Deutschland verliert erneut
Gastgeber Schweden mit zweitem Sieg
publiziert: Montag, 6. Mai 2013 / 19:02 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Mai 2013 / 23:42 Uhr

Schweden feierte an der Eishockey-Weltmeisterschaft in Stockholm im dritten Spiel den zweiten Sieg. Die Gastgeber setzten sich gegen Weissrussland 2:1 durch.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Schweden bekundeten allerdings mehr Mühe als erwartet, gerieten durch Konstantin Koltsow (18.) gar 0:1 in Rückstand. Nachdem Oscar Lindberg in der 26. Minute ausgeglichen hatte, gelang Fredrick Pettersson in der 52. Minute nach einem gewonnenen Bully mit einem herrlichen Schuss ins Lattenkreuz das siegbringende 2:1. Pettersson hatte sich bereits beim 1:1 einen Assist gutschreiben lassen.

In Helsinki verlor Deutschland auch das dritte Spiel. Das Team von Pat Cortina unterlag der Slowakei 2:3. Gegen Gastgeber Finnland hatten Deutschland 89 Sekunden zum Sieg gefehlt - am Ende resultierte eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung. Auch gegen den letztjährigen WM-Zweiten Slowakei war die DEB-Auswahl nahe an einer Überraschung. Die Deutschen gingen dank Michael Wolf (5.) und Markus Kink (44.) zweimal in Führung. Doch nur 160 Sekunden nach dem 1:2 glichen die Slowaken durch Tomas Zaborsky erneut aus. Der Stürmer von Awangard Omsk zeichnete in der 53. Minute auch für den Siegtreffer verantwortlich. Damit hat Zaborsky bereits drei Tore an diesem Turnier erzielt.

Finnland dagegen gewann auch die dritte Partie. Die Nordländer bezwangen Frankreich 3:1. Die Basis zum Sieg legten die Einheimischen im Mitteldrittel mit zwei Toren innerhalb von 38 Sekunden - es waren Janne Pesonen (34.) und Juhamatti Aaltonen (35.) erfolgreich. Bei beiden Treffern hatte Petri Kontiola seinen Stock im Spiel. Der Stürmer ist nun mit sieben Skorerpunkten (2/5) die Nummer 1. Bei den Franzosen fehlte Captain Laurent Meunier wegen der Geburt seines Kindes - er hatte früher für Genève-Servette, Lausanne, Fribourg und La Chaux-de-Fonds gespielt.

Schweden - Weissrussland 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)
Globe Arena, Stockholm. - 10'472 Zuschauer. - SR Kaval/Piechaczek (USA/De), Schrader/Valach (De/Slk). - Tore: 18. Kolzow (Goroschko) 0:1. 26. Lindberg (Kronwall, Pettersson) 1:1. 52. Pettersson (Lundqvist) 2:1. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Schweden, 7mal 2 Minuten gegen Weissrussland. - Bemerkung: 48. Pfostenschuss Filitschkin (Weissrussland).
Deutschland - Slowakei 2:3 (1:0, 0:1, 1:2)
Hartwall Arena, Helsinki. - 5078 Zuschauer. - SR Frano/Reiber (Tsch/Sz), Arm/Dedjulja (Sz/WRuss). - Tore: 5. Michael Wolf (Nikolai Goc, Gogulla) 1:0. 34. Bliznak (Sersen) 1:1. 44. Kink (Tripp, Kohl) 2:1. 46. Zaborsky (Mihalik, Kukumberg) 2:2. 53. Zaborsky (Miklik, Kukumberg) 2:3. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Deutschland, 2mal 2 Minuten gegen die Slowakei.

Finnland - Frankreich 3:1 (0:0, 2:0, 1:1)
Hartwall Arena, Helsinki. - 12'158 Zuschauer. - SR Kirk/Zalaski (Ka/Ka), Kilian/Wimot (No/Ka). - Tore: 35. (34:41) Pesonen (Aaltonen, Kontiola/Ausschluss Bachet) 1:0. 36. (35:19) Aaltonen (Kontiola, Hietanen) 2:0. 41. (40:43) Bellemare (Sacha Treille, Fleury) 2:1. 49. Viitaluoma (Väänänen, Pihlström) 3:1. - Strafen: je 6mal 2 Minuten. - Bemerkungen: Frankreich ohne Meunier (abwesend/Vaterschaft). 48. Torhüterwechsel Frankreich (Hardy für Lhenry).

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Schweizer Nationalteam lässt ... mehr lesen
Jubel bei Nino Niederreiter, Torschütze Simon Moser und Martin Plüss.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde ...
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen 
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir ... mehr lesen
Das Aufgebot der Schweizer Nati für die November-Spiele steht.
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen  
Schweizer Nationaltrainer  Die Fussball-EM wird wie erwartet um ein Jahr in den Sommer 2021 verschieben. Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic bezieht Stellung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -1°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Bern 0°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Luzern 1°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf 2°C 7°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten