Kantonslabor untersucht Kosmetika
Gefährliche Stoffe in Mascara und Eyeliner
publiziert: Dienstag, 18. Jan 2011 / 15:39 Uhr
Lidschatten.
Lidschatten.

Basel - Augenkosmetika können ins Auge gehen: Das baselstädtische Kantonslabor fand in einigen Proben Chemikalien, die das Erbgut schädigen, verbotene Farbe und zuviel Konservierungsstoffe. Zudem genügten diverse Deklarationen nicht. 17 von 30 Proben wurden beanstandet.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das Kantonslabor hat Mascara (15 Proben), Eyeliner (9) und Lidschatten (6) in Warenhäusern, Parfümerien, Boutiquen und Billigläden bezogen, wie einem im Internet publizierten Bericht zu entnehmen ist. Produkte- und Firmennamen gibt das Kantonslabor aus rechtlichen Gründen nicht bekannt. Gekauft worden waren die Kosmetika zwischen Juli und Oktober 2010.

Die Proben wurden «risikobasiert» erhoben, also speziell dort, wo man erfahrungsgemäss Verstösse vermutete. Laut einem Sprecher nahm das Labor vor allem Kosmetika unklarer Herkunft ins Visier. Auch bekannte Marken seien unter den Beanstandeten, wenn auch unterdurchschnittlich häufig, sowie nicht sehr billige Produkte.

Erwischte geloben Besserung

Gesucht wurde insbesondere NDELA (N-Nitrosodiethanolamin), welches das Erbgut schädigen kann. Dieser Stoff kann sich auch von selber mittels Reaktion aus den instabilen Vorsubstanzen TEA und DEA bilden, weshalb auch diese in den Proben quantifiziert wurden. DEA ist in Kosmetika in der Schweiz verboten.

Sechs Proben - also 20 Prozent - lagen über dem NDELA-Grenzwert. Die Spannweite reichte dabei von knapp darüber bis hin zum gut 33-Fachen. Letzterer Extremfall betraf einen Mascara. Die grösseren der betroffenen Hersteller haben gemäss Labor inzwischen angekündigt, künftig kein TEA mehr verwenden zu wollen.

Sechs der Proben enthielten überdies nicht deklarierte Konservierungsstoffe, teils über dem Grenzwert. Ein chinesischer Mascara enthielt auch noch einen nicht zugelassenen Farbstoff sowie Spuren eines verbotenen anderen Farbstoffs.

Sieben Kleinprodukte waren ferner am Gefäss respektive im Laden ungenügend deklariert. Bei zwei Proben fehlten Haltbarkeitsangaben, und eines warb mit einer unzulässigen Heilanpreisung.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - In asiatischem Gemüse finden sich wieder vermehrt Rückstände von ... mehr lesen
Asiatisches Gemüse vermehrt belastet. (Symbol)
Ausgelöst wurden die Kontrollen durch das Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel der EU.
Liestal BL - Das Baselbieter Kantonslabor hat in Paprika- und Curry-Proben das krebserregende Gift Aflatoxin gefunden. Die nachgewiesene Menge lag deutlich über dem Grenzwert, teilte das ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Self Checkout Kassen Lidl Schweiz
Publinews Digitalisierung im Einzelhandel  Weinfelden - Ab dem 3. Oktober wird Einkaufen für Kunden von Lidl Schweiz noch flexibler und schneller. Im Hinblick auf eine schweizweite Einführung werden in der Filiale Weinfelden sogenannte Self Checkout Kassen getestet, wo die Kunden die Möglichkeit haben, ihren Einkauf selbständig zu scannen und im Anschluss zu bezahlen. mehr lesen  
Jeder von uns kennt dieses Gefühl, wenn man morgens nach einer erholsamen Nacht mit ausreichend Schlaf wach wird und am liebsten Bäume ... mehr lesen  
Kapok-Kissen «Java»: Durch den hohen Luftgehalt der natürlichen Hohlfaser Kapok ist dieses Kissen äusserst atmungsaktiv und hat eine gute Wärmehaltung.
Mit der richtigen Laufgarderobe zu mehr Erfolg.
Publinews Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events ... mehr lesen  
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert bereits seit dem 19. Jahrhundert. 1924 wurde der erste Metall-Prototyp hergestellt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 7°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten