Gefährliche E-Mail-Grüsse zum Valentinstag
publiziert: Donnerstag, 12. Feb 2009 / 09:05 Uhr

Holzwickede - Rechtzeitig zum bevorstehenden Valentinstag gibt BitDefender, globaler Anbieter von international zertifizierten Sicherheitslösungen, an alle Internetnutzer eine Alarmmeldung heraus.

Internet Security 2009: Mehrfach ausgezeichneter Schutz gegen Viren, Spyware, Hacker, und andere Arten von Schadsoftware.
Internet Security 2009: Mehrfach ausgezeichneter Schutz gegen Viren, Spyware, Hacker, und andere Arten von Schadsoftware.
2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

bitdefender

www.bitdefender.de

Amors digitale Pfeile bringen mitunter nicht nur gefühlsgeladene Zeilen in den E-Mail-Posteingang, sondern schlimmstenfalls auch Fieslinge, die den PC mit Malware infizieren und sogar physikalisch beschädigen können.

BitDefender warnt die User explizit davor, scheinbar unverdächtige Mails von unbekannten Absendern mit Valentinstag-typischen Floskeln in den Betreffzeilen zu öffnen.

Besonders an Fest- und Feiertagen

Die Virenschreiber sind dafür bekannt, dass sie besonders an Fest- und Feiertagen wie Weihnachten, Silvester oder zum Valentinstag grosse Spam-Kampagnen durchführen.

Im Februar 2008 infizierte der berüchtigte «Storm Worm» Millionen PCs, indem er ein Geschenk am Valentinstag versprach. Der in der Mail angegebene Link sollte zu einem Download einer Grusskarte führen. Anstatt der Karte lud sich der Nutzer jedoch den «Storm Worm» herunter, der anschliessend grusslos alle persönlichen Nutzerdaten stahl.

Vorsicht beim E-Mails öffnen

Um sich in diesem Jahr vor ähnlichen Übergriffen zu schützen, sollten User keine Mails öffnen, deren Betreffzeilen Werbung für Potenzverstärker, billigen Schmuck und gefälschte Designertaschen oder -uhren etc. enthalten.

Die Nachrichten können Anhänge oder Links zu weiteren Seiten enthalten, die einen Computer mit Schädlingen infizieren. Ein besondere Warnung spricht BitDefender vor der Mail mit dem Titel «I Love Being in Love With You» aus: Sie enthält einen Link, der bei Bestätigung den entsprechenden Computer zu einem Zombie des Bot-Netzes «Waledac» werden lässt.

Das Netz operiert in ähnlicher Weise wie «Storm Worm», indem es sich über vermeintliche Grusskarten «fortpflanzt». Weitere gefälschte Valentinstagsgrüsse enthalten unerwünschte Nachrichten von Online-Apotheken, Websites für Erwachsene und Online-Casinos etc.

Unbedarfte User werden ausgetrickst

«Der Valentinstag ist eine willkommene Gelegenheit für Malware-Autoren, unbedarfte User auszutricksen und sie zum Öffnen der Anhänge von Mails mit romantischen Betreffzeilen zu bewegen», erklärt Vlad Valceanu, Leiter der Anti-Spam-Forschung bei BitDefender. «User sollten demnach an solchen Tagen besonders zurückhaltend mit Klicks jeglicher URLs umgehen.»

Weitere Tipps, mit denen PC-Nutzer ihre persönlichen Daten das ganze Jahr über schützen können:

1. Öffnen Sie keine E-Mails aus unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Quellen. Viele Viren verbreiten sich über E-Mail-Nachrichten. Lassen Sie sich vom Absender die Mail bestätigen, falls Sie Zweifel haben.

2. Öffnen Sie keine Anhänge von Nachrichten mit verdächtigen oder unerwarteten Angaben im Betreff. Falls Sie diese Attachments öffnen wollen, sollte zuerst eine Speicherung auf der Festplatte erfolgen. Danach empfiehlt sich eine Prüfung mit einem aktualisierten Antiviren-Programm.

3. Löschen Sie Ketten-E-Mails oder unerwünschte Nachrichten. Leiten Sie sie nicht weiter, und antworten Sie auch nicht ihren Absendern. Diese Nachrichtentypen sind als Spam zu betrachten.

4. Aktualisieren Sie Ihr System und Ihre Anwendungen so oft wie möglich. Einige Betriebssysteme und Applikationen lassen sich so konfigurieren, dass sie sich automatisch aktualisieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Wenn Sie Ihr System nicht oft genug aktualisieren, kann es anfällig für E-Threats sein, gegen die es bereits Schutzmassnahmen gibt.

5. Kopieren Sie keine Datei, wenn sie deren Herkunft nicht kennen bzw. die Quelle als nicht vertrauenswürdig einstufen. Vergewissern Sie sich ausserdem, dass ein Antiviren-Programm solche Dateien vor oder direkt nach dem Download überprüft.

Darüber hinaus empfiehlt BitDefender, eine integrierte Sicherheitslösung zu verwenden, welche neben Antivirus-, Anti-Spam- und Firewall-Technologie fortschrittliche Funktionen wie Web Filtering und Identitätsschutz bietet.

(li/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Holzwickede - Der Markt für ... mehr lesen
BitDefender soll speziell für Netbooks konzipiert worden sein.
Die Spam-Mails enthalten einen Link, der zu einer gefälschten Online-Site von «20 Minuten» führt.
St.Gallen - Erneut kursieren in der Schweiz Spam-Mails, die darauf abzielen, an geheime Passwörter des Computerbesitzers zu kommen. Als Absender werden fälschlicherweise verschiedene ... mehr lesen
Warum die Automobilindustrie auch weiterhin auf eine breite Palette an Sonderreifen setzt.  Fast jeder Autofahrer kennt es und für fast alle ist es eine mehr oder weniger notwendige Pflicht. Jedes Jahr wechseln Millionen von Autofahrern ihre Autoreifen. Sei es von Sommer auf Winterreifen oder von Winter auf Sommerreifen. Das sich die meisten Autofahrer diesen Mehraufwand antun hat oftmals wirtschaftliche Gründe. mehr lesen  
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen  
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen  
Zufriedene Gäste  In Restaurants, Bars und auch Cafés zählt Kaffee zu den ... mehr lesen  
Hochwertiger und aromatischer Kaffee entsteht stets aus frisch gemahlenen Bohnen.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, chris@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
Autoschlüssel, Auto-Werbung
Werbung Auto-Werbung stärkt sich Online Die Automobil-Werbung befindet sich seit geraumer Zeit in ...
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Um als Global Player Erfolg zu haben, müssen zahlreiche Voraussetzungen stimmen - sei es das gewählte Expansionsland, die richtige Produktidee oder schlicht eine solide Finanzierung.
Medien Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten