelder von insgesamt 1,2 Mio. Dollar (rund 1,31 Mio. Euro) gesammelt.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
iPad in der Schule: Das Web ist immer dabei.
iPad in der Schule: Das Web ist immer dabei.
«Digital Natives» sollen motiviert werden  Die exzessive Internetnutzung erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts in der Schule. mehr lesen 
Crossplay ab heute verfügbar  Psyonix erreicht mit seinem Überraschungshit Rocket League einen weiteren Meilenstein und verbindet nun auch Xbox-One-«Kicker» mit der PC-Community. mehr lesen  
Nintendo an der E3  Nintendo setzt in diesem Jahr an der E3 alles auf eine Karte und bringt exklusiv nur das ... mehr lesen
Link ist zurück!
«Aufregende» Darstellung von Gewalt.
Zunehmende Gewaltdarstellung bei Spielwaren  Wellington/billund - Spielzeughersteller liefern sich im Kampf gegen Spielekonsolen nach ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 20
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Basel 13°C 18°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Bern 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Luzern 12°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen freundlich
Genf 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 15°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten