Gefechte zwischen Islamisten und Regierung in Somalia
publiziert: Freitag, 8. Dez 2006 / 19:41 Uhr

Mogadischu/Nairobi - Erstmals haben sich islamische Milizen und Soldaten der somalischen Übergangsregierung heftige Gefechte geliefert.

Erstmals gab es Kämpfe zwischen islamischen Milizen und Soldaten der somalischen Übergangsregierung.
Erstmals gab es Kämpfe zwischen islamischen Milizen und Soldaten der somalischen Übergangsregierung.
4 Meldungen im Zusammenhang
Bei den Kämpfen bei Dinsoor in Zentralsomalia seien mindestens drei Menschen getötet worden, berichteten Augenzeugen. «Dies ist erst der Beginn unseres Kampfes, ich rufe alle Somalier zum Heiligen Krieg auf», sagte Sheikh Sharif Sheikh Ahmed, der Vorsitzende der Union der Islamischen Gerichte.

Der Verteidigungsminister der Übergangsregierung, Salad Ali Jelle, bestätigte die Kämpfe, bestritt aber den Erfolg der islamischen Milizen. «Wir fordern die Islamisten auf, sich zurückzuziehen und die ausländischen Kämpfer nach Hause zu schicken», sagte er.

Am vergangenen Sonntag war es bereits zu kleineren Zusammenstössen zwischen beiden Seiten in Bandiradley nahe der äthiopischen Grenze gekommen. Äthiopien bestreitet die Präsenz von Kampftruppen in Somalia, räumt aber die Entsendung von etwa 200 Militärberatern zur Unterstützung der Übergangsregierung ein.

Die äthiopische Regierung betonte in den vergangenen Wochen immer wieder, dass sie sich im Fall eines Angriffs der islamischen Milizen verteidigen werde. Die Union der Islamischen Gerichte möchte langfristig alle ethnischen Somalier in Somalia, Kenia und Äthiopien in einem neuen Staat vereinen.

(smw/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mogadischu - Der politische Neuanfang in Somalia lässt weiter auf sich warten. Am Montag wurden zwar neue ... mehr lesen
Sheikh Sharif Ahmed bewirbt sich um eine weitere Amtszeit.
Äthiopien habe die Islamisten angegriffen.
Mogadischu - Angesichts anhaltender Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Islamisten in Somalia wächst die Furcht vor einem Regionalkrieg am Horn von Afrika. Die ... mehr lesen
New York - Der UNO-Sicherheitsrat hat grünes Licht für die Entsendung einer Friedensmission zur Unterstützung der ... mehr lesen
Der Sicherheitsrat hob auch ein Waffenembargo für Somalia auf.
Islamistische Gegner der Übergangsregierung übernahmen die Verantwortung.
Mogadischu - Bei zwei Selbstmordanschlägen in der somalischen Stadt Baidoa, dem ... mehr lesen
Deutschlands CDU-Politiker Barthle sagte, die Einwirkung Russlands auf die Separatisten in der Ukraine wäre als Akt der Solidarität sicherlich angemessen.
Deutschlands CDU-Politiker Barthle sagte, die Einwirkung Russlands ...
Ukraine  Berlin - Politiker der Regierungskoalition in Deutschland haben die Schweiz und Norwegen aufgefordert, sich den EU-Sanktionen gegen Russland anzuschliessen. 
Terrorismus  New York - Europäische Regierungen stützen laut einem Bericht der «New York Times» indirekt das Terrornetzwerk Al-Kaida. Dies indem sie ...
Recherchen hätten ergeben, dass das Terrornetzwerk Al-Kaida seit 2008 durch Europäische Regierungen indirekt Lösegelder in Höhe von insgesamt mindestens 125 Millionen Dollar eingenommen habe. (Symbolbild)
Vorwurf der Unterstützung von maoistischen Rebellen  Bern - Ein Westschweizer ist im südindischen Kerala festgenommen worden. Der 24-Jährige wird laut Polizeiangaben beschuldigt, an einer Feier zur Unterstützung von maoistischen Rebellen teilgenommen zu haben. Dies berichtet die indische Nachrichtenagentur PTI.  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3005
    Oh je Ich mag die Schnauze. Kettenraucher sind rar geworden. Trotzdem. Er ... heute 16:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 921
    Mensch Midas, Sie lernen aber auch gar nichts. So kunstruieren Sie die undemokratische, ... heute 16:21
  • Midas aus Dubai 3390
    Stimme der Vernunft Zumindest konnte ich feststellen, dass ich mit meinen früheren ... heute 14:24
  • Midas aus Dubai 3390
    Doch so Ich habe noch nie SVP gewählt und war auch gegen die Initiative. ... heute 14:15
  • Kassandra aus Frauenfeld 921
    Ach ja, aus das noch! Wo habe ich geschrieben, der Royalist sei ein Blocher Fan? Auch wieder ... heute 12:31
  • Kassandra aus Frauenfeld 921
    Also doch! Lieber verhungern als denken! Das dachte ich mir schon! Ich brauche ... heute 12:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2332
    Da... V. Putins Politik primär innenpolitisch ausgerichtet ist, ist der ... heute 09:29
  • royalbobcat aus Sutz 6
    Schöne Bescherung Hallo Kassandra, Bin kein Blocher Fan ganz und gar nicht, aber ... gestern 20:41
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 14°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten